Hellboy

Hellboy / AT: Hellboy: Rise of the Blood Queen; Untitled Hellboy Reboot


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
-
Kritiker
0 Bewertungen
Skala 0 bis 10
-
Community
3 Bewertungen
6 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Neil Marshall, mit David Harbour und Ian McShane

Mit Hellboy erwartet uns unter der Regie von Neil Marshall ein Reboot des roten Höllenjungen - allerdings ohne Mitwirkung von Ron Perlman und Guillermo del Toro.

Handlung von Hellboy
Zur Handlung des lange Zeit als Sequel zu Hellboy II - Die goldene Armee angedachten Nachfolgers ist noch nichts weiter bekannt; die Story, von Hellboy-Schöpfer Mike Mignola himself sowie Andrew Cosby (EUReKA - Die geheime Stadt) und Christopher Golden geschrieben, ist noch unter Verschluss. Da es sich aber um ein Reboot handelt, wird sicher auch noch einmal die Origin Story verhandelt werden, die auf den Ursprung verweist, bei dem Anung Un Rama - so sein höllischer Name - Zeugnis der Beziehung zwischen einer Hexe und des Dämons Azzael ist.

Hintergrund & Infos zu Hellboy
Noch Jahre nach Hellboy II hatte Regisseur und Visionär Guillermo del Toro (Pans Labyrinth) versucht, eine weitere Fortsetzung zu realisieren; mit Hellboy III: Dark Worlds hatte es auch schon einen Titel gegeben. Doch Guillermo del Toros Vorstellungen deckten sich nicht mit den finanziellen Vorstellungen der produzierenden Firma Dark Horse Entertainment, und so zerschlugen sich die Pläne unter vielfachem Aufschrei der Fans von del Toro und Hellboy-Lookalike Ron Perlman (Sons of Anarchy).

Dessen von Mignola im Mai 2017 per Facebook-Post verkündeter Nachfolger im Tragen der Steinfaust (auch bekannt als Right Hand of Doom) ist David Harbour (Stranger Things). Der Regiestaffelstab soll an Neil Marshall weitergereicht werden, der u.a. für die Inszenierung der Game-of-Thrones-Folgen The Watchers on the Wall und Blackwater verantwortlich zeichnete. Hellboy: Rise of the Blood Queen soll ein R-Rating erhalten.

Hellboy als Comicfigur hatte seinen ersten Auftritt 1993 in San Diego Comic-Con Comics #2 und erscheint seitdem bei Dark Horse Comics. (EM)


Cast & Crew zu Hellboy

0 Kritiken & 5 Kommentare zu Hellboy