Hangover - Kritik

US 2009 Laufzeit 100 Minuten, FSK 12, Komödie, Drama, Kinostart 23.07.2009

  • 8

    Muss man gesehen haben! Saulustig!

    • 7

      Vorurteile sind so eine Sache. Manchmal muss man sie einfach offensiv angehen, und so habe ich mir Hangover die Tage dann doch im Fernsehen angeschaut, obwohl ich den Film aus irgendeinem Grund immer für Mist hielt. Und tatsächlich, so schlimm ist er gar nicht.

      Bradley Cooper kann ich inzwischen sowieso ganz gut leiden und Zach Galifianakis ist in seiner Rolle herrlich. Die Dynamik zwischen den Figuren stimmt, der Film hat keinen gehobenen Anspruch und im Mittelteil einige Längen, aber viel Humor und einen gewissen Charme, sodass ich mich insgesamt ziemlich gut amüsiert habe.

      Hangover für sich ist eine runde Sache, aber ob ich das in mehrfacher Variation brauche... die Fortsetzungen stehen erstmal nicht auf dem Merkzettel.

      2
      • 9

        Der Humor von „Hangover“ bewegt sich fast durchgehend unter der Gürtellinie. Dennoch macht es großen Spaß sich die Rekonstruktion eines aus den Fugen geratenen Junggesellenabschieds anzuschauen. Todd Phillips gelingt es nämlich den gezeigten Humor so darzustellen, dass man sich nie fremdschämt und man den Figuren ihre obskuren Aktionen abkauft. Wer mal wieder richtig lachen möchte, sollte sich „Hangover“ auf jeden Fall anschauen.

        • 7 .5
          mad.failed 17.07.2015, 19:56 Geändert 17.07.2015, 19:57

          Abgesehen von seinem absolut triefendem Neuzeit-Hollywood-Charme eine klasse Kater-Odyssee mit schrägen Charakteren, absurden aber auch kreativen Einfällen und dem ein oder anderen nettem Song. Ich meine sogar, in dem dampfenden Sofa eine Hommage an Fear and Loathing erkannt zu haben. Hab den gestern zum dritten mal gesehen und fand ihn echt noch immer herzhaft spaßig für so einen hippen, trendigen, modischen 2009er Film, den selbst Menschen feiern mit denen ich nichtmals über das Wetter sprechen wollen würde.
          "Nicht du, du fetter Jesus!"

          3
          • 6
            seeigel 16.07.2015, 11:56 Geändert 16.07.2015, 12:03

            ein gag waren maßanfertigung - als sie das auto mit dem tiger schieben hatte ich nen lachflash. ich liebe das.

            • 6 .5
              forbiddenwood 21.06.2015, 21:00 Geändert 09.07.2015, 02:34

              witzig.. vor allem die verschiedenen charaktere. jeder ist auf seine weise bescheuert und es macht spaß sich anzusehen wie sie durchdrehen.

              • 4 .5

                hat mir von anfang an nicht gefallen, weills für mich einfach nur einen film gibt der mich wirklich fasziniert, wenns um pannen in las vegas geht und das ist
                "very bad things"

                • 7

                  ganz nett aber overhyped !
                  so lustig ist es jetzt auch nicht..

                  1
                  • 5

                    Ich war damals im Kino, ich würde lügen wenn ich behaupten würde, ich hätte nicht gelacht.

                    Letztens erst wieder angesehen - "Hangover" ist extrem schlecht gealtert. Mittlerweile ist er nicht mal mehr lustig sondern, noch viel schlimmer, unglaublich langweilig und zum ersten mal ist mir aufgefallen, wie mies die musikalische Untermalung ist und wie langweilig gefilmt der ganze Streifen ist.

                    "Hangover" hat den Test der Zeit nicht überstanden. und das war nach 6 Jahren erst meine 2e Sichtung.

                    3
                    • 10

                      Einfach zum Schießen!!!!!

                      • 8
                        screenjunkie 13.05.2015, 20:51 Geändert 13.05.2015, 20:51

                        Ist lustig und hat super Musik!

                        2
                        • 10

                          Irre witzig!

                          • 9

                            Wunderbarer Film. Unter der grellen Oberfläche versteckt sich so viel mehr. Der Film ist ein kleiner Freiheitsfilm, eine Vegas-Odyssee, stellenweise extrem lässig, stellenweise einfach brachial. Die Szene mit dem rachsüchtigen fetten kleinen Jungen ist einfach nur der Hammer!

                            *Just live your life .. Heeeeey Ay Ay Ay Ay Ay Ay*

                            • 9

                              Gestern nochmal geschaut. Grandiose Komödie, die auch nach Jahren immer noch zieht. Toller, teils derber Humor, genau nach meinem Geschmack, dazu garniert mit einigen überraschenden Wendungen. Immer wieder sehenswert.

                              2
                              • 7

                                Obwohl ich nicht so der ganz große Komödien Fan bin, hat es der Film tatsächlich geschafft mich ein paar mal zum lachen zu bringen. Besonders Ken Jeong und Zach Galifianakis machen in ihren Rollen einen guten Eindruck.

                                1
                                • 7

                                  Witzige Komödie mit Lachgarantie.

                                  • 3
                                    drahdinedum 09.04.2015, 14:26 Geändert 09.04.2015, 14:27

                                    So, dass ist dann evtl. der Streifen, bei dem meine Meinung wohl mit am Meisten von der Allgemeinheit abweicht! Sorry Leute, kann diesem Film nichts abgewinnen...

                                    • 9 .5

                                      Für mich ein unglaublicher Film. Der Trailer ließ mich damals kalt, aber als ich Hangover dann gesehen habe, wurde ich regelrecht migerissen. Das lag zum Einen am hervorragenden derben Humor, zum Andern an der großartigen Atmosphäre von Las Vegas sowie dem Erzählspiel. Der Film ist packend und mitreißerisch. Für mich die beste Komödie, welche je geschaffen wurde.

                                      1
                                      • 7

                                        Allgemein leicht überbewertete Komödie für den gemeinsamen Filmabend. Und genau für den gibt es die gute Bewetung.

                                        1
                                        • 6 .5

                                          Nice! Aber Leute, bleibt mal auf dem Teppich, so prall ist der Streifen nun nicht.

                                          2
                                          • 9 .5

                                            Das ansehen des Filmes ist es absolut wert!
                                            Zu sehen, was alles passiert ist, während die 3 Freunde unter Drogen waren, war absolut köstlich!
                                            Nicht ohne Grund kennt wohl fast jeder Hangover, vor allem wegen der Kultrolle von Ken Jeong als Mr.Chow.

                                            • 2

                                              Wozu braucht es eigentlich solche Filme? Und wer will die sehen? Rabiater Klamauk mit wild vor sich hin übertreibenden Knallchargen. Einfach grauenhaft.

                                              4
                                              • 5
                                                Desmond42 13.01.2015, 19:24 Geändert 13.01.2015, 22:03

                                                "Hangover" hat eine fantastische Grundidee und demzufolge auch ein geniales Storykonzept, das mit ein paar sympatischen Charakteren auch funktionierend ausgebaut wird. Jedoch setzt dieser Film meiner Meinung nach viel zu sehr auf Fäkal - und Genitalhumor, um als Komödie dauerhaft wirken zu können, da einige Gags einfach viel zu stumpfsinning und flach rüberkommen, weshalb nur die wenigsten zünden. Zumindest empfinde ich das so, die meisten Elemente des Films sind mir einfach zu ärgerlich und blöd. Da hat es meines Erachtens einige niveauvollere Komödien gegeben, mit deren Stil aus dem Konzept von "Hangover" vielleicht ein Film geworden wäre, den ich mir sehr gerne ansehe. Schade.

                                                4
                                                • 9

                                                  Echt lustig mit richtig guten Einfällen . Zurecht eine der wenigen richtig guten Kultkomödien die fast jeder kennt. Allein schon Mike Tysons Gesangseinlage ist Kult. Vielleicht sollte er mal über ein Coveralbum mit 80er Songs nachdenken. Das Geld könnte er bestimmt brauchen und als Party Gag wären die Songs wohl auch nicht so schlecht.

                                                  Einfach Kult ist hier sowieso Ken Jeong als Mr. Chow der es mit seiner hier noch kleinen Rolle locker schafft Helms und Cooper an die Wand zu spielen. Nur Alan Darsteller Zach Galifianakis ist noch überdrehter drauf und konnte als einziger der 3 Hauptdarsteller Parolie bieten.

                                                  1
                                                  • 8

                                                    [...] Gut besetzt, rasant inszeniert, mit der richtigen Mischung aus schrägem Humor und gerade noch glaubwürdiger Story. Kein Wunder, dass Hangover der Überraschungserfolg dieses Jahres war, und bei bescheidenen 35 Mio Dollar Produktionskosten bereits über 200 Mio Dollar eingespielt hat, mehr als der über dreimal so teure Nachts im Museum 2.