Im Land der Raketenwürmer

Tremors (1990), US Laufzeit 96 Minuten, FSK 16, Komödie, Horrorfilm, Science Fiction-Film, Kinostart 17.05.1990


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.4
Kritiker
28 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.6
Community
2948 Bewertungen
104 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Ron Underwood, mit Kevin Bacon und Fred Ward

Der Name täuscht: “Perfection” ist ein mieses Kaff in der Wüste Nevadas – und zudem auf einem Nest urzeitlicher Raketenwürmer gelegen. Die stinkenden Riesenwürmer bohren sich mit rasender Geschwindigkeit durch die Erde und grapschen mit ihren krallenbesetzten Tentakeln nach allem, was sich bewegt. Abgeschnitten von der Umwelt, versuchen die Bewohner von Perfection ihre Haut zu retten, angeführt ausgerechnet von den stinkfaulen, aber cleveren Nichtsnutzen Val und Earl.


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Im Land der Raketenwürmer
Genre
Komödie, Tierhorrorfilm, Horrorfilm, Science Fiction-Film
Zeit
1990er Jahre
Ort
Dorf, Nevada, Wüste
Handlung
Einwohner, Erdbeben, Flucht, Kampf, Leichenteile, Monster, Sandwurm, Schaf, Schlange, Seismologe, Waffe, Überlebenskampf
Stimmung
Witzig
Verleiher
United International Pictures GmbH
Produktionsfirma
No Frills Film Production, Universal Pictures

Kommentare (98) — Film: Im Land der Raketenwürmer


Sortierung

Spike1990

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Haha der schießwütige Waffennarr und Redneck Burt Gummer (Michael Gross) ist ja der Vater von Ted Mosby :D Während ich das Filmgeschehen verfolgt habe, habe ich mich die ganze Zeit gefragt woher ich den Schauspieler kenne. Der Wikipedia-Artikel brachte dann die Erlösung. Zu "Tremors - Im Land der Raketenwürmer": Nette Horrorkomödie, welche sich ein bisschen an die alten Monsterfilme der 50er Jahre orientiert.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Quan

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Alle die sich diesen Film noch anschaun wollen. Bitte einfach hinsetzten, NICHT DENKEN, und geniessen! Wer den Film nicht mag, hat ihn im falschen Moment gesehen. ;)

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

wertikaner

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Kleiner genialer B-Film der Spaß macht

"Wir müssen was unternehmen.Ich weiß nicht, warum "wir" immer "ich" sein muss. Jedesmal! Wir, wir, wir, seh ich vielleicht wie ein Wurmexperte aus!
Tremors wird oft von vielen als Kult Klassiker beschrieben, was merkwürdig ist denn er hat keinerlei typischen Qualitäten eines Kult Klassikers. Dennoch ist es so. Aber was macht ihn nun zu solchem?Die Frage kann einem längere Zeit beschäftigen.

-Spoiler enthalten-
Die abstrakte Qualität eines "Der Rasenmähermann", Der abseits laufende Re-Animator Die ungewöhnlich und blutige Horror-Trash Reihe Evild Dead all diese einzigartige Qualität fehlt Tremors fast vollständig. Tremors ist nicht das geringste bisschen unkonventionell wie eben genannte Beispiele. Es ist ein typischer Monsterfilm .Ein gradliniger Film mit Happy End um nicht ziemlich vorhersehbar zu sagen. Also warum ein "Kult-Klassiker"?
-Spoiler Ende-

Vielleicht einfach weil man die ganze Filmlänge ein Anflug eines Grinsens im Gesicht hat und dieser Film jedes mal wieder spannend ist. Oder aber die vielen kleinen sympathischen Schnittfehler ((Kameraausrüstung im Bush war das beste)) die nie korrigiert wurden und einem erst nach der geschätzten 10ten Sichtung auffallen. Oder kann es die Mischung so vieler Genres zu einem Film sein der schafft allein stehen zu bleiben und damit nicht mit anderen in einem Atemzug genannt werden kann weil die Mischung des Films so einzigartig ist? .
Dass der Film sich nicht allzu ernst nimmt war sicher ein Teil des Erfolgsgeheimnis das dies funktioniert weiß man ja seit Evil Dead: Armee der Finsternis.
Der Film kommt eigentlich im Gewand einer Komödie daher in der man eher über die Angst lacht. Die liebevollen Charaktere eines Wüstenkaffs irgendwo mitten in den USA bringen einen erstaunlicherweise dazu sich mit den Personen zu identifizieren. Die Action kommt jedoch nicht zu kurz und ist spannend in Szene gesetzt und die 95 Minuten sind schnell verflogen. Die vielen "Ruhe" und "Gefahr aus dem Boden" Momente sind jedesmal wieder spannend besonders der letzte Teil des Films verfliegt so schnell dass man sich nach mehr sehnt. Die Handlung ist nie langweilig trotz der simplen Storyline. Ein Film der nie unheimlich sonder durchgehend spannend ist. Da hätten sich viele Genrevetter eine Scheibe von Abschneiden können und auf die pure Spannung setzten statt versuchen mit dem wenigen Budget dieser Filme zu versuchen Furchteinflössende Monster zu schaffen. Auch der Gewalt und Blut Faktor hält sich angenehm zurück. Dass zeigt wieder dass es kein Gemetzel a la Hostel und co braucht um einen Spannenden Horrorfilm zu schaffen.

Der größte Horror (die Urängste des Menschen) reichen vollkommen aus um einen wie gebannt auf den Bildschirm glotzen zu lassen.Und diese ist auch relativ leicht unterschwellig ansprechbar. In Tremsors ist es die Urangst des Menschen gefressen zu werden und dies ist wohl die größte Urangst des Menschen.Da wir vor nicht all zu langer Zeit nicht an der Spitze der Nahrungskette standen. Und wenn wir allein im offenen Meer schwimmen mit nichts als der nackten Haut sind wir schlagartig wieder Beute statt der dominierenden Spezies dieses Planten. Ein faszinierender Gedanke.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Moviegod

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Verdammt unterhaltsam! Tolle Atmosphäre, gut aufgelegte (Haupt-)Darsteller, Spannung, Action und Humor. Diesen Film als "Trash" zu bezeichnen, tut mir fast schon in der Seele weh.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

AtroCity

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Die Schnappoiden haben nicht an Reiz verloren!
Im Gegenteil, habe den Film vor Jahren das erste mal gesehen und Heute kann er mich sogar noch mehr begeistern. Kevin Bacon und Fred Ward sind zusammen auf ihrem Bulldozer einfach eine coole Nummer.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Stupid_Motherfucker

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Ich muss "Im Land der Raketenwürmer" ein bißchen in Schutz nehmen...Warum??? Dieser Monster-Kracher wird leider zu oft mit typischen, richtigen "Trashfilmen" in Verbindung gebracht....In meinen Augen ist aber "Tremors" (So der Original-Titel) kein richtiger Trashfilm, denn "Im Land der Raketenwürmer" hat für ein B-Movie gute Spezial-Effekte, Logische Handlungsstränge (OK, viell. nicht immer!), witzige Dialoge, Rrichtig sympathische Darsteller und kaum "unfreiwillig komische" Szenen, außerdem ist die Regie-Leistung von Ron Underwood absolut gelungen wenn man das geringe Budget berücksichtigt!! Hier war kein "Nichts-Könner" auf dem Regie-Sessel, ganz im Gegenteil!
-
"Im Land der Raketenwürmer" ist sicherlich einer der besten Monsterfilme (mit Humoristischem Unterton) überhaupt. Hier passt alles so gut zusammen das es eine Freude ist zuzusehen. "Tremors" hat die perfekte Balance gefunden um den Thron der sympathischsten MonsterFilme zu erklimmen. Das fängt schon bei der Symbiose der beiden Hauptdarsteller an: Kevin Bacon und Fred Ward (dem eine größere Karriere leider verwehrt blieb!Schade!) harmonieren und rutschen runter wie Olivenöl...Das staubige Ambiente inkl. fiktivem "20 Einwohner Nest" versprüht familiär-einsame Atmosphäre die aber durch Riesenwürmer, die unter der Erde leben, gestört wird. Wo die Würmer herkommen und was sie bezwecken wird im Film nicht geklärt, was ich auch gut fand, es muss doch nicht immer jedes Mysterium aufgeklärt werden, oder?? Somit kann man seine eigene Fantasie spielen lassen!!
-
Eines ist sicher: Hier wurde mit viel Herzblut gearbeitet, man merkt es dem Film in wirklich jeder Sekunde an. Man versucht nicht mit brutal-grafischen Effekten zu überzeugen, sondern man orientiert sich eher an ältere Klassiker in diesem Genre. Apropo Effekte: Diese sind alle HANDGEMACHT und wurden, trotz des geringen Budget's, absolut professionell gelöst. Wie sich der Wurm per Ego-Sicht durch die Wüste gräbt ist richtig cool, aber man sieht den Wurm auch mal in seiner ganzen Pracht, als er ZB. in eine dicke Beton-Mauer prallt. Einfach mit viel Liebe designt, wenn auch schleimig-Hässlich, und stinken tun die Riesenwürmer auch wie ne Kuh aus'm Hintern :-)
-
Ach ich könnte noch ein ganzes Buch darüber schreiben, aber wer würde das denn schon lesen ? Genau, Niemand :P
-
FAZIT: Absoluter Kultfilm (u. nimmt sich selber nicht zu Ernst , es ist eher eine liebevolle, vorallem respektvolle Hommage an alte Monster-Klassiker) der die Monster-Basis aufreibt und sich mit viel Charme, witzigen Ideen und mit filmischem Herzblut durchsetzt...Hier stimmt eigentlich so gut wie alles, schade das es solche genialen B-Monster-Movies heutzutage gar nicht mehr gibt !! Danke an die ganze Film-Crew und speziell Ron Underwood der hier alles richtig gemacht hat! Lasset uns wurmen, wurmen lassen wir uns ! Haha

bedenklich? 17 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 5 Antworten

Stupid_Motherfucker

Antwort löschen

Hehe achso, sry. Bin eben öfters Begriffstzutzig :)))


Alienator

Antwort löschen

Absolute Zustimmung zu einem ebenfalls von mir zugehörigen Lieblingsfilm.


Eixenxxl

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Toller, spannender Monsterfilm der nicht mit Humor geizt :D

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

HaudenLukas

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

"Tremors" ist ein B-Movie Relikt im Stile der Horrorfilme aus den achtziger Jahren. Trashige, aber durchaus effektvolle Inszenierung mit einer Portion Selbstironie, lässt Ron Underwood sein Unterfangen nie unfreiwillig komisch, sondern nur augenzwinkernd ironisch von der Leine.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

deevaudee

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Monster Action, in Perfection. ;)

Wieder so ein Film den man aus Kindertagen kennt, und man mal aus der Glotze auf irgendein Videoband verbannt hatte. Aber es geschah zu Zeiten, da hatte man sich noch kein Kopf gemacht über Inhalte, Benotungen geschweige Rezitationen. Im Gegenteil, man durfte den ja noch nicht mal im Grunde gucken.
Heute gilt er als Trash Monster Comedy Streifen, und das auch noch der besseren Sorte. Im Grunde sogar richtig gut. Die Schlangoiden sind nicht nur hungrig, sondern auch verdammt schlau. Und ihnen stehen eine Handvoll Opfer, äh Menschen gegenüber die es erstmal für den grössten Geologischen Fund dieses Jahrhundert halten.
Fred Ward und Kevin Bacon geben dazu ein gutes Kumpelpärchen ab, das seine Entscheidungen statt demokratisch lieber mit Schnick Schnack Schnuck löst. Bacon dazu seine Traumfrau in Tammy Lynn Baxter gefunden hat, aber letztlich die Cremenase vom Acker pflückt die mit ihren Seismologischen gewisse ungereimtheiten unter der Erde fest stellt. Relativ harmlos gehen diverse Opfer vor die Hunde, und recht Blutarm geht das ganze auch von statten, aber durch die ganzen genialen Mitcharaktere und diverse Einzeiler wird das ganze zu einer sehr ansehlichen Geschichte. Das beste ist eigentlich die Detailliebe zu den ganzen Kulissen. Nix CGI. Alles schön Handgemacht. Und trotz Requisiten Ansammlung, wirkt es sehr sehr gut und macht spass zuzuschauen.
Ein ablouter Hochkaräter ist Im Land der Raketenwürmer nicht. Aber in Besetzung, Darstellung und Unterhaltungswert kann man sich Tremors absolut mal angucken. Schön doofe Charaktere mit guten Sprüchen, und netten Einfällen im Handlungsstrang.
Manch Bauernschläue brauch erst seine Zeit. Und wenn es nur zu einer Stampede gereicht....

bedenklich? 12 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 3 Antworten

deevaudee

Antwort löschen

Danke dir.
Ach warum nicht. Bei lag es jetzt auch etliche Jahre zurück. Und den Rest der Reihe hab ich nur mal angerissen, und guck mich trotzdem durch. Auch wenn es schlechter wird. =)


BenAffenleck

Antwort löschen

Es wird definitiv schlechter...die erste Fortsetzung habe ich auch mal irgendwann gesehen. Bin aber eh nicht so der Freund von diesem Trash...


Drax

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

"Tremors" ist ein absoluter Trash-Klassiker vom feinsten, weit ab von dem heutigen CGI-Müll.
Der Film findet die perfekte Balance zwischen Action und Humor ohne sich jemals zu ernst zu nehmen.
Der Film lebt dabei in erster Linie von seinen herrlichen Figuren und Darstellern, besonders Kevin Bacon und Fred Ward bilden einfach ein geniales Duo das sich perfekt ergänzt und so diesen Film zu ein Meisterstück des Genres machen.

bedenklich? 10 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

jacker

Antwort löschen

Allein augrund von Bacons Look, kann man den bereits immer wieder ansehen!


ElmStreet84

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

"... Im Land der Raketenwürmer"! Selten gefiel mir ein dazugedichteter deutscher "Untertitel" bei Filmen so sehr wie dieser. Was ein B-Movie der 90er, als man noch aus absurden Geschichten, die irgendwie in irgendeiner Form schonmal dagewesen sind, einen klasse Film machen konnte... der Spaß (gerade auch durch das Paar Kevin Bacon und Fred Ward, die meiner Meinung nach viel mehr Filme zusammen machen müssten), Spannung, Unterhaltung und eine Menge hässlicher Scheißbiester bringt. In einem Film in dem sich die kleine Lex zum ersten mal mit riesengroßen, fressbegierigen Monstern auseinandersetzen musste, bevor sie in das Reich des "Jurassic Parks" begibt (die Rede ist natürlich von Ariana Richards). :)

Klasse B-Movie mit einem unglaublich geilen Dreamteam, das den Film erst so richtig zum Kult macht.

bedenklich? 6 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

Alienator

Antwort löschen

Mein Reden! Lieblingsfilm von mir. Guter Mann der Elmstreet84


ElmStreet84

Antwort löschen

Hahahaha, danke! Kenn ich ihn? Der Name kommt mir irgendwie bekannt vor! :))

.... Würde Ward und Bacon auch mal in einem Buddy-Movie sehen wollen, wäre bestimmt total genial! :)


AnimeGamingTV

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Ein Klassiker von Trash-Film!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Niho

Kommentar löschen
Bewertung5.0Geht so

Einer dieser Filme an die man sich nach längerer Zeit erinnert und sich fragt, was das eigentlich sollte.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Vaultguy

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Eine der besseren Horror-Komödien.
Absolut Sehenswert.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

gajer1978

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Für seine Zeit damals ein super Film...klar, heute ist man andere Effekte gewohnt, aber die Viecher sind einfach cool gemacht...Klasse Film!!!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

replicant-10

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Witziger Horror-Komödien-Kult-Klassiker.
Einfach klasse gemacht.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Gewitter.Kind

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Tremors oder Im Land der Raketenwürmer I - IV + Arac Attack sind für mich die besten und lustigsten Horror-Trash-Komödien der 90er Jahre. Diese Filme machen einfach Spaß und der Horrorfaktor ist mit Evolution, Shaun of the Dead oder Tucker&Dale vs. Evil vergleichbar. Filmtipp -> Kulturgut mit unglaublichen FunFaktor

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Rogerman

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Ich liebe diese Horrorkomödie fast genauso wie Shoot em up!
Anderes Genre aber die Idee ist ähnlich.
ich liebe diesen Film, hatte ich das schon gesagt?

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

DennyCrane

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Gestern wieder angesehen - ich möchte ein Remake! :-)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Sonse

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Wenn nur alle B-Movies so gut funktionieren würden wie "Tremors": Witzig, spannend und mit guten Effekten folgt man gern Kevin Bacon und Fred Ward wie sie versuchen eine Gruppe Menschen durch eine sandige Einöde in Sicherheit vor riesigen Würmern zu führen, die sich durch den Sand graben und auf Erdstöße (Tremors) reagieren. Tolles Monstermovie von Ron Underwood für alle die Spaß an so albernem Viechkram haben. Taugen die Sequels was?

bedenklich? 31 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 10 Antworten

Hartigan85

Antwort löschen

Der zweite und der dritte Teil machen auch noch Spaß, können mit dem kultigen Erstling allerdings nicht mithalten.


Sonse

Antwort löschen

Okay, habe mir zunächst mal den Zweiten noch vorgemerkt. Danke für das umfangreiche Feedback. :)



Fans dieses Films mögen auch