Dream Boat

Dream Boat

DE · 2017 · Laufzeit 92 Minuten · FSK 16 · Dokumentarfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.2
Kritiker
6 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.6
Community
14 Bewertungen
2 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!
KINO

von Tristan Ferland Milewski

Der Dokumentarfilm Dream Boat begleitet ein Kreuzfahrtschiff, das einmal im Jahr ausschließlich mit schwulen Passagieren in See sticht.

Handlung von Dream Boat
Das Dream Boat ist ein besonderes Schiff. Es unternimmt nur ein einziges Mal im Jahr eine siebentägige Kreuzfahrt, auf der 3.000 Passagiere zugelassen sind. Die Besonderheit daran ist: Frauen und heterosexuelle Männer sind hier nicht zugelassen. Alle an Bord kommenden Reisenden sind homosexuelle Männer. Sie können auf dem Meer unter der heißen Sonne des Südens ungezwungen ihre Freiheit genießen und ihre Liebe ausleben, um einmal den Regeln und Zwängen zu entkommen, die der Alltag ihnen normalerweise auferlegt.

Der deutsche Regisseur Tristan Ferland Milewski ging für seine Doku Dream Boat mit auf die Reise und begleitete dabei insbesondere fünf schwule Männer unterschiedlicher Nationalitäten, die sich schon Wochen vorher auf den Trip entlang der Ostküste Spaniens vorbereiteten. Der Filmemacher schaute dabei auf den Spaß an Bord, aber auch hinter die Party-Fassade und sprach mit seinen Protagonisten über ihre Wünsche, Zugehörigkeitsgefühle und Selbstzweifel.

Hintergrund & Infos zu Dream Boat
Die Dokumentation Dream Boat feierte ihre Weltpremiere 2017 unter dem Schwerpunkt Europa Europa auf der 67. Berlinale in der Sektion Panorama Dokumente. (ES)


  • 90
  • Dream Boat - Bild
  • Dream Boat - Bild
  • Dream Boat - Bild
  • Dream Boat - Bild

Mehr Bilder (16) und Videos (2) zu Dream Boat


5 Kritiken & 2 Kommentare zu Dream Boat