Das ist unser Land! - Kritik

Chez nous / AT: This Is Our Land

BE/FR · 2017 · Laufzeit 117 Minuten · FSK 12 · Drama · Kinostart
Du
  • 7 .5

    Satirisches Drama, das pointiert auf den verschleierten Rassismus moderner rechter Gruppierungen und die Selbsttäuschung typischer Protestwähler abzielt. Der hervorragend gespielte Film greift aktuelle Auswüchse von Fremdenfeindlichkeit auf, verliert durch die Vielzahl der Episoden aber an Präzision. [Marius Nobach]

    • 9

      Eine Krankenschwester, die den Niedergang der nordfranzösischen Industrieregion Pas-de-Calais täglich hautnah zu spüren bekommt, lässt sich von einer rechtspopulistischen Partei instrumentalisieren. In seinem neuen Spielfilm zeichnet Lucas Belvaux das eindrückliche Porträt einer an den Front National angelehnten Partei und legt so die Mechanismen rechtsextremer Politik offen. [Sascha Westphal]

      • 6

        Ein wenig zu naiv und unbedarft wirkt Pauline allerdings über weite Strecken von Lucas Belvaux Film, der ein hehres, fraglos ehrenwertes Ziel verfolgt, dafür allerdings ein nicht immer glaubwürdiges Drehbuch in Kauf nimmt. [Michael Meyns]

        • 4
          DieZEIT 03.03.2017, 10:28 Geändert 03.03.2017, 11:20

          Doch den großen Publikumserfolg wird der Film [Chez nous] vermutlich verpassen: Denn er liefert keinen eigenen, wirklich neuen Blick auf den [Front National]. [...] Zwei Monate vor den Präsidentschaftswahlen ist Chez nous eine vergebene Chance, die Franzosen über Le Pen eines Besseren zu belehren. [Georg Blume]

          • 7

            Gelegentlich melodramatisch, funktioniert Chez nous reibungslos in Bezug auf seine gesamte Geschichte. [Neil Young]

            • 6 .5

              Der Film Chez nous zeigt eine nur wenig verschleierte Version von Marine Le Pen und ist damit thematisch aktuell, [...] aber so übermäßig kalkuliert, dass er etwas von seiner Spannung verliert. [Jay Weissberg]