Liste abonnieren
Wenn du eine Liste abonnierst bekommst du in deinem Dashboard eine Nachricht, wenn ein User neue Filme hinzufügt.
| 259 Abonnenten | Alle Listen von BaltiCineManiac | Listen-Charts

Alle aktuellen und ehemaligen IMDb Top 250 Filme 853 Einträge

Neben allen aktuell in der berühmten Top-Liste der weltweit größten Filmdatenbank, der Internet Movie Database (IMDb), platzierten Titeln (ständig auf den neuesten Stand gebracht und durch Neuzugänge ergänzt), sind auch alle ehemaligen Filme enthalten, die in der Vergangenheit für kurze oder längere Zeit gelistet wurden, umgekehrt chronologisch nach Jahr und dann nach Alphabet geordnet. Zurzeit enthält die Liste 855 Titel und ist bis auf eine 1992er Videoveröffentlichung der „Der Pate“-Trilogie, die nicht hinzugefügt werden wird, nun definitiv VOLLSTÄNDIG (!).
Melde dich an und erstelle deine eigenen Listen!
gefällt diese Liste



Kommentare

über Alle aktuellen und ehemaligen IMDb Top 250 Filme

FrankGlaser33

Kommentar löschen

Wirklich "Das Kabinett des Doktor Parnassaus" und "Nie wieder Sex mit der Ex" waren mal in den Top 250?Tolle Liste!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir 9 Antworten

FrankGlaser33

Antwort löschen

Jetzt hat er den Einstieg geschafft ;)


BaltiCineManiac

Antwort löschen

Jop, done! :)


onyxxx

Kommentar löschen

Man sollte dir einen Orden für die Liste verleihen. Ganz toll!

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 1 Antworten

BaltiCineManiac

Antwort löschen

... und dir eine Goldmedaille für diese lieben Worte. Thanx! :)


relF

Kommentar löschen

My Name Is Bruce war auch mal drin. Krass. Der is nur noch bei 6.2
Aber ist auch nicht mehr so einfach wie früher. Heut brauch man ja mind. 25.000 Votes.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 7 Antworten

BaltiCineManiac

Antwort löschen

Also ich glaube ja nicht, dass es „E.T.“ noch über die 8.0-Bewertungsdurchschnittshürde schafft, die ja beim jetzigen Berechnungsstand schon notwendig wäre, da den bereits „alle“ gesehen haben und der Film für die noch jüngeren zunehmend uninteressant werden wird, wie das leider immer so ist. ;)

Alfred Hitchcock führt in der Tat das Ranking bezüglich der Regisseure in der IMDb Top 250 an. Aktuell ist er mit 9 Filmen vertreten, insgesamt konnten sich schon 13 Filme von ihm platzieren.

Ich habe hier mal die Top 25 der Regisseure nach heutigem Stand (29.09.2013):

Aktuell:
----------
01. Alfred Hitchcock ___ 9 Filme
02. Stanley Kubrick ___ 8 Filme
03. Christopher Nolan ___ 6 Filme
04. Steven Spielberg ___ 6 Filme
05. Martin Scorsese ___ 6 Filme
06. Quentin Tarantino ___ 5 Filme
07. Sergio Leone ___ 5 Filme
08. Charles Chaplin ___ 5 Filme
09. Akira Kurosawa ___ 5 Filme
10. Billy Wilder ___ 5 Filme

11. Hayao Miyazaki ___ 5 Filme
12. Peter Jackson ___ 4 Filme
13. Frank Capra ___ 4 Filme
14. Clint Eastwood ___ 4 Filme
15. Ingmar Bergman ___ 4 Filme
16. Francis Ford Coppola ___ 3 Filme
17. Sidney Lumet ___ 3 Filme
18. Ridley Scott ___ 3 Filme
19. James Cameron ___ 3 Filme
20. Roman Polanski ___ 3 Filme

21. Lee Unkrich ___ 3 Filme
22. Joel/Ethan Coen ___ 3 Filme
23. William Wyler ___ 3 Filme
24. Frank Darabont ___ 2 Filme
25. David Fincher ___ 2 Filme

All Time:
-----------
01. Alfred Hitchcock ___ 13 Filme
02. Steven Spielberg ___ 10 Filme
03. Stanley Kubrick ___ 10 Filme
04. Joel/Ethan Coen ___ 10 Filme
05. Akira Kurosawa ___ 9 Filme
06. Peter Jackson ___ 8 Filme
07. Billy Wilder ___ 8 Filme
08. Woody Allen ___ 8 Filme
09. David Fincher ___ 7 Filme
10. Martin Scorsese ___ 7 Filme

11. Clint Eastwood ___ 7 Filme
12. Christopher Nolan ___ 6 Filme
13. Quentin Tarantino ___ 6 Filme
14. Ridley Scott ___ 6 Filme
15. Hayao Miyazaki ___ 6 Filme
16. Ang Lee ___ 6 Filme
17. Rob Reiner ___ 6 Filme
18. Howard Hawks ___ 6 Filme
19. George Lucas ___ 5 Filme
20. Francis Ford Coppola ___ 5 Filme

21. Sergio Leone ___ 5 Filme
22. David Lean ___ 5 Filme
23. Charles Chaplin ___ 5 Filme
24. James Cameron ___ 5 Filme
25. Terry Gilliam ___ 5 Filme

Christopher Nolan steht recht gut positioniert da, und in Anbetracht des Alters und des Werdegangs, könnte man dies annehmen, allerdings muss er da vielfältiger werden und darf nicht ins Mittelmaß fallen, wie es jetzt gerade den Anschein hat.


relF

Antwort löschen

Gefällt mir. Danke für deine Mühe.


relF

Kommentar löschen

Kannst Rush schon mal rein tun.
Und Before Midnight und Prisoners schaffens vielleicht auch.

Tolle Liste!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir 18 Antworten

relF

Antwort löschen

Tarkovskiy´s Filmen werde ich später noch mal eine Chance geben. Ich weiß das sie hoch geschätzt werden. Die Rückkehr fand ich stark und auch die Wächter Filme von Bekmambetov haben mir gefallen.

Danke für die indischen Infos. Hab glaub ich mal irgendwo gelesen das in Indien mittlerweise, im Jahr weltweit, die meisten Filme gedreht werden. Die neueren, auf imdb sehr bekannten, finde ich ja auch gut. Jeglicher Tanzerei und wenn es zu schnulzig wird, bin ich aber abgeneigt.


BaltiCineManiac

Antwort löschen

Erst einmal: Wenn man dummes Zeug schwafelt, sollte man auch dazu stehen und das Ganze korrigieren. Ich revidiere also meine Aussage zu Daniel Brühl. Mir war nicht bewusst, dass er bezüglich seiner Rolle in "Rush" als Nebendarsteller geführt wird. Mit dieser Erkenntnis sieht die Sache mit Blick auf die bevorstehende Oscarverleihung schon ganz anders aus, denn er wird unter den Top 10 für eine Nominierung in der Kategorie 'Bester Nebendarsteller' gehandelt. Mein Fehler, sorry!

Nun, Andrej Tarkowskij hat innerhalb der sowjetischen Filmemacherriege einen ganz eigenen Stil entwickelt, der scheinbar dem westlichen Arthaus-Filmfan am meisten zusagt, weshalb die Filme dieses Regisseurs sich mit der Zeit stellvertretend für das sowjetische Kino ins kollektive Gedächtnis des Westens brannten. Er ist der Alibi-Regisseur von vielen, um sagen zu können: Hey, ich habe auch schon mal sowjetische Filme gesehen! Sonst kennen diejenigen jedoch oft nichts. Sicherlich ist Tarkowskij alles andere als schlecht (siehe meine Liste dazu), jedoch ist es ein riesen Fehler (!), seine Art des Filmemachens allgemein mit dem sowjetischen Kino gleichzusetzen, denn da gab es eine enorme Vielfalt, wie überall sonst auch. Vor allem Namen wie Sergej M. Eisenstein, Wsewolod Pudowkin, Michail Kalatosow, Sergej Paradschanow, Boris Barnet, Sergej Bondartschuk, Andrej Kontschalowski, Larissa Schepitko und Elem Klimow sollte man ebenso nicht außer Acht lassen. Zudem gab es ein üppiges Genreangebot von (monumentalen) Historien- und Kriegsfilmen über Abenteuer- und Actionfilmen bis hin zu Science-Fiction-, Fantasy- und Märchenfilmen. Es gab sowjetische Western (jahaaa!), Thriller und natürlich auch Komödien und Liebesfilme.

Jetzt zum von dir aufgeführten postsowjetischen Kino. Es freut mich, dass dir "Die Rückkehr" gefallen hat. Andrej Swjaginzews Film ist einer der wenigen Lichtblicke im neuen russischen Kino, der an die guten, künstlerisch hochwertigeren Zeiten erinnert. Denn das russische Kino des neuen Jahrtausends ist nach internationaler Wahrnehmung zumeist nur noch glatt gebügeltes, kommerzorientiertes Popcorn-Kino, das durchaus auch manchmal - naja - auf gewisse Weise sehenswert ist. Und stellvertretend dafür stehen natürlich die "Wächter"-Filme von Timur Bekmambetow, gehobener Edeltrash ohne Sinn und Verstand zur Unterhaltung der Masse. Sicherlich goutierbar!

Du triffst die Aussage, dass Indien > mittlerweile < die meisten Filme herstellt, da du es irgendwo gelesen hast. Wer schreibt so etwas? Bei derartigen Infos bleibt mir immer irgendwie die Spucke weg und der Mund steht offen (Fuck off Pseudo-Filmjournalismus!). Indien ist seit mehr als 40 Jahren (!!!) das produktionsstärkste Filmland der Welt! Diese schon krankhafte Phobie vor Tanz und expressiv dargebotenen Gefühlen werde ich wohl nie verstehen. Bedingt durch die vielfältige indische Kultur und ihre Geschichte, ist Musik (und auch Tanz) im indischen Alltagsleben allgegenwärtig (von der Hochzeit über das Treffen mit Freunden bis hin zur Beerdigung), was sich natürlich auch auf die Filmkultur auswirkt. Welche neueren, in der IMDb sehr bekannten Filme es gibt, würde mich jetzt auch mal interessieren. Dazu kannst du mir ja per PN schreiben, wenn du magst. ;)


Andy Dufresne

Kommentar löschen

Boom like that, was ne Mühe, ich ziehe den Hut ;)

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 2 Antworten

BaltiCineManiac

Antwort löschen

Oh, das freut mich aber! Andy ohne Hut, aber immer noch mit Kapuze ... :D


Andy Dufresne

Antwort löschen

Irgendwas brauchste, wenn die Haare spärlicher werden...:D


Bastieff

Kommentar löschen

Eine super Liste :) Vielen Dank!

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 1 Antworten

BaltiCineManiac

Antwort löschen

Joah, gern geschehen! :)


FilmFreeza

Kommentar löschen

Ganz Ganz starke Liste. Muss man einfach würdigen.
Ich bedanke mich herzlichst.

Gruß Paul :)

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 1 Antworten

BaltiCineManiac

Antwort löschen

Hey Paul, war mir ein Vergnügen und danke für die netten Worte! ;)


Martin Oberndorf

Kommentar löschen

Tolle Liste mit vielen tollen Filmen.
Schade, dass so viele davon weichen mussten. Hätte Juno, Titanic und Planet Terror gern auch heute noch in den TOP250 gesehen.
Woher kriegst du eigentlich die Informationen, dass die Filme mal in der Liste waren?

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir 2 Antworten

BaltiCineManiac

Antwort löschen

Danke fürs Kompliment! Tja, ich glaube, da hat jeder so seine Favoriten, die nicht mehr aktuell in der Liste sind. Aber so haben nun mal die angemeldeten User der IMDb weltweit gevotet, da kann man nichts machen. Deshalb habe ich ja auch eine Liste erstellt, in der die rausgefallenen Filme ebenso zu sehen sind. Eine Liste nur mit den Filmen, die gerade drin sind, wäre auch zu viel Aufwand, da sich jeden Tag sehr viele Positionen verschieben. Heute haben sich z.B. Filme auf 73 Positionen verschoben. Einer ist rausgeploppt, und einer rein. Es gibt dazu eine sehr akribisch und detailliert geführte Statistikseite im Netz, die täglich aktualisiert wird.


relF

Antwort löschen

Is ja n Ding das Titanic mal drin wa.

Diese Statistikseite würdest du nicht verraten oder?


Surrealer

Kommentar löschen

Danke für die tolle Liste!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir 1 Antworten

BaltiCineManiac

Antwort löschen

Freut mich, dass sie dir gefällt! :)


Einar

Kommentar löschen

Tolle Liste, gefällt mir - zumal man sich hervorragend Anregungen heraussuchen kann. Welche Filme, die bei moviepilot nicht angelegt sind, fehlen denn noch?

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir 1 Antworten

BaltiCineManiac

Antwort löschen

Danke! Um Anregungen zu finden, sind die Listen doch schließlich da.

Wie weiter unten schon erwähnt, fehlen noch sieben türkische und drei indische Filme sowie eine kuriose Videoveröffentlichung der „Der Pate“-Trilogie und ein Pamela-Anderson-Playboy-Video. Das Auftauchen der Letztgenannten ist wohl einer recht chaotischen Findungsphase der IMDb im Jahr 1996 geschuldet, wo Regeln noch nicht so klar ausformuliert waren. Das „Pate“-Video hier bei Moviepilot noch unterzubringen, wäre unsinnig, da die Filmreihe sowohl als Kino- wie auch TV-Auswertung hier schon existiert. Ob Andersons Silikon-Brüste von Interesse sind, ist auch fraglich. Die anderen 10 Filme werden jedoch so bald wie möglich hier auftauchen, dafür werde ich sorgen. ;)


jimmey11

Kommentar löschen

Ganz tolle Liste, danke dir!

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 1 Antworten

BaltiCineManiac

Antwort löschen

Gern geschehen! :)


Punsha

Kommentar löschen

Unfassbar, was du dir wieder für ne Arbeit, die wiedermal viel zu wenig gewürdigt wird. Kompliment!

bedenklich? 9 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 2 Antworten

BaltiCineManiac

Antwort löschen

Danke! Allerdings gibt es da eine nette Statistikseite im Netz, deren Inhalt man nur in der richtigen Form übertragen muss, deshalb ist es dann doch nicht ganz so viel Arbeit. ;)


BaltiCineManiac

Antwort löschen

Da ich hier noch immer keine eigenen Kommentare verfassen kann, „missbrauche“ ich fix mal Punshas Kommentar für ein paar abschließende Worte:

Das Eintragen aller bisherigen IMDb-Top-250-Filme bis zum heutigen Tag ist nun abgeschlossen. Wenn jetzt etwas Neues kommt, dann ist es frische Filmkost aus dem aktuellen Kinojahr oder ein bisher noch nicht aufgenommener Klassiker, der es ganz neu in die Liste schafft.

Wenn also jemand fragen sollte, was ihr denn meint, wie viele Filme denn bisher in der IMDb Top 250 waren, dann könnt ihr ganz schlau tun und antworten: 821 (Stand 09.08.2012)! Hä, wie jetzt? Das stimmt doch gar nicht mit der oben angegebenen Anzahl überein. Richtig! Es fehlen noch ganze 10 Filme (sieben türkische und drei indische), die bisher nicht auf Moviepilot angelegt wurden, sowie ein Video, das die Pate-Trilogie zusammenfasst und ein *hust* Playboy-Sex-Video mit Pamela Anderson. :D

Wie man daran schon merken kann, waren zu Beginn der berühmten Liste die Regeln für die Aufnahme eines filmischen Werkes wohl etwas lockerer. So kommt es auch, dass diverse Kurz(trick)filme, ein TV-Serien-Special in Spielfilmlänge, eine TV-Mini-Serie und eine TV-Serie darin auftauchen.

So, viel Spaß mit dieser Liste auch weiterhin! :)


Lorion42

Kommentar löschen

Was für eine Liste... was heißt denn notierte Positionen?

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir 1 Antworten

BaltiCineManiac

Antwort löschen

Gut, dass du fragst, dann habe ich nämlich mal die Möglichkeit, das genauer zu erläutern, da man ja hier mit dieser geringen Höchstanzahl an Schriftzeichen nicht viel erklären und schon gar nicht seine Liste selbst kommentieren kann, um Wichtiges dazu genauer auszuführen.

Mit 'notierte Positionen' sind all die Positionen gemeint, die der Film während seiner Präsenz in der IMDb Top 250 inne hatte, sprich welche Positionen für ihn bei jedem neuen Update notiert wurde und zudem dann auch noch von der Statistikseite verwendet werden.

Tägliche Updates bzw. eine genaue Archivierung der Tagesdaten erfolgte allerdings scheinbar erst seit April 2004. Zu Beginn der IMDb Top 250 gab es wohl nur monatliche, dann wöchentliche Updates bzw. die Statistikseite führt die Daten bezüglich der Filmpositionierung nur in diesem Abstand und zudem recht unregelmäßig auf oder hat keine ausführlicheren zur Verfügung.

Das führt natürlich zu einem Missverhältnis beim Vergleich. Filme, die beispielsweise nur in oder seit den 1990er Jahren in der IMDb Top 250 auftauchten, haben alle eine niedrigere Positionenanzahl, obwohl sie durchaus Monate in der Liste standen. So kann man davon ausgehen, dass ein Film, der vor 2000 mit acht Positionen aufgeführt ist, eigentlich über den Daumen gepeilt mit 241 Postionen angegeben werden müsste. Bei Filmen die ausschließlich nach 2004 in der Liste auftauchten, kann man die notierten Postionen mit Tagen gleichsetzen, die der Film in der IMDb Top 250 vertreten war. Allerdings fehlt auch da der eine oder andere Tag in der Statistik.

Im Übrigen bin ich noch nicht fertig, da ich erst alle Filme bis Anfangsbuchstabe G (Originaltitel) und die letzten 100 Neuzugänge geschafft habe. Der Rest kommt also nach und nach. Des Weiteren werden einige Filme noch eine Weile fehlen, da sie bei Moviepilot überhaupt nicht angelegt sind.


Kommentar schreiben