Der Schuh des Manitu - Kritik

Der Schuh des Manitu

DE · 2001 · Laufzeit 84 Minuten · FSK 6 · Komödie, Western · Kinostart
  • 5

    für einmal anmachen auch ganz knapp an der grenze erträglich...

    1
    • 7

      Die höchsterfolgreiche Kultkomödie ist in den deutschsprachigen Filmkanon eingegangen. Er war damals in aller Munde und die Sichtung war beinahe ungeschriebene Pflicht. Die Gags wurden landauf, landab zitiert und brannten sich ins kollektive Gedächtnis ein. All das bloß im deutschsprachigen Raum, international fiel er durch.

      Fünfzehn Jahre später und um eine Neusichtungserfahrung reicher stelle ich aber fest, er ist gar nicht mal so lustig wie zuvor die Erinnerung weismachen wollte. Vielleicht ist die gute Idee, sich über den Mythos Wilder Westen und die Geschichten Karl Mays lustig zu machen, einfach nicht mehr spritzig genug und hat etwas an Lack verloren. Der Humor ist oftmals kindisch oder kindlich, dennoch hege ich eine gewisse nostalgische Sympathie für den Film.

      Für jede neue Kindergeneration ist der Film sicher ein Fest. Und den Superperforator-Song finde ich heute auch noch genial.

      10
      • 1

        Ich habe noch keinen einzigen guten Film von und mit Michael Herbig gesehen. Beides sind in einer Kategorie mit Helge Schneider zu werten.

        Absolut nicht lustig, sondern nur peinlich.

        • 10

          Mit diesem Film groß geworden. Als Kind gelacht. Als Erwachsener gelacht. Man entdeckt bei Bully immer noch neue Genialitäten. Sau lustig. Punkt.

          • Wohl der schlechteste Deutsche Film aller Zeiten, einfach nur peinlich!
            Bully's schlechte Schauspiel gleicht dem des Drehbuchs und der Darstellung.
            Eine perfekte Parabel für "verhunztes Kino"!

            • 6

              Ganz unterhaltsam aber kein Meisterwerk :)

              • 5

                N paar Pünktchen gibs von mir für Sky du Mont und Rage against the Machine.
                Sogar gelacht hab ich 1-2 mal.

                • 0 .5

                  Als ich 15 war, hab ich diesen Film geliebt. Mittlerweile find ich ihn einfach nur öde.
                  Ich bin ja auch mal für dummen Humor zu haben, aber die meisten Szenen fand ich so peinlich, dass ich es einfach nich witzig finden konnte ( Der Lebkuchenherzsong...gehts noch??) Das einzige, was ich immer noch etwas mag, ist der charmante Bösewicht Santa Maria.

                  "Okay John, ab ins Bett"
                  "Wer will kann sich jetzt noch ein Eis holen und dann ab ins Lager"

                  • 1 .5

                    Ich habe mich einfach nur gelangweilt. Es gab gerade mal 2 Stellen wo ich leicht lachen konnte. Der Film ist einfach nur stumpf.

                    1
                    • 10

                      Diese ganzen Winnetou-Anspielungen sind einfach zu gut!

                      • 9 .5

                        Mega starker Film echt lustig kann ich mir immer wieder anschauen

                        1
                        • 10

                          Die trockenen Flachen Gags kommen im Sekundentakt , jeden Satz kann ich auswendig, einfach der amüsanteste und sympathischste deutsche Film aller Zeiten und sky du Mont als Santa Maria ist Weltklasse !

                          1
                          • 7
                            cycloo77 13.12.2015, 01:27 Geändert 13.12.2015, 01:27

                            Die Kinogeburtsstunde des Michael "Bully" Herbig.
                            ABA HATSCHI...

                            5
                            • 4

                              [...] Allerdings vermochte es Bully keinesfalls, die Geschichte um Abahachi (Michael „Bully“ Herbig) und Ranger (Christian Tramitz) gekonnt für die Leinwand aufzubereiten, stattdessen verkommt seine bonbonbunte Western-Posse zur reinrassigen Nummernrevue, für die Bully einzig sein Bühnen-/Showprogramm kinotauglich aufgebläht hat. Was in kurzen Sketchen durchaus amüsant erschien, verfängt sich in einer Laufzeit von gut 90 Minuten schnell in repetitiven Mustern. Bully hat ihn nicht verinnerlicht, den Geist einer guten Persiflage, ihm geht es einzig um den oberflächlichen Effekt, um die schnell aus dem Ärmel geschüttelte Zote – natürlich immer in Verbindung mit idiotensicheren Verweisen und Genre-Motiven. Immerhin, und das bewahrt den Zuschauer vor Krampferscheinungen, merkt man dem Ensemble deutlich an, dass sie wirklich mit Lust und Laune bei der Sache waren.

                              15
                              • 8

                                Ich hoffe mein Pferd Kotzt nicht...
                                top Film mit super Deutschen Schauspieler!

                                • 8

                                  Vor allem Winnitouch.

                                  • 8

                                    Einfach witzig.

                                    • 7 .5
                                      Adrian.Cinemacritics 03.10.2015, 23:07 Geändert 03.10.2015, 23:09

                                      Cowboy:,,INDIANER!!!"
                                      Abahachi & Ranger: ,,Servus."

                                      Ich habe mir gedacht: ,,Hey, wie wäre es mal mit einem GUTEN deutschen Film?"
                                      Während uns langsam Schnulze-Schweiger und Fack Ju Barek auf die Eier gehen, so gab es wenigstens einer, der wusste, was lustig bedeutet.
                                      Und selbst die Hasser dieses Films müssen zugeben, dass so etwas heutzutage fehlt. Erst jetzt wurde mir klar, was für ein Kultfilm dieses kleine Machwerk von Bully Herbig doch ist. Die Pointen sitzen immer noch nach 13 Jahren und schenken mir einen wunderbaren Lachkick im Minutentakt. Herrlich albern und abgedreht ohne dabei zu sehr in die dämliche Richtung zu geraten.
                                      Also, ritzt euren Daumen ohne euren Gegenüber eine reinzuhauen, grabt den Klappstuhl aus, lasst euren Tiermaul...ähm, Maulesel nicht auf dem Gleisen stehen und macht kein Stage-Diving, wenn die Welt noch nicht dafür bereit war und genießt 80 Minuten einer echten deutschen Komödie.
                                      Und versucht dann später einen Karl May-Film anzuschauen ohne diese kultigen Sprüche im Hinterkopf zu hören. :)
                                      Einen guten Abend noch! Lichd aus.
                                      ,,Licht schreibt man mit T!"

                                      10
                                      • 7

                                        Eine deutsche Kinoerfolgsgeschichte
                                        Immer wieder entdecke ich neue lustige Details in Bullys urbayrischer Kultkomödie -eine so toll funktionierende Parodie mit großartigen Einfällen und null Langeweile !
                                        Die Darsteller sind in bester Spiellaune und machen den Film umso sympathischer.
                                        Bully hat es nie mehr so weit geschafft und wird es wahrscheinlich auch nicht mehr.

                                        3
                                        • 9 .5

                                          Der beste Film von Herbig. Mit Abstand.

                                          2
                                          • 5
                                            Florian_Wayne 17.08.2015, 15:16 Geändert 17.08.2015, 15:17

                                            Vor 13 Jahren habe ich mit 12 Jahren kräftig mitgelacht und der Humor entsprach genau meinem Geschmack. Das war vor 13 Jahren, inzwischen kann ich mit diesem Dummdödelhumor nicht mehr viel anfangen. Dennoch bei weitem kein schlechter Film!

                                            1
                                            • 9

                                              Klassiker!

                                              • 8

                                                Einer der ganz ganz wenigen Deutschen Filme die ich mir gerne anschaue. Immer wieder Lustig.

                                                2
                                                • 9

                                                  Gefühlte 100 mal gesehen. Immernoch lustig!

                                                  1
                                                  • 9 .5

                                                    Der Humor dieses Films sucht natürlich seines gleichen und ist nicht jedermans Sache. "Die Nackte Kanone", "Hot Shots", "Scary Movie" und generell Lesley Nielsen Filme finden ja auch nicht bei jedem das Humorzentrum. Entweder man findet diese Art von Humor geil oder eben nicht. Dazwischen gibt es glaube ich auch nichts.
                                                    Ich liebe diese Art von Humor sehr und es gibt leider viel zu wenig Filme hiervon auf dem Markt. Meistens kommen diese ja von den Amis. Aber hier haben die deutschen ein Vorbild geschaffen und nicht mal 7 Zwerge und Konsorten konnten sich bisher an diesem Level messen. Bully an sich habe ich eigentlich nie so gut und originell gefunden aber hier hat er mich einfach umgeworfen und seit dem sehe ich ihn mit anderen Augen. Bin ein richiger Fan seit "Der Schuh des Manitu" von ihm geworden.
                                                    Raumschiff Surprise war auch ganz okay aber das hätte noch ein bisschen zündender und durchgescripteter sein können wie eben dieser Film.
                                                    Also ich gebe die fast volle Punktzahl für dieses Glanzstück der deutschen Komödie.

                                                    2