Der Liebhaber

L'Amant (1992), FR/GB/VN Laufzeit 110 Minuten, FSK 16, Drama, Erotikfilm, Kinostart 26.03.1992


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.6
Kritiker
14 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.6
Community
517 Bewertungen
14 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Jean-Jacques Annaud, mit Jane March und Tony Leung Ka Fai

Saigon in den 20er Jahren: Am Ende der Schulferien kehrt das junge Mädchen, sie ist noch nicht sechzehn, aus ihrem Dorf in Indochina nach Saigon zurück, wo sie ein Gymnasium besucht und in einem Pensionat wohnt. Auf der Fähre über den Mekong begegnet das junge weiße Mädchen mit dem Männerhut zum ersten Mal dem doppelt so alten und wohlhabenden Chinesen. Obwohl die Beziehung gesellschaftlich nicht tragbar ist, entwickelt sich eine leidenschaftliche Affaire zwischen den beiden.

  • 37795279001_811618113001_th-811590412001
  • Der Liebhaber - Bild 6452251
  • Der Liebhaber - Bild 6452237

Mehr Bilder (3) und Videos (2) zu Der Liebhaber


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Der Liebhaber
Genre
Familiendrama, Melodram, Drama, Erotikfilm
Ort
Indochina, Vietnam
Handlung
Abhängigkeit, Altersunterschied, Junge Frau, Liebhaber, Sex, Unerwiderte Liebe, Unglückliche Liebe
Verleiher
Tobis StudioCanal GmbH & Co. KG
Produktionsfirma
Burrill Productions, Films A2, Grai Phang Film Studio, Renn Productions

Kommentare (14) — Film: Der Liebhaber


Sortierung

Luise Schweter

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Ein Rausch für die Sinne den ich gerne einmal auf der großen Leinwand geniessen würde.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Gremlin

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Hier stimmt einfach alles!!! Und Jane March ist umwerfend!!!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Jürgen Wolf

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Großes Kino.....

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

bassel

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Gut

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Scipio

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Für einen erotischen Film zu prüde und langweilig.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Kate Portman

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

so schön

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Filmkenner77

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Schöne Bilder, hocherotisch, aber manchmal auch ein wenig langatmig.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

patcharisma

Kommentar löschen
Bewertung0.0Hassfilm

Marguerite Duras mochte den Film überhaupt nicht - kein Wunder! Das ist eine unsäglich öde & langweilige Odysse, die Poesie, Kunst & Anspruch verdealt. Die Jungmädchen-"Erotik" ist was für gehobene Dandys, die ungern ins Pornokino um die Ecke schleichen.

In der Hinsicht eben vollkommen prüde & verklemmt und vorallem: öde, öde, öde....

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

8martin

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Wenn man mal von den wunderschönen, sehr erotischen Liebesszenen absieht, die sehr realistisch und mit langen Einstellungen gefilmt wurden, bei denen Regisseur Annaud die junge Jane March gekonnt einsetzt, entdeckt man ein koloniales Familiendrama, in dem Wohlstand und Rassismus, Drogen und Prostitution eine wichtige Rolle spielen. So zerfällt der Film in zwei Teile, die eng miteinander verbunden sind. In dem einen wird das Auseinanderfallen einer Familie geschildert, in dem anderen der Niedergang einer Liebesbeziehung mit all den damit verbundenen Gefühlen im Auf und Ab, in der Vergänglichkeit und in der Permanenz. Der begleitende Kommentar aus dem Off verbürgt die Werktreue zum autobiographischen Roman von Marguerite Duras, der als Vorlage diente und erhöht außerdem die literarische Qualität. Schön und gut.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

rkuehne

Kommentar löschen
Bewertung4.0Uninteressant

ein sehr ruhiger Film, eindrucksvoll, aber eben sehr ruhig, so dass ich nicht umhin konnte mal kurz die augen zuzumachen.... trotzdem habe ich offensichtlich nicht viel verpasst und konnte der Handlung folgen, ein Film den man sehen kann, aber nicht muss.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Honduras

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

da ich das buch gelesen habe, habe ich große erwartungen an den film gehabt, diese wurden aber größtenteils zerstört, weil eben so eine übliche lolita-geschichte draus gemacht wurde und der eigentlich wichtige politische hintergrund tatsächlich richtig in den hintergrund geraten ist...echt schade

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

thihoa

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Die übliche Lolita Geschichte beeindruckt durch schöne Bilder.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

keepon

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Sehr schöne Bilder, sehr sinnliche Begegnungen. Zugleich aber auch irritierend, solche Lolita-Geschichten.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

dAShEIKO

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

wunderschön erzählte Geschichte über die erotische Beziehung einer Schülerin zu einem chinesischen Industriellen. So muß erotischer Film aussehen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch

Verhängnis Verhängnis FR/GB 1992
Lolita Lolita FR/US 1997
Bitter Moon Bitter Moon FR/GB 1992
Das Piano Das Piano AU/FR/NZ 1993