Frankreich privat - Die sexuellen Geheimnisse einer Familie

Chroniques sexuelles d'une famille d'aujourd'hui (2012), FR Laufzeit 79 Minuten, FSK 16, Komödie


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
-
Kritiker
1 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.4
Community
58 Bewertungen
6 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Jean-Marc Barr und Pascal Arnold, mit Mathias Melloul und Valérie Maës

Nachdem der junge Romain beim Masturbieren während des Biologieunterrichts erwischt wird (a) pfui!, b) allerdings im richtigen Fach), sehen sich seine Eltern genötigt, sich über ihre sexuellen Erfahrungen und Wünsche auszutauschen.

Als Komödie inszeniert von Pascal Arnold und Jean-Marc Barr (Im Rausch Der Tiefe).


Cast & Crew

Drehbuch
Filmdetails Frankreich privat - Die sexuellen Geheimnisse einer Familie
Genre
Komödie
Produktionsfirma
Canal+, Ciné+, Monkey Pack Films, Supersonic Productions, Toloda

Kommentare (6) — Film: Frankreich privat - Die sexuellen Geheimnisse einer Familie


Sortierung

deevaudee

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

An sich ein pervers netter Film, was da gevögelt und philosophiert wurde, ist ja Sagenhaft. Die Darsteller passten, aber Teilweise zu kantig und manches geficke setze zu fix ein, aber wem störts?! Thematik ist okay, in wie weit das nah an der Realität ist keine Ahnung, zumindest gefällt mir doch der Umgangston und herangehensweise. Leider zu Oberflächlich am Ende, aber dennoch für gut befunden. =)

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 4 Antworten

mariega

Antwort löschen

war nur Spaß wegen "An sich ein pervers netter Film" :D! bedeutet einfach "Was ist denn das!"


deevaudee

Antwort löschen

Aaaaah, okay. =)
Na'n pervers netter Film halt. Konnt man sich angucken. =)


Blonder

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Bei dem Titel könnte man ohne weiteres vermuten, dass der Film ein flacher Erotikstreifen ohne Sinn und Handlung ist. Aber weit gefehlt, denn die Geschichte über das Sexualleben der einzeln Familienmitglieder wird sehr gefühlvoll erzählt. Auch Die Sex-Szenen sind recht ansprechend gestaltet, wobei ich zur Uncut-Version rate.
Der Film ist ein sehenswerter moderner Aufklärungsfilm.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

roger.birrer.5

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Eine Komödie? Nun ja, hie und da kann geschmunzelt werden. Irgendwie eher eine Art Doku. Aber ganz nett ;-)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

LowRidah

Kommentar löschen
Bewertung2.5Ärgerlich

Alle wichtigen Stellen sind zensiert, aber nicht so wie man es sonst von Trashwood kennt.
Die Story ist innovativ, leider ist da (abgesehen vom Sex) nicht allzu viel Handlung enthalten, daher habe ich nach der Hälfte abgeschaltet. Vorwerfen kann man das dem Film ja nicht, immerhin ist es ja das zu behandelnde Thema.
Dennoch hätte ich mir mehr Nebenstories gewünscht. Eine oder mehr....

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

derblonde

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Ehrliche Darstellung des Sexuallebens einer französischen "Durchschnittsfamilie". Sehenswert.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

LMSMDK

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Zu diesem Film gibt es nicht viel zu sagen.

Eine Komödie ist es schonmal auf keinen Fall. Die Story und die Thematik sind pikant, aber wirklich interessant.
Das Thema Sexualität kommt bei einer Familie auf den Tisch, es wird darüber gesprochen, nachdem sich der Jüngste entblößt hatte. 3 Generationen sind von diesem Thema betroffen, alle mit unterschiedlichen Merkmalen und Vorlieben.

Wahrlich sehr privat geht es in diesem Film zu. Wahrlich interessant ist der Sex und wahrlich interessant sind die Punkte die ich diesem Film gebe. Sicher es ist kein Hightlight des Erotikfilms oder des Dramas, aber doch sind es die sexuellen Geheimnisse einer Familie.

Somit gibt es für diesen Film gute 6.5 Punkte.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten


Fans dieses Films mögen auch