Ein Kuss von Béatrice

La Sage femme / AT: The Midwife; Der Kuss von Beatrice; Der famose Kuss der Beatrice

FR · 2017 · Laufzeit 117 Minuten · FSK 6 · Drama, Komödie · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.0
Kritiker
13 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.1
Community
22 Bewertungen
1 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Martin Provost, mit Catherine Deneuve und Catherine Frot

In der französischen Tragikomödie Ein Kuss von Beatrice erhält Catherine Frot als Hebamme unerwartet Nachrichten von Catherine Deneuve, der alten Geliebten ihres Vaters.

Handlung von Ein Kuss von Beatrice
Die französische Hebamme Claire (Catherine Frot) wird auf unerwartete Weise von Béatrice (Catherine Deneuve) kontaktiert. Dabei liegt die letzte Begegnung der zwei Frauen mehrere Jahrzehnte zurück. Die anerkannte und traditionsbewusste Geburtshelferin steht dem Umgang mit der alten Geliebten ihres Vaters zunächst skeptisch gegenüber. Das liegt nicht zuletzt daran, dass sie derzeit ganz andere Probleme hat, weil die Entbindungsstation, auf der sie arbeitet, geschlossen werden soll. Doch Béatrice ist gekommen, um Claire etwas Wichtiges mitzuteilen, was das Leben der beiden Damen grundlegend verändern soll und vielleicht doch noch eine Beziehung zwischen ihnen etabliert.

Hintergrund & Infos zu Ein Kuss von Beatrice
Der französische Film Ein Kuss von Beatrice (OT: La Sage femme), der zwischenzeitlich unter dem deutschen Titel Der famose Kuss der Beatrice angekündigt worden war, entstand unter der Regie und nach einem Drehbuch von Filmemacher Martin Provost (Séraphine), der vor seiner Kamera die französischen Schauspielerinnen Catherine Deneuve (Die letzte Metro) und Catherine Frot (Madame Marguerite oder Die Kunst der schiefen Töne) zusammenführte. 

Für Martin Provost war die Thematik der Hebamme und der Wille, diese Profession in einem Film zu verarbeiten, nicht zuletzt ein sehr persönliches Anliegen: Das Leben des französischen Regisseurs wurde nämlich gleich zu Beginn von einer solchen Geburtshelferin gerettet, als eine Hebamme ihm, dem Neugeborenen, am 13. Mai 1957 eine dringend notwendige Infusion ihres eigenen Blutes gab.

Ein Kuss von Beatrice wurde im Februar 2017 im Wettbewerb der 67. Berlinale zum allerersten Mal aufgeführt. Dort lief der Film auf seiner Weltpremiere allerdings außer Konkurrenz. International wurde das Drama unter dem englischen Titel The Midwife vermarktet. (ES)
  • 90
  • 90
  • Ein Kuss von Beatrice mit Catherine Deneuve und Catherine Frot - Bild
  • Ein Kuss von Beatrice mit Catherine Deneuve und Catherine Frot - Bild
  • Ein Kuss von Béatrice mit Catherine Frot - Bild

Mehr Bilder (11) und Videos (15) zu Ein Kuss von Béatrice


Cast & Crew zu Ein Kuss von Béatrice

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Ein Kuss von Béatrice
Genre
Drama, Tragikomödie
Zeit
2010er Jahre, Gegenwart
Ort
Frankreich, Paris
Handlung
Affäre, Besuch, Beziehung, Ex-Geliebte, Frau, Frauen, Geburt, Geliebte, Hebamme, Hilfe, Informationen, Kontakt, Krankenhaus, Krankenpfleger, Krankenschwester, Kuss, Nachricht, Schwangerschaft und Geburt, Schwierige Geburt, Starke Frau, Vater, Wiedersehen
Stimmung
Berührend, Ernst
Zielgruppe
Frauenfilm
Schlagwort
Berlinale, Berlinale 2017, Wettbewerb Berlinale 2017
Verleiher
Universum/24 Bilder
Produktionsfirma
Canal+ , Cofimage 27 , Curiosa Films , France 3 Cinéma , France Télévisions , Inver Tax Shelter , Memento Films , Région Ile-de-France , Versus Production

11 Kritiken & 1 Kommentare zu Ein Kuss von Béatrice