Im Flug erobert

Paperman (2012), US Laufzeit 7 Minuten, FSK 0, Animationsfilm, Komödie


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.3
Kritiker
4 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.8
Community
721 Bewertungen
42 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie
Keine News zu diesem Film verpassen!

von John Kahrs, mit John Kahrs und Kari Wahlgren

In dem Disney-Kurzfilm Im Flug erobert trifft ein Büroangestellter die Frau seiner Träume und versucht um jeden Preis, auf sich aufmerksam zu machen.

New York in den 1940er Jahren: George, ein Büroangestellter, steht wie jeden Morgen am Bahnhof und wartet auf seinen Zug, der ihn zur Arbeit bringt. Aus Versehen entgleitet ihm eines seiner Papiere und fliegt durch den Wind getragen mitten in das Gesicht einer Frau. Sie hinterlässt den Abdruck ihres roten Lippenstiftes auf dem Blatt Papier und George ist wie verzaubert. Doch bevor er die Frau seiner Träume ansprechen kann, ist sie auch schon verschwunden. Im Büro angekommen, denkt George, er sieht die wunderschöne Frau nie wieder, bis er aus dem Fenster sieht und bemerkt, dass sie genau im Gebäude gegenüber sitzt. George versucht alles, um sie auf sich aufmerksam zu machen und bastelt einen Papierflieger nach dem anderen.

Hintergrund & Infos zu Im Flug erobert
John Kahrs hatte die Idee zu dem schwarz-weiß Kurzfilm Im Flug erobert (OT: Paperman) und führte Regie. Sein einzigartiger Stil ist eine Mischung aus traditioneller Animation und Computeranimation, die mit einer neuen Technologie namens Meander entstand, wie bereits zuvor beim Disneyfilm Rapunzel – Neu verföhnt.
Im Flug erobert feierte Premiere Annecy International Animated Film Festival im Juni 2012 und war seitdem der Vorfilm für Ralph Reichts.

Bei den 85. Academy Awards 2013 gewann Im Flug erobert den Oscar in der Kategorie Bester animierter Kurzfilm. (LM)

  • Im Flug erobert - Bild 8944018
  • Im Flug erobert
  • Im Flug erobert
  • Im Flug erobert - Bild 8944858

Mehr Bilder (4) und Videos (1) zu Im Flug erobert


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Filmdetails Im Flug erobert
Genre
Klassischer Zeichentrickfilm, Komödie, Animationsfilm
Handlung
Kurzfilm
Tag
Kurzfilm, Schwarz Weiß
Produktionsfirma
Walt Disney Animation Studios

Kommentare (40) — Film: Im Flug erobert


Sortierung

Jueves

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Herzerwärmendes Geschichtchen, schön anzuschauen, einfach süß.

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Comicverkäufer

Antwort löschen

Hab ihn mir grade hier angeschaut und das ist auch das Einzige, was mir einfiel. Einfach süß!


T00BI

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Zu allererst nochmal danke an Velly für diesen wunderbaren Kurzfilmtipp!

"Im Flug erobert" bzw. "Paperman", um beim Originaltitel zu bleiben (wieso hat man den englischen Titel nicht einfach beibehalten?), ist der erste Kurzfilm bei dem ich wirklich sage: Wow, das war großartig! Ein junger Kerl hat am Bahnhof eine zufällige Begegnung mit einer jungen Frau, doch bevor er sie sich richtig anschauen konnte ist sie verschwunden. Doch das Schicksal meint es anscheineind gut mit ihm. Was einem bei "Paperman" als erstes anspringt ist die wunderbare Optik, Licht und Schattenspiele ergänzen sich mit den wirklich tollen Zeichnungen, und all das in minimalistischen schwarz-weiß Tönen, naja, sagen wir FAST schwarz-weiß. Dazu kommt noch die schöne Geschichte, die mit ganz viel Herz erzählt wird und mich vom ersten Augenblick an hatte. Abgerundet wird das Ganze von einem Soundtrack, der enorm dazu beiträgt, die Gefühle perfekt zu transportieren. So muss ein Kurzfilm aussehen!

http://de.kino.yahoo.com/video/paperman-disney-kurzfilm-164208792.html

bedenklich? 9 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

JimiHendrix

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Ganz nett in s/w-Tönen getauchter Disney-Kurzfilm.

Und die typischen Disney-Komponenten, sowie das Gefühl stimmen in dem 7-minütigen Streifen. Doch vermisse ich hier etwas die Originalität und den Einfallsreichtum früherer Tage, denn die Grundbotschaft ist ja zuckersüß und ehrenwert.

Nur wirkt der Weg zum Ziel etwas plump. Deswegen ein nicht in letzter und vorletzter Konsequenz begeisternder Streifen, doch der Ansatz ist gut.

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

mrvans26

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Wo ich grad schon dabei bin Inseparable zu bewerten erinnert mich das direkt an Paperman...

Hatte ich total vergessen. Auf ein toller Kurzfilm, der mein Herz erobert hat :)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Audreyfan

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Es ist ein ganz normaler Tag für den Büroangestellten George. Der Himmel ist grau, die Häuser grauenhaft hoch, die Klamotten schwarzweiß... er steht am Bahnsteig, wartet auf seinen Zug, die Unterlagen in seiner Hand, der Wind weht.
Der Wind weht eins seiner Papiere direkt in das Gesicht von Meg. Sie trägt roten Lippenstift und hinterlässt ausversehen einen Abdruck auf Georges Blatt. Rot wie die Liebe. Endlich kommt Farbe in sein Leben und gäbe es eine Sonne würde auch sie aufgehen. Doch noch bevor er merken kann, wie viel diese Frau für ihn bedeutet, ist sie auch schon in den Zug eingestiegen. Sie dreht sich nochmal um, die beiden lächeln sich an. Soll das jetzt die Erinnerung sein, die er mit dieser Frau verbindet?
Nein, denn als er bei der Arbeit traurig aus dem Fenster schaut, sieht er jene Frau in dem Gebäude gegenüber von ihm. Er will auf sich aufmerksam machen und faltet aus den hohen Stapeln Papier Flugzeuge und versucht sie in das Fenster gegenüber reinzuwerfen. Doch es gelingt ihm nicht recht. Verzweifelt vor Wut und Traurigkeit verlässt er das Büro, will ihr hinterherlaufen, aber sie ist schon längst im Dickicht der Stadt verschwunden. Er wirft das letzte Papier – das mit ihrem Kussmund – weg und läuft deprimiert umher.
Das Schicksal wehrt sich und verwandelt sich in pure Magie. Die Blätter, die alle am selben Ort gelandet sind, nehmen ihn „gefangen“ und das Blatt mit dem Kussmund lotst Meg zurück zum Bahnsteig, an dem die beiden sich dann wiedertreffen.

„Paperman“ ist einfach pure Magie, bestehend aus Luft und Liebe und ganz viel Herz. Trotz den kurzen sieben Minuten flüchtet sich ein Lächeln auf mein Gesicht, was gefühlt eine Ewigkeit in mir bleibt, mich glücklich macht und Ja sagt.
Ja zur Liebe und zum Schicksal.
Ja zu herzergreifenden Kurzfilmen.

http://planetofpictures.blogspot.com/2013/09/paperman-us-2012-john-kahrs.html

bedenklich? 17 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

malte.fischer.9404

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

"Lovestory mit Papierfliegern! 7 Minuten, die im Fluge verwehen."

Im Flug erobert (besser bekannt durch OT: Paperman) habe ich mir auf der DVD angesehen. Er war auf der DVD von Ralph reichts enthalten. Über die Handlung möchte ich natürlich wenig verraten. Sage ich am besten, dass es eine Lovestory ist. Der Kurzfilm ist schwarzweiß und gesprochen wird auch sehr wenig (genauer gesagt gar nicht). Das macht allerdings nichts aus, denn die Story ist schön und der Film ist ganz nett produziert. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob es sich um Stop-Motion handelt. Das denke ich jedoch und so waren schon diese sieben Minuten bestimmt sehr schwer zu zeichnen.
Da dieser und viele andere (Pixar)-Kurzfilme wirklich sehr schön sind, stellt sich wieder einmal heraus, dass auch Kurzfilme und nicht nur Spielfilme unterhaltsam sein können!

Ich gebe dem Fi... hoppla! Kurzfilm 7.5/10 Punkten, da er doch sehr sehr liebevoll gezeichnet/animiert wurde und die Geschichte dahinter auch sehr schön und irgendwie magisch ist. Absolute Empfehlung.

Übrigens: Wer sich sowieso Ralph reichts auf DVD/Blu Ray hohlen will, der kriegt zusätzlich noch diesen Kurzfilm oben drauf. Ich weiß, dass es auf der DVD nicht viele Extras gab, aber wenigsten diesen Kurzfilm.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Black Arrow

Antwort löschen

Ist erstens von Disney Animation Studios (nicht Pixar) und zweitens komplett 3D Animation.


AgentGuhl86

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Es ist doch leider ein seltenes Vergnügen, einen Kurzfilm im Kino anschauen zu dürfen. Denn es gibt genug Gründe, sich dafür Zeit zu nehmen. Während ein richtiger Spielfilm sich die Zeit nehmen kann und sollte, Figuren und Geschichte einzuführen, muss der Kurzfilm keine Zeit verlieren.
"Im Flug erobert" ist ein romantischer Film, der zeigt, dass Liebe mal wieder ungewöhnliche Wege geht. Wenn man nicht gerade Liebeskummer hat, dürfte man dieses Kurzwerk mit einem Lächeln betrachten.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

LionelLuthor

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Für mich die perfekte Symbiose aus dem alten und neuen Disney!
Der Film hat den Charm, den nur die "alten" Klassiker von Disney wie "König der Löwen" hatten, wurde aber mit der Technik von heute erschaffen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Alienator

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Ich musste durchaus häufiger schmunzeln ob den Charme dieses kleinen wunderbaren Animationsfilmes. Wie gut, dass es noch solche Filme gibt. Denn hier kann man viel Kreativität einbauen ohne auf den kommerziellen Erfolg zu achten. Hier zählt nur die Intention und Inszenierung der Regisseure ohne Rücksicht auf Produzentenwillen.
ABER: Fresh Guacamole ist (im Vergleich zu den oscarnominierten animierten Kurzfilmen dieses Jahr) besser.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

dante`afk

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

lovely

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

CyberExistenz

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Wunderbar animiertes Kurzwerk, das mit seiner klassischen Disney- Optik Erinnerungen an eine heile Welt wachruft, wie sie heutzutage nur noch selten im Kino zu sehen ist.
Ohne überbordenden Kitsch weiß der Film zu berühren und wird (zumindest mir) immer in Erinnerung bleiben.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

BattlemasterIZ

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Mit solchen Sechs wundervollen animierten Minuten, vor allem dem schönen Ausdruck sei Dank, hat sich "Paperman" auch einen Oscar verdient :)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Harvey Specter

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Hab ich vor einer Kino-Preview gesehen. Das ist ein toller Kurzfilm ohne große Worte ;-)

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

BattlemasterIZ

Antwort löschen

Genau richtig :) >Ralph reichts Preview< oder?


Harvey Specter

Antwort löschen

ja, genau ;-D


dbeutner

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Optisch wirklisch schön, ist die Geschichte doch sehr, sehr flach gehalten. Ob im Jahr 2013 der Disney-Stil der Menschen, die figurlich mehr einem (in der Mitte etwas angeknabberten) Bleistift ähneln als einem Menschen, noch irgendwie aus nostalgischen Gründen in Ordnung geht, muss man selbst einschätzen - da das aber Kindern als Vorfilm präsentiert wird, wage ich doch auch hier leicht grundsätzliche Kritik anzubringen.

Aber rein optisch sehr nett.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

dAShEIKO

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Der Vorfilm zu "Ralph reichts" begeistert, wenn auch nicht die Zielgruppe) in mehrerlei Hinsicht. Zuallererst ist er (fast) komplett in Schwarzweiß und als Stummfilm konzipiert. Ich denke, Papaerman soll auch als Fingerübung dienen, was "zeichnerisch" möglich ist. Denn einerseits kommt der Film optisch ein wenig wie Vexille oder Sourcecode rüber. Andererseits bringt Disney sehr überzeugend die typischen Bleistiftstriche und Figuren der alten Trickfilme rüber, wie man sie beispielsweise von Robin Hood und Winnie Pooh her kennt.

Die Kinder im Kinosaal fandens langweilig - ich könnte mir aber gut einen Abendfüllenden Film für das erwachsene Publikum in diesem Stil vorstellen.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Boogers666

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Wunderschöner mit viel Witz und Charme erzählter Pixar-Short.
Herzerwärmend

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 8 Antworten

alex023

Antwort löschen

Hä? Pixar wurde doch von Disney gekauft? :D


kobbi88

Antwort löschen

Das kann für die Pixar nur gut sein. Optisch hat mich da nämlich noch keiner überzeugt.

Und dennoch: Dieser Kurzfilm ist von Disney. Ganz ohne Pixar (offiziell)


DKennyK

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

PAPERMAN ist ein wunderschöner Kurzfilm von Disney.

Es ist faszinierend, wie der Film es schafft innerhalb weniger Minuten und ohne Sprache derart sympathische Figuren zu entwickeln, das diese mehr Charakter entwickeln als manch Andere auf Spielfilmlänge, sodass ich die beiden auch unheimlich gerne in eine abendfüllenden Produktion wiedersehen würde.

Eine süße Geschichte, in der Disney mal wieder so richtig Disney ist.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

philipp.warnke

Kommentar löschen
Bewertung10.0Herausragend

vermutlich die schönste liebesgschichte, die ich je gesehen hab.
sehr stereotypische hauptfiguren, ein bürohengst,der nachdem er die liebe gefunden und verloren hat, begreift, dass das leben doch aus mehr als nur grauer stupider und sinnloser arbeit besteht und eine wunderschöne frau, die für so ziemlich alles wunderschöne in der welt steht
das schwarz-weiß-graue setting eines betonklotzes von großstadt und das verspielte einsetzen farbiger akzente ist schlicht wundervoll und schön gezeichnet
ein film der die wahre macht der liebe zeigt (im form des supershcnellen papierfliegers) und das man, wenn man den richtigen findet, sich nicht dagegen wehren kann (s. die szene mit den dutzenden fliegern mit der "bindenden wirkung")

und nicht zu vergessen: eine besser liebesgeschichte als twilight...
musste sein ;)

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

JaywalkerHB

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Richtig schöner Kitsch für Zwischendurch.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Big T.

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Awwwwwwwwwww x3

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch