Das Versteck

La planque (2011), FR Laufzeit 89 Minuten, FSK 12, Kriminalfilm


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
-
Kritiker
0 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.9
Community
66 Bewertungen
9 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Akim Isker, mit Jalil Naciri und Gilles Bellomi

In der französischen Actionkomödie Das Versteck suchen drei Bankräuber auf der Flucht vor der Polizei ausgerechnet auf einer Polizeiwache Zuflucht.

Die drei halbstarken Ganoven Kiko (Jalil Naciri), Gilles (Gilles Bellomi) und Pera (Guillaume Verdier) rauben eine Bank aus und schaffen es mit der fetten Beute gerade mal auf die Straße. Denn zu ihrem Entsetzen müssen sie feststellen, dass Titi (Ahcen Titi), ihr Fahrer, samt Fluchtfahrzeug verschwunden ist, weil dieser ganz andere Probleme hat. Völlig überfordert mit der neuen Situation schlägt Kiko, der Kopf der Bande, ausgerechnet die Polizeistation als Versteck vor! Als sie dann auch noch mit echten Cops verwechselt werden wird ihnen langsam aber sicher klar: Aus diesem Schlammassel kommen sie so schnell nicht mehr raus!

  • Das Versteck
  • Das Versteck
  • Das Versteck
  • Das Versteck

Mehr Bilder (16) und Videos (1) zu Das Versteck


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Das Versteck
Genre
Kriminalfilm
Produktionsfirma
Canal+, CinéCinéma, Direct 8, Direct Cinéma, Europa Corp., Les Films Alakis

Kommentare (9) — Film: Das Versteck


Sortierung

Co-Pilot

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Weshalb tendenziell so negativ bewertet(?)
Ok, Das Versteck kommt schwerlich in die Gänge aber ab Mitte des Films ists eigentlich eine ganz gute Story.

Man tut sich etwas schwer mit den Protagonisten warm zu werden (das schuldet der Beginn des Films), aber dennoch ist eine gewisse gute Unterhaltung gegeben...
Der Soundtrack bekommt nochmal 0,5 Punkte Extrabonus.
Funk at its best, come on shake your hips yeah yeah - sehr geil :)

Fazit;
Neutral gestartet mit 5,0 Punkten geht Das Versteck mit unterhaltsammen, funkygen & ganz ordentlichen 6,5 Punkten in the books.
*Da gibts schlechteres...*

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

doeme28

Kommentar löschen
vorgemerkt

Schlechter geht’s kaum.

Film beginnt zwar noch relativ spannend, aber schon nach kurzer Zeit wird es völlig unübersichtlich und man bekommt sehr schwache Schauspieler zu sehen. Beispielsweise die Frau Polizei Kommandantin und der Polizeiangestellte mit den längeren Haaren. Auch die ganzen Dialoge sind völlig überspitzt und realitätsfremd.

Das Verhalten des kleinen Mädchen ist für mich ebenfalls unlogisch. Auch wenn das Mädchen von der „Strasse“ kommt ist ein solches Verhalten für mich nicht normal.

Schon nach 15 Minuten könnte ich einige Szenen aufsagen, die für mich ein Grund zum Abschalten des Filmes ist. Zudem habe ich komplett den Faden verloren, darum den Film abgeschaltet.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Canis Majoris

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Eine Art französischer "Lock, Stock & Two Smoking Barrels", nur eben doch nicht ganz so gut und etwas anders... französisch eben.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Nihilist

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Kommt mir ein wenig vor wie Lock, Stock and two smoking Barrels. Auf jeden Fall kurzweilig, witzig und ein gutes Ende.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

uncut123

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

genau richtig um den sonntag zu beenden habe mich gut unterhalten gefühlt...am besten war noch die kleine...zum ende wars aber nicht mehr so der hit..

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Sozionaut

Kommentar löschen
Bewertung3.0Schwach

Der Film kam. Ich sah. Ich schlief ein.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

the_scrat

Kommentar löschen
Bewertung4.0Uninteressant

Komischer Film. Besteht eigentlich nur aus Daueraction und blödsinnigen Dialogen. Alles in allem einfach zu hektisch. Man hätte wirklich mehr draus machen können. Was die Tochter des Gangsters in dem Film zu suchen hatte, frag ich mich bis jetzt noch. Genauso wie die Kindergruppe. Was wollte der Regieseur damit beweisen? Lückenfüller? Das einzig gute am Film: Die letzten Minuten/Sekunden!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

dos6510

Kommentar löschen
Bewertung4.5Uninteressant

Recht dämliches Sommerkrimikommödchen.

Im Ernst: Schon als er (der Fahrer des Fluchtfahrzeugs) sich reizen lässt, eine wilde Runde durch die Stadt zu drehen, um seine Tochter zu beeindrucken, da hätte man abschalten sollen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Miami Twice

Kommentar löschen
Bewertung5.0Geht so

Der Trailer sah besser aus als der Film dann war. Manche Stellen waren schon lustig und dann hat der Film wieder seine Längen - der Showdown hat mir aber wieder super gefallen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch