Die Hochzeits-Crasher

Wedding Crashers

US · 2005 · Laufzeit 119 Minuten · FSK 12 · Komödie · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.9
Kritiker
41 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.3
Community
11524 Bewertungen
68 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von David Dobkin, mit Vince Vaughn und Owen Wilson

Vince Vaughn und Owen Wilson haben ihre wahre Berufung gefunden und betätigen sich nun als Die Hochzeits-Crasher.

Handlung von Die Hochzeits-Crasher
Die Dreistigkeit obsiegt. John Beckwith (Owen Wilson) und Jeremy Grey (Vince Vaughn) sind beste Kumpels und eingefleischte Junggesellen. Ihr Job als Scheidungsvermittler hat sie in Sachen Liebe desillusioniert. Daraus machen sie aber noch das Beste: Einem ‘Ehrenkodex’ folgend gehen sie als Hochzeits-Crasher auf Hochzeitsfeiern, um sich getarnt als Hochzeitsredner oder Bandmitglieder in die Festlichkeiten einzuschleichen und mit den weiblichen Gästen (Brautjungfern etc.) anzubandeln respektive sie abzuschleppen. Ein Traum!
Eines Tages geraten sie auf die Hochzeit der ältesten Tochter des Finanzministers Cleary (Christopher Walken). Während Jeremy sich um die jüngste Tochter Gloria (Isla Fisher) ‘kümmert’, gräbt John Claire (Rachel McAdams) an, die dritte Tochter des Ministers. Dies ist dem Karrieristen Sack Lodge (Bradley Cooper) ein Dorn im Auge, der ganz eigene Pläne mit Claire hat. Er stellt John und Jeremy schließlich als die Hochzeits-Crasher bloß, die sie ja auch sind, und sie werden vom Anwesen verjagt. Doch die Begegnung hat Spuren bei den Beiden hinterlassen: Während Jeremy und Gloria ein (heimliches) Paar werden, stellt John zum ersten Mal sein Leben in Frage. Da er sich von Jeremy betrogen fühlt, wendet er sich Hilfe suchend an den Guru aller Hochzeits-Crasher, Chazz Reinhold (Will Ferrell). Diese Begegnung öffnet John die Augen – aber anders als erwartet…

Hintergrund & Infos zu Die Hochzeits-Crasher
Die Hochzeits-Crasher (OT: Wedding Crashers) mauserte sich sehr schnell nach seiner Veröffentlichung 2005 zu einem veritablen Hit: Bereits am Startwochenende spielte der von David Dobkin (Wie ausgewechselt) inszenierte Film mit knapp 34 Millionen Dollar fast die geschätzten Budget-Kosten von 40 Millionen Dollar ein. Innerhalb eines halben Jahres Laufzeit nahm Die Hochzeits-Crasher allein in den USA nahezu 210 Millionen Dollar ein.

Die Hochzeits-Crasher wurde ebenfalls für eine Vielzahl von Preisen nominiert, die die Zielgruppe markierten (MTV, People’s Choice, Teen’s Choice). Gewinnen konnten u.a. Owen Wilson und Vince Vaughn einen MTV Movie Award als Best On-Screen Team. Isla Fisher (Shopaholic – Die Schnäppchenjägerin) erhielt die Auszeichnung als Best Breakthrough Performance. Aber auch Bradley Cooper (Silver Linings), noch am relativen Anfang seiner Karriere stehend, ging nicht leer aus: Für seine Darstellung des Mistkerls wurde er 2006 in einer Ausgabe von GQ als einer von ‘The Top Twelve Movie Dicks’ auf Platz zwei (hinter William Zabka aus Karate Kid) geführt.

Die Hochzeits-Crasher war für Owen Wilson und Vince Vaughn der dritte gemeinsame Auftritt in einem Film (nach Zoolander und Starsky & Hutch), wenngleich nicht immer als gleichgestellte Partner. Die Chance zu einer geteilten Hauptrolle hatten sie erst wieder 2013 in Prakti.com. (EM)

  • 90
  • Die Hochzeits-Crasher - Bild
  • Die Hochzeits-Crasher - Bild
  • Die Hochzeits-Crasher - Bild
  • Die Hochzeits-Crasher - Bild

Mehr Bilder (14) und Videos (2) zu Die Hochzeits-Crasher


Cast & Crew zu Die Hochzeits-Crasher

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Die Hochzeits-Crasher
Genre
Komödie, Romantische Komödie
Zeit
2000er Jahre, Gegenwart
Ort
Strand, Vereinigte Staaten von Amerika (USA)
Handlung
Anwesen, Beste Freunde, Brautjungfer, Enttarnung, Enttäuschung, Freundschaft, Hochzeit, Jungfrau, Liebe, Männerfreundschaft, Party, Single, Strand, Tourette-Syndrom, Trauzeuge, Verlieben, Verlobung
Verleiher
Warner Bros. Pictures Germany
Produktionsfirma
Avery Pix , New Line Cinema , Tapestry Films

2 Kritiken & 68 Kommentare zu Die Hochzeits-Crasher