Der Herr der Ringe: Die Gefährten - Kritik

NZ/US 2001 Laufzeit 178 Minuten, FSK 16, Fantasyfilm, Abenteuerfilm, Kinostart 19.12.2001

  • 8 .5
    oliver.roth.5059 18.12.2014, 20:04 Geändert 18.12.2014, 20:19

    Der wohl authentischte Teil der Trilogie. Fast so gut wie der Zweite, meiner Meinung nach. Sehr nah am Buch und mit großer liebe zum Detail und viel Herzblut verfilmt. Dazu noch wirklich tolle Schauspieler und eine spannende Story, was will man mehr? Atemberaubend die Szenen in Moria, wer die besagte Stelle und ihre Atmosphäre im Buch ebenfalls so sehr mag wie ich, wird wahrscheinlich derselben Meinung sein. Magisch. Auch wirklich eingefleischte Tolien Fans ( so wie ich ) müssen zugeben: Very well done, Mr Jackson!

    • 10

      Soooo, mein erster Kommentar auf Moviepilot, dachte da sollte man mal mit einem seiner Lieblingsfilme beginnen :-)

      Was uns Peter Jackson mit seiner Herr der Ringe Trilogie geliefert hat ist einfach nur ganz großes Kino und ich könnte mir nicht vorstellen warum das jemandem nicht gefallen könnte. Ich bewerte hiermit einfach die Trilogie im Ganzen weil sie für mich auch ein Gesamtpaket darstellt. Einfach nur episch mehr kann und will ich gar nicht dazu sagen, muss man gesehen haben!

      1
      • 10

        Der Auftakt zur besten Filmtrilogie überhaupt. Einfach ein Meisterwerk, dass die Zuschauer für Stunden in den Bann zieht und Lust auf mehr macht. Einfach ein Meisterwerk in jeder Hinsicht. Darsteller, Story, Umsetzung, Landschaftsaufnahmen, Ausstattung, etc..... alles einzigartig. Ich kam beim ersten mal schauen gar nicht aus dem Staunen heraus und schaue den Film immer wieder gerne an. Die längere Fassung auf Blu-Ray ist sogar noch besser und es wird keine Sekunde langweilig.

        Meisterwerk!!!

        3
        • 10

          Es gibt wohl keine Trilogie, die eine schönere Filmmusik aufweisen kann. Legendär!

          2
          • 10

            Der Herr der Ringe 1, natürlich einer der besten Filme aller Zeiten, muss man gesehen haben!

            • 10

              Der Herr der Ringe- Die Gefährten bietet unvergessliche Kinomomente, die einem direkt ins Herz und nie wieder aus dem Kopf gehen.:)

              • 10

                Der Herr der Ringe- Die Gefährten bietet grandiose Kinomomente, die einem direkt ins Herz und nie wieder aus dem Kopf gehen:)

                • 10

                  Der Herr der Ringe gehört für mich zum Besten was jemals gedreht wurde. Teil 1 ist eine sehr starke Einführung und am Ende hatte man immer das Gefühl, so jetzt sofort Teil 2 und 3! :D

                  2
                  • 10

                    Der wahrscheinlich monumentalste Spielfilm aller Zeiten, der darin nur noch durch seine Nachfolger in Frage gestellt wird. Dafür ist der erste Teil der stimmungsvollste und bedrohlichste der Reihe. Wie Peter Jackson in die Welt Mittelerdes einführt und einen dann nicht mehr hinauslässt, gehört schon zum besten, was je im Kino zu sehen war.

                    3
                    • 9

                      Auch wenn die Verfilmung etwas vom Original abschweift, so ist es doch etwas, dass ich niemals missen möchte!

                      3
                      • gefühlte 100mal gesehen (ohne mal zu blinzeln)
                        und immer wieder aufs Neue grandios.
                        Zeitlos fantastisch!

                        3
                        • 9

                          Das Warten hat sich ja gelohnt. Wann kam Der Herr der Ringe Teil1raus? 2001. Okey, nach 13 Jahren das 1. Mal bis zum Ende geschaut. Was hab ich mir da nur all die Jahre entgehen lassen. Ich hab erst beim 4. Anlauf bei 1std weitergeguckt, weil sich das sonst immer so hingezogen hat hab ich immer das Interesse verloren und ausgeschaltet. Ich dachte mir, komm da wird so ein Hype drum gemacht ich zwing mich ihn bis zum Ende durch zu gucken. Und siehe da, ein grandioser Film. Einzigartige Filmkunst. Nachdem man den 1. Film gesehen hat und den Hype bestätigt macht man sich auch keine Sorgen mehr, dass der 2.- und 3. Teil über 3 Std geht :D

                          • 10

                            Ein Film wie eine Bombe.

                            • 10

                              Das man solch ein Film überhaupt schlecht reden kann.... Dieser Film ist ein Jahrhundertfilm und bedenkt man die Mühe die man für diesen Film aufgebracht hat ist es schon eine tolle Leistung was PJ da geleistet hat. Für mich ist die Trilogie viel emotionaler und packenener als der Hobbit. Kenne ja die Bücher und bin so ein großer Fan der Welt von Mittelerde geworden. Leute die bei solchen Filmen einschlafen zeigen doch, mit welchen Filmen sie es eigentlich zu tun haben. Wahrscheinlich gehen diese nur knappe 90 min. , vollgepackt mit Action damit diese auch bei Laune gehalten werden. Aber wird mal über Verlust, Kriege und anderen emotionale Momente gesprochen, pennen die ein ^^

                              1
                              • 3 .5

                                Ich weiß das ich mir mit diesem Kommentar nicht gerade viele Freunde mache. Doch ich bin kein Fan dieses Films. Ich habe zwei mal "Die Gefährten" gesehen, doch ich habe ihn nie zu Ende gesehen ich bin immer eingeschlafen. Ich finde den ersten Teil der Trilogie langweilig. Er wirkt einschläfernd. Keine großen Szenen, keine Szenen die einen wach halten. Ich finde die Qualität des Films außerdem sehr bedauerlich. Wenn man die Orgs hier mit den Orgs aus der Hobbit vergleicht, sieht Herr der Ringe alt aus. Die Bilder sind außerdem nicht so imposant, die Effekte schwach, die Landschafften enttäuschend. Die Gefährten war für mich sehr enttäuschend. Die schauspielerische Leistung ist in Ordnung, aber nicht wirklich stark. Elijiah Wood erzeugt bei mir nur einen Teilerfolg. Er wirkt manchmal zu schüchtern und nicht begeistert den Frodo spielen zu dürfen. Die Rolle des Bilbo Beutelin enttäuscht mich total und der Gollum sieht auch nicht so toll aus. Dazu muss man aber sagen, ich habe bisher nur den ersten Teil der Herr der Ringe gesehen und dieser Teil treibt mich nicht gerade an den zweiten Teil der Trilogie zu schauen. Wenn man "Der Herr der Ringe" mit "Der Hobbit" vergleicht kommt ersteres ganz schlecht weg. Die bisher erschienen Hobbit-Teile
                                sind spannender, in herausragender Qualität, mit tollen Schauspielern und actiongeladenen Szenen. Die beiden Hobbit-Teile haben bei mir eine Wertung von 18.5 Punkten bekommen, dazu muss man sagen dass die Hobbit-Teile mit einem viel höheren Budget daher kommen, was sich auch klar erkennen lässt. Letztendlich bin ich von "Die Gefährten" sehr enttäuscht und kann nicht verstehen was hieran so gut sein soll!

                                3
                                • 10

                                  Als sehr großer Herr der Ringe Fan, der von den Büchern sehr fasziniert war, war es für mich ein Muss auch die Film-Triologie anzusehen.
                                  Nachdem ich die Filme gesehen hatte, war ich einfach nur begeistert. Es ist erstaunlich wie Peter Jackson es gelungen ist solch eine umfangreiche, detaillierte Fantasy-Triologie zu verfilmen. Auch die Schauspieler machen alle einen sehr guten Job. So begeisterte mich z.B. Ian McKellen, der die Gandalf-Rolle sehr gut gespiel hat, doch die anderen Schauspieler wie Elijah Wood und Sean Astin kamen ebenfalls überaus überzeugen "rüber".
                                  Deshalb bewerte ich "Der Herr der Ringe" mit 10 Punkten.

                                  1
                                  • 10
                                    gandalf6666 20.11.2014, 23:27 Geändert 20.11.2014, 23:35

                                    Ich habe mich hier jetzt angemeldet damit ich endlich einmal sagen kann,der Film hat mein Leben ein bisschen verändert...ich habe in den knapp 50 Jahren schon viele Filme gesehen,aber das ist und wird immer einzigartig bleiben...da stimmt von Anfang bis Ende einfach alles,wenn man Fantasyfilme liebt ! Und weil ich gerade einen Kommentar über Harry Potter hier gelesen habe der viel besser sein soll,o.k. es hat jeder seine eigene Meinung,aber Harry Potter ist ja dann nun in den letzten Filmen wohl eher eine Teeny-Fantasy-Romanze,wobei die Szene im Zelt beim vorletzten Teil bei mir zu den langatmigsten Szenen der Filmgeschichte überhaupt zählt,sorry !

                                    3
                                    • 10

                                      Sehr Sehr Sehr schöne Buchverfilmung. Einfach nur 10+.

                                      1
                                      • 10

                                        Ich gebe vielen Filmen eine 10, weil ich es einfach Faszinierend finde, wie viel Herzblut und wie viel Engagement in vielen Filmen steckt. Herr der Ringe ist wohl mein absoluter Lieblingsfilm, weil ich damit aufgewachsen bin und all die Werke von J.R.R Tolkien gelesen habe.

                                        1
                                        • 10
                                          sugacube 15.11.2014, 21:15 Geändert 15.11.2014, 21:19

                                          Habe bei dem Film vom Anfang bis zum Ende nen Dauerkloß im Hals. Hier stimmt einfach alles. Musik, Kamera, Atmosphäre...

                                          1
                                          • 10

                                            Sollte jeder mal gesehen haben. Sogar in der ungekürzten Fassung (228 Minuten mit Abspann) empfand ich den Film in keiner Sekunde als langatmig oder dergleichen. Die ganze Atmosphäre, die Schauspieler + Charaktere und das ganze drum herum machen diesen knapp 4-Stunden Streifen absolut sehenswert.

                                            3
                                            • 10

                                              Top Story,Top Kulisse,und Top Schauspieler....was soll man dazu noch sagen.

                                              1
                                              • 10
                                                Cheesyspace 09.11.2014, 03:13 Geändert 09.11.2014, 03:13

                                                HDR einer meiner lieblingstrilogien

                                                1
                                                • 4 .5

                                                  Ist ganz Okay aber viel zu langatmig!!! Wenn man den Film guckt kommt es einem nicht vor wie ca. 3 Stunden sondern wie 6! Man muss sich regelrecht durch diese Zeit durchkämpfen! Das gilt eigentlich für alle Filme aus dieser Reihe. Außer der letzte der hat noch was halbwegs actionreiches, episches, spannendes und brutales. Das soll jetzt nicht heißen das ein Film brutal oder besonders actionreich sein muss damit er gut ist aber wenn in so einem Fantasiefilm zu wenig davon drin ist , ist es ziemlich langweilig. Teilweise wirken die Schlachten auch noch ziemlich plump dahingeklatscht und dadurch und durch die Länge mit der Zeit ziemlich laaaaangweilig. Die Schauspielerische Leistung ist meist recht gut doch viele Visuelle Effekte lassen wiederum sehr zu wünschen übrig was in solchen Szenen sehr stört weil die ganze Glaubwürdigkeit verschwindet. Mir persönlich sind obwohl ich die Filme nur einmal gesehen habe gleich mehrere Filmfehler aufgefallen! :( Schade soviel Potenzial und dann doch nicht richtig ausgenutzt. Ich finde persönlich in Sachen Fantasy-Filmreihen gibt es eigentlich nur zwei geniale und das sind Fluch der Karibik und Harry Potter! :) Durch das Makeup die Kostüme und die soliden Soundtracks dennoch 4,5 Punkte von 10.

                                                  1
                                                  • 9 .5

                                                    Ein sehr guter Film. Die Darsteller sind toll, die Handlung ist es ebenfalls. Sie ist ernst, ohne den Witz komplett aus den Augen zu verlieren. Aber das wichtigste bei diesem Film ist, das man die Magie dieser Fantasiewelt spüren kann. Man glaubt wirklich, dass es Mittelerde mit all diesen vielen Gestalten gibt.
                                                    Dieser Film hat die 4 Oscars die er für die Filmmusik, die visuellen Effekte, das Make-up und Kamera erhalten hat, hat er absolut verdient.
                                                    Schlicht und einfach einer der bedten Filme, die ich je gesehen habe.