Der Froschkönig

The Frog Prince (1986), IL/US Laufzeit 83 Minuten, FSK 0, Drama, Fantasyfilm, Musikfilm


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
-
Kritiker
1 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.4
Community
13 Bewertungen
1 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Jackson Hunsicker, mit Aileen Quinn und Helen Hunt

“Der Froschkönig” zählt zu den bekanntesten Märchen der Gebrüder Grimm. Es ist die Geschichte eines Frosches, der durch die Kraft der Liebe zu einem schönen Prinzen wird.


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Der Froschkönig
Genre
Drama, Märchenfilm, Musikfilm
Produktionsfirma
Cannon Group

Kommentar — Film: Der Froschkönig


Sortierung

Tina Scheidt

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Der Frog prince ist ein liebevolles Musical, dass das Grimmsche Märchen zum Leben erweckt. Aileen Quinn, bekannt geworden durch Annie aus dem gleichnamigen Musical, spielt Prinzessin Zora, die mit ihrer älteren Schwester bei dem liebevollen Onkel auf dessen Schloss lebt.
Nur eine von beiden ist eine "echte" Prinzessin und soll nun gekrönt werden. Zoras Schwester Henrietta (Helen Hunt) setzt alles daran, dass sie es ist, die gekrönt wird. Doch da hat der Froschkönig noch so einiges mitzquaken :-)
Diese Verflmung nimmt sich sehr viel Zeit für die Freundschaft zwischen Zora und dem Froschkönig, der ihr hilft, in ihre Rolle als Prinzessin zu wachsen und ihr mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Auch wenn es nie wirklich angsprochen wird und der Prinz eigentlich zu alt für die 12 1/2 Jahre junge Prinzessin ist, sind ihre Gefühle für einander nicht zu übersehen. Sei es, wenn der Frosch seiner Freundin ein Lied über Freundschaft singt und um sich ein Herz aus Blütenblättern streut, sie gemeinsam zu einer Spieluhr Walzer tanzen oder Zora den Froschkönig aus seiner tödlichen Falle mit Hilfe ihrer goldenen Kugel befreit und ihre Liebe ihn dann von dem bösen Fluch befreit. Oder er als Prinz von Friedley seiner Zora den Weg ebnet, der zu ihrer Krönung führen soll.
Schöne Lieder und Musiken, Tanzeinlagen und liebevolle Settings, gut aufgelegte Schauspieler, alles zusammen bringt das alte Märchen auf eine neue, frische Weise. Immer wieder schön anzusehen!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten