Igby!

Igby Goes Down

US · 2002 · Laufzeit 104 Minuten · FSK 12 · Drama, Komödie · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.1
Kritiker
12 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.9
Community
699 Bewertungen
15 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Burr Steers, mit Kieran Culkin und Susan Sarandon

In der schrägen Dramödie Igby!, dem Regiedebüt von Schauspieler Burr Steers, versucht sich Kieran Culkin – arm an geeigneten Rollenvorbildern – durch die Tücken des Erwachsenwerdens zu kämpfen.

Handlung von Igby!
Wie soll Jason “Igby” Slocumb, Jr. keine persönlichen Probleme haben, wenn sein Vater (Bill Pullman) in der Klapsmühle ist, seine selbstvergessene Mutter Mimi (Susan Sarandon) tablettenabhängig, sein älterer Bruder Ollie (Ryan Phillippe) ein karrieregeiler Junger Republikaner ist, und er selber nur den Rufnamen seines falsch ausgesprochenen Stofftierbären aus Kindheitstagen, Digby, bekommen hat? Igby kann nichts mit den dekadenten Verhältnissen seiner wohlhabenden Familie anfangen, und eckt an, wo immer es geht.

Nachdem Korrekturmaßnahmen in einem Bootcamp nicht die gewünschten Erfolge gezeigt haben, sieht Mimi die letzte Chance zur Besserung darin, den Rebellen zu seinem Patenonkel D.H. Banes (Jeff Goldblum) nach New York zu schicken. Auch wenn die beiden besser klar kommen, so eignet sich auch D.H. selber nur bedingt zum Vorbildcharakter. Nachdem Igby sich in die Nebenwelt der Bohemien stürzt und Sex mit D.H.s Heroin abhängigen Geliebten Rachel (Amanda Peet) hatte, kommt es zum Eklat zwischen dem Patenonkel und seinem Schützling. D.H. wirft Igby schlagfertig seine Rückgratlosigkeit vor und schickt ihn zurück zu seiner Familie. So ziellos seine Odyssee zu sein scheint, langsam dämmert es Igby, dass er seines eigenen Glückes Schmied werden muss, wenn er je mit seinem Leben und seiner Familie ins Reine kommen möchte …

Hintergrund & Infos zu Igby!
Igby! (OT: Igby Goes Down) ist ein sehr persönliches Projekt für Schauspieler Burr Steers (Pulp Fiction) gewesen, schrieb er doch nicht nur das Drehbuch, das er ursprünglich als Roman verfassen wollte, sondern machte den Stoff gleich zum Gegenstand seines Regiedebüts.

An den Kinokassen kein großer Erfolg avancierte der Independentfilm nach seiner Premiere auf dem Seattle International Film Festival dennoch zum Festival-Liebling, was durch diverse Nominierungen und Preise für Igby künstlerische Bestätigung fand. Sowohl Kieran Culkin (Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt) als auch Susan Sarandon (Die Hexen von Eastwick) wurden für ihre Darstellungen für je einen Golden Globe nominiert. (EM)

  •  - Bild
  •  - Bild
  •  - Bild
  •  - Bild

Mehr Bilder (10) und Videos (1) zu Igby!


Cast & Crew zu Igby!

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Igby!
Genre
Drama, Komödie
Handlung
College, Patenonkel, Vater-Sohn-Beziehung, Verlieben, Verlust der Mutter
Verleiher
Solo Film Verleih GmbH
Produktionsfirma
Atlantic Streamline , Crossroads Films , Igby Productions Inc.

1 Kritiken & 15 Kommentare zu Igby!

445b3140f878457d849d9befc1a2aebc ?a=5541&i=2&e=1&c=0280760&c0=movpa