Chi-Raq

Chi-Raq / AT: Chiraq

US · 2015 · Laufzeit 127 Minuten · Drama, Musikfilm

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.2
Kritiker
17 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.6
Community
75 Bewertungen
7 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Spike Lee, mit Samuel L. Jackson und John Cusack

In der musikalischen Tragikomödie Chi-Raq überträgt Spike Lees die griechische Komödie Lysistrata ins von Gewalt geprägte Chicago der Moderne, wo Frauen sich mittels Sexverweigerung gegen den Kampf zwischen Gangs stark machen.

Handlung von Chi-Raq
Chi-Raq spielt im von Gewalttaten geprägten Chicago der Gegenwart: Afroamerikaner unterschiedlicher Straßengangs und Banden (unter anderem Samuel L. Jackson, Wesley Snipes und Nick Cannon) ermorden sich hier im südlich gelegenen Stadtbezirk South Side tagtäglich gegenseitig.

Nur Lysistrata (Teyonah Parris aus Mad Men) versucht sich hier pazifistisch in einer Welt durchzusetzen, die sich außer für Waffen nur für sehr wenig anderes interessiert… außer vielleicht für Sex. Sie mobilisiert andere Frauen und stiftet sie dazu an, ihren Männern den Sex zu versagen – solange, bis die Gewalt endlich ein Ende hat.

Hintergrund & Infos zu Chi-Raq
Als Grundlage für Chi-Raq diente Regisseur Spike Lee (Inside Man) die von Aristophanes verfasste griechische Komödie Lysistrata, die der Dichter 411 vor Christus zur Uraufführung brachte und die auch den Titel Die Heeresauflöserin trägt. In dem antiken Stück identifizieren die Frauen von Athen und Sparta ihre Männer als den Ursprung von Krieg und Leid. Um einen Frieden zu erzwingen, besetzen sie daraufhin unter Lysistratas Führung die Akropolis und versagen ihren Ehemännern fortan jegliche Form sexueller Befriedigung. Nachdem beide Geschlechter im Laufe der Handlung schwach zu werden drohen, findet die Gewalt schließlich durch das Starkbleiben der Frauen ein Ende und die Waffen werden niedergelegt.

Der Titel des Films, Chi-Raq, sorgte im Vorfeld für einige Kontroversen. Als Wort-Mix aus “Chicago” and “Iraq” bezeichnet Chiraq regional im Volksmund die südliche Nachbarschaft der amerikanischen Stadt kaum verschleiert als eine Kriegszone, weil dort Bandenkriminalität und Gewalt das Bild prägen. Als Spike Lee den Begriff Chi-Raq zum Titel seines Film erhob, forderten Mitglieder des Stadtrates von Chicago eine Namensänderung und gingen dabei sogar soweit, dem Film anzudrohen, ihm die Steuergutschriften zu entziehen, die einer Produktion häufig von einem Drehort gewährt werden. Bisher ist Spike Lee jedoch nicht auf die Forderungen eingegangen. (ES)

  • 90
  • Chi-Raq - Bild
  • Chi-Raq - Bild
  • Chi-Raq - Bild
  • Chi-Raq - Bild

Mehr Bilder (10) und Videos (2) zu Chi-Raq


15 Kritiken & 7 Kommentare zu Chi-Raq

6422b448acf842e58041734c9630d8bb