8 Blickwinkel

Vantage Point (2008), US Laufzeit 90 Minuten, FSK 12, Actionfilm, Thriller, Kinostart 28.02.2008


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.6
Kritiker
48 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.8
Community
15663 Bewertungen
202 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Pete Travis, mit Dennis Quaid und Matthew Fox

Dennis Quaid und Matthew Fox sollen in dem Thriller 8 Blickwinkel als Geheimdienstagenten für die Sicherheit des US-Präsidenten sorgen, doch es kommt zu einem Attentat.

Handlung von 8 Blickwinkel
Die beiden Secret Service Agenten Thomas Barnes (Dennis Quaid) und Kent Taylor (Matthew Fox) sollen den Präsidenten der Vereinigten Staaten (William Hurt) während eines wichtigen Gipfels im spanischen Salamanca beschützen, bei dem er eine bahnbrechende Rede über den Krieg gegen den Terror halten will.

Die Ereignisse überstürzen sich, als der Präsident kurz nach seiner Ankunft auf dem Podium niedergeschossen wird und wenig später bei einer Bombenexplosion zahlreiche Menschen ums Leben kommen. In der anschließenden Massenpanik kreuzen sich die Schicksale mehrerer Augenzeugen. Darunter ein in der Menge stehender amerikanischer Tourist (Forest Whitaker), der die entscheidenden Sekunden zufällig auf Video festgehalten hat, sowie die in ihrem Ü-Wagen sitzende TV-Produzentin Rex (Sigourney Weaver), die das Attentat live auf den Monitoren beobachtet hat. 8 Blickwinkel beschreibt die dramatischen Geschehnisse aus der unterschiedlichen Perspektive von mehreren Personen. Und erst nachdem man die selben 15 Minuten unmittelbar vor und kurz nach dem Anschlag aus der Sicht jeder einzelnen dieser Personen gesehen hat, beginnt man zu erahnen, welch furchterregende Wahrheit tatsächlich hinter dem Attentat steckt.

  • 37795279001_594344696001_ari-origin29-arc-183-1282735525580
  • 37795279001_1860650658001_th-5061c25e4facb0e4f0901aee-806787298001
  • 8 Blickwinkel - Bild 6422677
  • 8 Blickwinkel - Bild 46514
  • 8 Blickwinkel - Bild 46509

Mehr Bilder (12) und Videos (4) zu 8 Blickwinkel


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails 8 Blickwinkel
Genre
Actionfilm, Thriller
Zeit
2000er Jahre, Gegenwart, Krieg gegen den Terror
Ort
Nordafrika, Salamanca, Spanien
Handlung
Agent, Anschlag, Attentat, Attentäter, Autofahrt, Bodyguard, Bombe, Bombenattentat, Bombendrohung, Bombenexplosion, Chaos, Doppelagent, Erschiessen, Fernsehen, Fernsehteam, Fernsehübertragung, Flucht, Fluchthelfer, Geheimagent, Intrige, Kamera, Kameramann, Limousine, Massenpanik, Maulwurf, Medien, Mord an Präsident, Mordkomplott, Nachrichtensendung, Polizeiauto, Presse, Secret Service, Selbstmordattentäter, Sicherheit, Sicherheitspersonal, Special Agent, Studio, Terror, Terrorismus, Terrorist, Terrorkommando, Tod durch Erschießen, Tourist, Tödliche Verletzung, U.S. Präsident, Unfall, Untersuchung, Verbrecherjagd, Verfolgung, Verfolgungsjagd, Verletzung, Verlust des Bruders, Verschwörung, Videoaufnahmen, Videokamera, Warnung
Stimmung
Aufregend, Hart, Spannend
Verleiher
Sony Pictures Releasing GmbH
Produktionsfirma
Columbia Pictures, Moritz Original

Kommentare (197) — Film: 8 Blickwinkel


Sortierung

Alienator

Kommentar löschen
Bewertung5.5Geht so

Verschenkter Ansatz

Also ich bin ja kein Purist was filmische Logik angeht. Sonst verdirbt man sich ja manchmal den Spaß. Aber manchmal schreit es förmlich danach ausgesprochen zuwerden: Das ist alles unlogisch. Obwohl nicht ganz. Die erste Hälfte ist wirklich gut gelungen. Der Ansatz der verschiedenen Blickwinkel zu einem Attentat hat was. Irgendwo zwischen "24" und "Gegen die Zeit" angesiedelt, versucht der Film einen neuen Blickpunkt auf ein Geschehen zu werfen. Aber es gibt einen bestimmten Zeitpunkt, wo auf einmal alles kippt und Aktionen passieren die alles in Lächerliche schieben. ACHTUNG SPOILER: Und zwar ab den Moment wo klar ist, dass der Präsident einen Doppelgänger hat. Seit diesen Zeitpunkt wirkt alles arg konstruiert und vorhersehbar. Ab diesen Zeitpunkt wird ersichtlich, dass hier irgendwas nicht stimmt und mit rechten Dingen zu geht. Das Drehbuch holpert hier gewaltig (so z.B. das Forest Whittaker als etwas moppeliger Tourist, zwei NSA-Agenten mal eben hinterhersprinten kann....) und wird komplettiert durch eine wahnsinnig unruhige Kamera und den zu schnellen Schnitt. Zugegeben, die Autoverfolgungjagd ist gut inszeniert, aber auch da stoßen die Drehbücher an ihre Grenzen. Man kann Dennis Quaid (auch wenn ich ihn mag) den Job als draufgängerischen Bodyguard nicht abnehmen. Dafür wirkt er einfach nicht zu eloquent genug. Die Kamera wirbelt umher und schwenkt wild, das man nicht mehr weiß was grade passiert. Und das ist schade, hätte es doch ein durchaus guter Thriller werden können. Aber immerhin sind hier Weaver und Holt McCallany aus "Alien 3" wieder vereint. Wenn auch kurz.

bedenklich? 10 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Daymare

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Konzept und Umsetzung sind soweit gelungen, auch wenn man beides zum Ende hin aus den Augen verliert. Wirklich schwammig ist dagegen die Handlung, was durch den ständigen Perspektiv-Wechsel, aber nicht weiter auffällt.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Gabe666

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Ein sehr spannender Thriller. Die Handlung ist zwar nicht wirklich originell und teilweise unglaubwürdig, aber durch seine originelle Erzählweise macht der Film das wieder wett. Das gleiche Ereignis wird hier hintereinander aus verschiedenen Perspektiven betrachtet (bei denen es sich übrigens um sechs und nicht um acht, wie es der schlecht gewählte deutsche Titel weismachen will, handelt) um diese zum Schluss alle in einem toll gemachten Finale zusammenzuführen.
Die Schauspieler sind alle nicht schlecht gewählt und erbringen solide bis sehr gute Leistungen. Man sieht u.a. Dennis Quaid, Matthew Fox und Holt McCallany als Secret-Service-Agenten, William Hurt als US-Präsidenten, Eduardo Noriega als spanischen Polizisten, Saïd Taghmaoui und Ayelet Zurer als Terroristen, Forest Whitaker als amerikanischen Touristen, Zoe Saldana als Reporterin und Sigourney Weaver als deren Chefin (die beiden letztgenannten sind hier bereits ein Jahr vor "Avatar" zusammen in einem Film zu sehen; besonders Zaldana bekam hier jedoch noch nicht viel Screentime ab).
Was Kameraarbeit und vor allem den Schnitt angeht, sind diese sehr gut gemacht und unterstützen die Spannung, die Actionszenen sind auch richtig gut gemacht. Vor allem die Verfolgungsjagd gegen Ende ist da hervorzuheben. Der Score von dem eher unbekannten isländischen Komponisten Atli Örvarsson passt auch gut in den Film, bleibt aber nicht lange im Gedächtnis.
Insgesamt gesehen wirklich mehr als sehenswert, auch wenn der Film das Thema des internationalen Terrorismus nur oberflächlich behandelt und vor allem auf die Beweggründe der Terroristen kaum eingeht. Abgesehen vom Attentäter, der dazu gezwungen wird, den Präsidenten zu entführen, sind quasi alle Charaktere ziemlich flach gezeichnet und gut und böse klar definiert. Aber immerhin hält man sich hier mit Patriotismus zurück, was eher unüblich für einen amerikanischen Actionfilm ist.
Als Actionthriller konnte er mich aber wegen seiner erfrischenden Machart überzeugen. Ein Film, bei dem das mehrmalige Anschauen durchaus lohnt, denn so manches offenbart sich einem hier nicht gleich auf den ersten Blick.

bedenklich? 9 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 2 Antworten

Don Cerebro

Antwort löschen

Furchtbarer Film mit einem lächerlich konstruierten Plot und einer komplett verschenkten Garde von Topschauspielern.


Gabe666

Antwort löschen

Deine Meinung.


Tampopo

Kommentar löschen
Bewertung3.5Schwach

Das Potenzial der wirklich netten Idee mit den 8 Blickwinkeln wird mMn durch die geradezu dummdreist unlogische Handlung, die zugegebenerweise aber perfekt zum ätzenden "hierisdurchgängigig100%spannung-Score" passt, erst recht schnell verschenkt und schließlich von einem typisch amerikanischen Hollywoodgroßkotzpatriotismusmanier-Torpedo noch schneller versenkt

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Misch81

Kommentar löschen
Bewertung5.0Geht so

Das Problem in der ersten Hälfte ist einfach, dass es nach einer Weile ziemlich ernüchternd ist, immer wieder die gleichen Minuten nur leicht abgewandelt zu sehen. Darüber hinaus ist ziemlich unglaubwürdig, dass der dargestellte "Plan" auch nur im Ansatz funktioniert hätte.
Positiv ist der Actionteil am Ende, der wirklich gut gemacht ist.
Dennoch hatte ich nach dem Film, der eine effektive Laufzeit von knapp 90 Minuten hat, den Eindruck, dass ich gerade einen ziemlich lahmen 180-Minuten-Film gesehen habe.
Einfach zu redundant und teilweise lachhaft konstruiert.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

lirgg1991

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

ein guter und spannender thriller. allerdings wirken die ewigen rückblenden also blickwinkel nach und nach langweilig und lang.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Cunicool

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Der Film hat was, das Ende fand ich auch gut.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Nicky94

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Sehr interessanter, kurioser aber trotzdem spannender Action-Thriller!!! .. allerdings, hätte er mir mit unerwartetem Wendepunkt noch besser gefallen! .. desweiteren fand ich, dass die Gegner sich irgendwie sehr ähnlich sahen.. das hat mich ab und zu wirklich verwirrt -> wer, was, wieso, wo?! .. konnte aber noch folgen.. :D daher 7,5 Punkte!!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Pete-Air

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Mal abgesehen von ein paar schäbigen Effekten und dem etwas mageren Sound, ein sehr spannender Agenten-Action-Thriller.
Die etwas unübliche Erzählweise tun dem Film auf jeden Fall gut.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Prestigio

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Der Film hat eigentlich Ptenzial, die Idee ist schließlich gut. Leider zieht er sein Konzept nicht konsequent durch und verliert so einiges an Qualität. Trotzdem ein Film, den man mal gesehen haben darf.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

umti

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Top spannender Film mit ständig wechselndem Verdächtigen und immer weitläufigerer Ergänzung der Situation und der Geschichte. Echt sehenswert und durchaus mit "Antilangeweilefaktor."

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

huababuar

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Interessante Vorgehensweise des Regisseurs. Erinnert etwas an 24.
Dennis Quaid wirkt in seiner Rolle etwas hölzern, wohingegen Forest Whitaker voll überzegen kann.

Schwäche: Meiner Meinung nach sehen sich die Antagonisten zu ähnlich.

Insgesamt aber ein durchaus interessanter Actionfilm.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

RoboMaus

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Als ich '8 Blickwinkel' vor ein paar Jahren das erste mal sah, hatte ich keinerlei Vorinformationen und mich nach einiger Zeit gefragt, warum die Story sich dauernd wiederholt! Dann aber merkt man, dass das sehr clever aufgebaut ist, immer interessanter wird und am Ende spannend ins Ziel führt. Obwohl ich Episodenfilmen normalerweise nur wenig abgewinnen kann, überzeugt mich dieser hier auf seine ganz eigene, intelligente Art.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Moviegod

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Sehr interessantes Konzept mit guten Darstellern. Leider fällt die anfänglich sehr hohe Spannung mit jedem neuen Blickwinkel ab. Auf Dauer wirkt das dann doch etwas ermüdend. Ein solider Thriller.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Plus

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Der Inhalt des Films ( Anschlag auf den Präsidenten der U.S.A) ist zwar nicht gerade innovativ, doch durch die unterschiedlichen Blickwinkel durchaus interessant und spannend.
Eine schöne Verfolgungsjagd, ein Alleingang à la "stirb langsam" und eine ordentlich Explosion bedienen den Actionfilmfan ausreichend. Zudem wird auf übertriebenen Patriotismus verzichtet, was bei derartigen Filmen nicht undbedingt selbstverständlich ist.
Einen Extrapunkt vergebe ich, weil ich den Drehort sehr gut kenne und viele Schauplätze wiedererkannt habe.

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

TinaCocaine

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

"8 Blickwinkel" hat sehr gute Ansätze, ist mir aber etwas zu monoton und nicht interessant genug. Die Darsteller sind gut, die Handlung ist nicht mein Fall, die Länge ist o.k., die Dialoge haben mich gar nicht erreicht. Kein Film, der zu meinen Lieblingen gehört, ihn einmal geschaut zu haben, hat mich aber auch nicht umgebracht...

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Brentano

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Abgesehen von dem sicher gelungenen, multi szenisch packenden Action Hick Hack, ein absolut ideologisch ausgerichtetes, "rand-politiserendes" jedoch ebenso aufklärendes Script.

Inhaltlich recht dumm, nochdümmer geht es nimmer. Zitat:
"in den letzten Jahren (seit 2001) wurden mehr als 4.500 Menschen duch den brutalen Terorrismus ermordet, ."
Aha und was ist etwa mit den 1. Mio Verkehrstoten jährlich weltweit, die man "gerne übersieht", weil das intrinsisch zur "Wirtschaftsleistung" des globalen Verwertungskapitals gehört und dessen Oper daher gar nicht zählen?!

Daher wird auch, wie hier wieder opulent vorgeführt, Gespenstern nachgejagt, also Leuten, die gegen dieses Verwertungssystem auf die eine oder andere Art kämpfen und deren Ziele dabei völlig ausgeblendet. Es werden diese entscheidenden Hintergründe in Filmen wie diesen völlig verquer bis einseitig oder gar nicht dargestellt, um daher nur zur Rechtfertigung der viel brutaleren auch strukturellen Gewalt des Gesamtzusammenhangs zu dienen.
Und das insgesamt als ideologische, Action betonte, politisch überhöhte Gehirnwäsche für die Massen vorgeführt wird.
Trotzdem Mit einem Hauch an imaginierter Authentizität, und stellenweise packend gemacht bis zaghaft menschlich anrührend, naja ...oder so?

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 2 Antworten

Sven - Friedrich Wiese

Antwort löschen

Ja, mehr als 6.5 Pkt. ist der Film leider nicht wert.


Brentano

Antwort löschen

trotz guter Ansätze, ..!


Niho

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Von der Handlung her schlecht, vom Aufbau her wirklich gut. Schade, dass der Film dann irgendwann stecken bleibt und nichts besonderes mehr bringt. Aber die Idee die Geschichte aus 8 Blickwinkeln zu erzählen ist doch ganz gut.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Zak

Kommentar löschen
Bewertung3.5Schwach

wem eine glaubwürdige Handlung egal ist und eine verschrobene Version von Täglich grüsst das (böse Attentat-) Murmeltier sehen will...wer Logik für Überflüssig hält , auf amerikanichfaschitiode Filme steht in denen sogar der Präsident mit einem Eierlöffel ausgebildete Terroristen erledigt, wer schon immer wissen wollte wie man in einer Riesencrowd von hunderttausenden von Leuten die in Panik sind immer wieder zum richtigen Zeitpunkt das selbe Kind retten kann gleichzeitig den entscheidenen Täter beim verlegen einer Bombe filmt zusätzlich noch einen Schützen hinter einem Vorhang filmt und in der richtigen sekunde dann den FBI mann findet der das Video sehen will und alles richtig deuted...wer also pure zuschauerverarschung für einen Hochgenuss hält, der sollte entweder taken 2 gucken oder den quatsch hier....und ich hatte mich noch gewundert warum der für 1 € aufm Grabbeltisch lag........

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 2 Antworten

Murphante

Antwort löschen

Irgendwann, Irgendwie hab ich den Film mir angesehen und auch nicht als gut empfunden ... hab mich aber auch dagegen gesträubt eine Wertung zu vergeben :D
Den Film hab ich auch schon wieder weitergereicht :D :D


Zak

Antwort löschen

zuschauerverarschung


Sonnentaler

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Toller Film keine Frage. Manchmal aber etwas schleppend bei einigen Wiederholungen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten


Fans dieses Films mögen auch