eXistenZ

eXistenZ

CA/GB · 1999 · Laufzeit 97 Minuten · FSK 16 · Drama, Science Fiction-Film · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.6
Kritiker
57 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.0
Community
4676 Bewertungen
116 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von David Cronenberg, mit Jennifer Jason Leigh und Jude Law

In der nahen Zukunft, wie David Cronenberg sie in eXistenZ zeichnet, sind die Designer interaktiver Spiele an der Macht. Spieler messen sich in einer VR-Welt, die von der realen Welt kaum noch zu unterscheiden ist.

Allegra (Jennifer Jason Leigh) ist Designerin von Computerspielen. Aber sie ist nicht irgendeine Spieleentwicklerin, sie ist die beste ihrer Zunft. Ihre Meisterschaft besteht in der Erschaffung Virtueller Realitäten. Dieses Können hat ihr zwar viele Fans gebracht, aber auch viele Neider.
Eines Tages entkommt sie nur knapp einem Attentat auf sich und ihre neueste Kreation.

Um sicher zu stellen, dass das Spiel namens eXistenZ keinen Schaden genommen hat, muss Allegra es an sich selber testen. Gemeinsam mit ihrem Leibwächter Ted Pikul (Jude Law) begibt sie sich in die von ihr geschaffene Welt. Von da an verschwimmen Realität und Konstruierte Wirklichkeit immer mehr miteinander…

Hintergrund & Infos zu eXistenZ
Erwartungsgemäß feierte eXistenZ, David Cronenbergs inoffizieller Beitrag zur Jahrtausendwende, seine Premiere im Programm des offiziellen Wettbewerbs der Berlinale 1999 und brachte dem Regisseur solcher Filme wie Videodrome oder Die Fliege neben einer Nominierung für den Goldenen Bären immerhin den Silbernen Bären ein.

Weitere Rollen in eXistenZ spielen neben den erwähnten Hauptdarstellern Ian Holm (Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt), Willem Dafoe (Antichrist) und Sarah Polley (Splice – Das Genexperiment). (EM)

  • 90
  • 90
  • eXistenZ - Bild
  •  - Bild
  •  - Bild

Mehr Bilder (17) und Videos (3) zu eXistenZ


Cast & Crew

Regie
Schauspieler

10 Kritiken & 114 Kommentare zu eXistenZ