Justin Bieber 3D - Never say never - Kritik

US 2011 Laufzeit 109 Minuten, FSK 0, Drama, Dokumentarfilm, Musikfilm, Kinostart 10.03.2011

Kommentare zu Justin Bieber 3D - Never say never

  • 0
    A-vienna 06.09.2014, 20:08

    Warnung: Dieser Film zerstört Leben !!!
    Jeder der sein Leben schätzt und respektiert, soll nicht den gleichen Fehler machen wie ich und den Film schauen.

    Es begann alles ganz harmlos!
    Ich wettete mit einem Kollegen, leichtsinnig wie ich war, dass ich den Film schauen kann ohne dabei auch nur annähernd eine Träne zu vergießen. Pfff, dachte ich mir - ein Kinderspiel für mich. Als ich den Film dann leicht angespannt in den DVD- Rekorder schmiss, sollte das der größter Fehler meines Lebens werden. Der Film begann und ich konnte meine Tränen nicht mehr zurückhalten. Eine Träne nach der anderen kullerte über meine Wangen. Still und lautlos weinte ich während des ganzen Films über wie ein kleines Baby, das sich in die Windeln gemacht hat. Doch es sollte noch viel schlimmer kommen, was ich zu dem Zeitpunkt nicht ahnen konnte.

    Nachdem ich den Film mit Müh und Not geschaut hatte, war ich für mehrere Tage nicht mehr ansprechbar. Ich hatte Depressionen und war wie gelähmt, konnte nichts essen, nicht mehr kommunizieren. Hinzu kamen extreme Schlafstörungen. Ich konnte Nachts einfach nicht mehr schlafen. Wenn ich dann mal vor lauter Erschöpfung, erbärmlich in meiner eigenen Kotze, die ich durch die Erinnerung an den Film wieder einmal hervorgebracht hatte einnickte, wurde ich von schweren Alpträumen heimgesucht. Ich konnte einfach nicht mehr. Selbstmordgedanken machten sich in mir breit. Um es mal zu verdeutlichen wie es mir ging, will ich euch kurz einen meiner Alpträume erzählen. Ich hatte geträumt, dass ich mit Justin im Duett gesungen habe T.T
    Es war so schrecklich, dass ich wünschte ich wäre tot. Als ich endlich aus dem Alptraum erwachte schrie ich:
    "Mein Vater, mein Vater, und hörest du nicht, Was Justin mir leise verspricht?"
    Daraufhin mein Vater: "Seih ruhig, bleibe ruhig mein Kind, was laberst du da eigentlich für eine Scheiße? Schlaf weiter sonst knallt's!" Aufgrund meiner Depression, die durch den Film hervorgerufen wurde wollte ich niemanden mehr sehen. Ich war unfähig geworden, den sozialen Kontakt mit Menschen zu pflegen.

    Nach und nach wandten sich meine Freunde von mir ab, ich schloss mich regelrecht zu Hause ein, wollte niemanden mehr sehen. Meine Arbeit verlor ich logischerweise auch. Als mein Eltern davon Wind bekamen, dass ich kurz vorm krepieren war, brachten sie mich zum Psychologen Dr. Nitsuj Bieber. Ich merkte, dass es so nicht weitergehen kann! Ich musste den Kampf gegen Justin aufnehmen. Anfangs noch zögerlich erzählte ich dem Psychologen Stück für Stück was vorgefallen war. Die Wörter sproßen mir mit der Zeit nur so aus meinem Munde. Voller Elan erzählte ich die ganze Geschichte, worauf er einen Plan entwickelte, um mich optimal aus der schwierigen Situation in der ich mich befand zu retten.

    Er meinte, ich müsse mich meinen Ängsten stellen und den Film noch einmal schauen! Ich begann zu zittern, wurde panisch, dabei schrie ich : "Niemals"
    Daraufhin sagte er, unverschämt wie er war: "Never say never". Das kann nicht sein dachte ich mir. Was geschieht hier eigentlich ? Eine weitere Sichtung würde ich definitiv nicht überleben. Die erste Sichtung hätte mich schon fast elendig umgebracht. Nach langem hin und her konnte er mich tatsächlich überreden den Film nochmals zu schauen (wahrscheinlich durch Hypnose erzwungen). Extrem angespannt und schweißgebadet schmiss ich den Film wieder in den Rekorder. Play! Der Film begann, und ich begann hysterisch zu atmen, mein ganzer Körper begann zu zittern und ich wurde kreidebleich. Die Luft wurde dünner und dünner... und ich erlitt einen Herzstillstand. Plötzlich wurde alles hell und wunderschöne Filme mit Engelsflügel flogen auf mich zu. Unbeschreiblich schöne Filme, die niemand jemals zuvor gesehen hatte. Filme die das Herz höher schlagen lassen, Filme die zerstrittene Personen wieder versöhnen könnten, Filme die den Frieden mit sich tragen. Sah so das Paradies aus? Im Krankenhaus kam ich irgendwann wieder zu mir. Ich erfuhr, dass ich sage und schreibe 6 Monate lang im künstlichen Koma lag. Als ich mich langsam von dem ganzen Schock erholte, las ich im Krankenbett die Zeitung und sah plötzlich ein Bild. Diese Arroganten Augen, diese Frisur, die Kotze zum kotzen bringt. Sofort kam mir seine verdammt ätzende Stimme, die Ohren bluten lässt in den Sinn. Es war Justin Bieber.
    Mein Todesurteil !! Wie sollte das mein angeschlagenes Herz überstehen. Ich fing an zu beten. Ich war bereit zu sterben, doch dann geschah nichts - keine Reaktion. Ich hatte es geschafft, vor lauter Freude schrie ich : "Ihr könnt mich alle mal ihr räudigen Köter" .
    Kurzerhand wurde ich mit einer Anzeige im Anus aus dem Krankenhaus geschmissen. Naja, sei's drum. Ich war geheilt, der psychisch kranke Psychologe hatte recht gehabt. Das alles ist jetzt ca. ein Jahr her. Ich habe mittlerweile eine Familie gegründet und bin wieder kerngesund. Seitdem Vorfall bin ich ein anderer Mensch geworden! Ich habe gelernt das Leben mehr zu schätzen. Ich bin glücklicher denn je.

    An die Leute, die den Film gesehen haben: Möge der Film-Gott mit euch sein.
    Und an die Leute, die den Film noch noch nicht gesehen haben will ich abschließend sagen : Greift euer Herz (sinnbildlich) und fragt euch ernsthaft ob ihr den Film wirklich sehen wollt.
    Denkt darüber nach. Ich habe damals nicht nachgedacht und hätte fast mit meinem Leben dafür bezahlt.

    Diese Geschichte ist kein Fake, alles hat sich genauso ereignet.

    • 0
      Vanillemufin 12.07.2014, 10:37

      Warum?

      • 10
        anianna0801 01.06.2014, 18:58

        Zeigt die Erfolgsgeschichte des größten Popstars unseres Planeten <3

        1
        • 0
          JumpStreet 11.03.2014, 15:15

          Vorhersage 0.5?
          Warum so viel?

          3
          • 0
            Governor 02.03.2014, 15:57

            Das beste vom Film ist wenn er endlich aus ist!!!Ich mein so ein verdammter mist

            1
            • Gi4nn1 09.02.2014, 22:45

              Boa last doch diese sinnlosen Kommentare wenn ihr denn nicht mal gesehen habt! Ich mag Justin bieber ja auch nicht, aber deswegen Hate ich ihn auch nicht.

              3
              • 0
                cosone 19.11.2013, 13:30

                DEINE VORHERSAGE 1.0 - ÄRGERLICH

                Woher soll der eine Punkt kommen ?

                7
                • 0
                  omegaVi 28.09.2013, 17:39

                  Justin Bieber... was soll man dazu schon sagen?

                  5
                  • Copacabanasun 20.09.2013, 23:27

                    Der schlimmste und Talent freiste Musiker (obwohl man ihn so nicht betiteln sollte) aller Zeiten!!!
                    .
                    .
                    Fazit: Hör einfach auf Bieberle und geh irgendwo hin...wo man dich weder sieht noch hört....geeehhh einfach....weeeg.

                    11
                    • Molle 30.07.2013, 11:16

                      Wohl der Einzige Film mit meiner MV-Vorhersage von 0.0, Hassfilm.

                      Ich habe zwar Respekt vor dem Künstler / Mediengeschöpf Justin Bieber, aber ein Film darüber angucken, scheinbar noch einen sehr schlechten? Lieber nicht.

                      Würde trotzdem gerne wissen, wieviele der 0.0er hier den Film in gänze objektiv gesehen haben.

                      1
                      • 6
                        ROckTheReal 28.06.2013, 18:45

                        einfach nur wiederlich die leute hier...
                        Wiso lasst ihr Fans nicht einfach ihr Vorbild selber aussuchen?!
                        Ich bin auch kein Justin Bieber Fan aber ich hab mir den Film mit einer Freundinn angesehen(ihr zu liebe). Und wer Justin Bieber mag sollte sich auch diesen Film ansehen.
                        Man erfährt einiges über ihn und sein Leben.
                        Ich könnt echt kotzen wenn ich die Bewertungen hier sehe(ihr habt den Film nicht gesehenalso haltet eure schnauze).
                        Wenn ihr Justin nicht mögt dann frag ich mich 1. wiso guckt ihr den Film 2. Wie könnt ihr über ihn Urteilen?
                        Nur weil Justin Bieber haten Mainstream ist und ihr keine Eier habt eure eigene Meinung zu bilden heisst das nicht das ihr ein recht dazu habt ihn zu beleidigen.
                        Seine Musik ist in der Hinsicht gut, da er Anscheinend eine Marktlücke gefunden hat und viele junge Mädchen anspricht. Vorbilder sind einer der wichtigsten sachen im Leben, ohne Jackie chan oder Donnie Yen hätte ich niemals mit Kampfsport angefangen.
                        Der Film ist ledigtlich für Fans gedacht und nicht für Filmkritiker mit Vorliebe für Actionfilme...
                        Was erwartet ihr bitte bei dem Titel "Justin Bieber 3D" ???
                        Ich finde euch schon armselig...
                        Denkt doch mal nach, wenn ihr 90 minuten lang eine Biography von z.B. Bob Dylan, Pink Floyd , Linkin Park, Avril Lavigne oder wer auch immer euer Lieblingsmusiker ist, anschauen könntet dann wäre das doch sicher auch ein Pflichtfilm für euch , oder?
                        Ich freue mich schon auf den Tag wo hier eine Vernünftige Kritik geschrieben wird, die von einem User kommt der in der Lage ist neutral und Unvoreingenommen eine Kritik zu schreiben.
                        :)

                        1
                        • beast667 04.06.2013, 22:35

                          Ist schon erstauenlich, dass sich alle über Blödmänner aufregen, die Filme bewerten, obwohl sie sie noch nicht gesehen haben (btw, die noch gar nicht gedreht wurden)aber hier loslegen, als wären alle ins Kino geströmt...... Der Film ist scheisse, der Typ ist scheisse und die Musik ist noch beschissener... Also lasst diese Gesamtkacke einfach so stehen und drückt den kein Interesse Button rechts oben. Wäre zu freundlich.

                          9
                          • Absurda. 24.05.2013, 13:43

                            [Hier könnte ihr Justin-Bieber-Diss stehen.]

                            11
                            • joie-de-vivre 10.05.2013, 18:27

                              COMMUNITY-BEWERTUNG 0.9 !!! Haha, so ne schlechte Durchschnitts-Bewertung hab ich noch NIE irgendwo gesehen! :D
                              Mit einigen ärgerlichen Kommentaren hab ich schon gerechnet, aber dass die meisten ihm ne 0.0 geben... schon der Hammer :)
                              Habe dem nichts hinzuzufügen! ;)

                              • 0
                                centurio 01.05.2013, 00:57

                                Allein das jemand wie Justin Bieber , mit der Art von Musik heutzutage zum Star wird und Mio.von klicks auf youtube hat , zeigt wie armseelig und verstört unsere ganzen Teenies heutzutage sind. Das verdient nicht mal den Titel Musik, dies ist ein dunkles Zeitalter in der Geschichte der Menscheit.

                                5
                                • 1
                                  SalocinRocknRolla 08.12.2012, 21:04

                                  Warum ist er nicht Schülerlotse geworden, dann bliebe mir der Film erspart...
                                  Für Fans bestimmt interessant für jemanden der nichts mit seiner Musik anfangen kann ändert auch dieser Film nichts daran. Im Gegenteil.

                                  4
                                  • 0
                                    Boogers666 13.11.2012, 16:08

                                    hab den Film nie gesehen und werds auch nie, welcher Vollidiot meint bitte das Justin Bieber schauspielern kann... aber das schlimmste ist der Regiseur verdient damit auch noch einen Haufen Kohle weil alle kleinen Kiddies JB sehen wollen.....

                                    1
                                    • 10
                                      swaggin323withJB... 01.11.2012, 20:46

                                      Ich liebe diesen Film ich würde ihn gern nochmals sehen.Justin Bieber ist der Hammer.

                                      • 0
                                        Brascon 24.08.2012, 11:55

                                        3D klingt gut, dann kann man ihm vielleicht sogar persönlich eins auf den Deckel geben ...

                                        16
                                        • 5 .5
                                          Mac_C_Tiro 12.08.2012, 15:15

                                          Solide Dokumentation über den Nachwuchs R&B Sänger die sich durch guten Schnitt und generell eine passende Kameraführung auszeichnet. Es herrscht eine etwas zu starke Gewichtung auf Live Perfomance vor und ich bezweifle ob sich jeder Fan in 20 Jahren noch über sein recht unvorteilhaftes rüberkommen in diesem Film freuen wird. Man kann der Doku allerdings einen hohen informativen Charakter attestieren, was Fans des Pop Idols besonders freuen dürfte. Die DVD ist ihr Geld jedenfalls wert. Dieses Filmprojekt ist definitiv nur echten Fans des Protagonisten bzw. des Disney Marketings zu empfehlen. Wer einen guten Musikfilm erwartet hat aber wohl auch vorher nicht richtig nachgedacht ;)

                                          6
                                          • 0 .5
                                            Parawhore 02.08.2012, 01:59

                                            Natürlich habe ich nicht viel erwartet, als ich beschloss, mir den Justin Bieber-Film anzusehen. Jedoch hatte ich doch mehr erwartet als das. Justin wurde angeblich "ganz natürlich" gezeigt, "eigentlich ist er ja doch ein normaler Teenager". Trotzdem wirkte der komplette Film gekünstelt und aufgesetzt. Interessant fand ich allerdings, wie man mit den Justin Bieber-Fans umgeht. Im Film wird gezeigt, wie Justin ein Mädchen auf die Bühne geschickt bekommt, welches dann angesungen (und angetanzt und mit Rosen beschenkt, falls meine Erinnerung nicht trügt?) wird. Diese Mädchen rasten total aus, weil sie wohl von ihrem Traummann angesungen, angetanzt und beschenkt werden. Ich hatte wirklich Mitleid mit den Mädchen, nicht nur, weil sie von Justin Bieber angesungen, angetanzt und beschenkt wurden, sondern weil sie in dem Film als extreme, kreischende Görenfans dargestellt werden. (Mag ja sein, dass sie das jetzt sind, aber in 10 Jahren ist ihnen die ganze Sache sicher peinlich.) Mir tun diese Mädchen einfach leid, weil Justin für sie "erreichbar" gemacht wird, und sie vor aller Augen komplett ausrasten und einen halben Nervenzusammenbruch kriegen, obwohl er, wie man ja eigentlich weiß, im Prinzip unerreichbar für all diese kleinen Mädchen ist.
                                            Zudem fand ich ziemlich anstrengend, dass seine "Liveperformances" ständig gezeigt wurden. Klar, es ist nicht meine Musik, ich wusste, worauf ich mich einlasse, aber dieses nervige Rumgetanze war auf Dauer relativ anstrengend.
                                            Ich bin kein Mensch, der etwas gegen Justin Bieber hat, im Gegenteil, gegen ihn als Persönlichkeit habe ich wahrscheinlich nichts, er interessiert mich nur nicht sonderlich. Außerdem habe ich sogar Respekt vor ihm, weil er wirklich für sein Alter sehr viel leisten MUSS. Trotzdem fand ich einfach daneben, wie der Film nur darauf ausgerichtet zu sein schien, kleinen Mädchen zu zeigen, dass Justin trotz seines Erfolges ein "total normaler Teenager" geblieben ist.
                                            Die 0,5 Punkte gibt es, wie bereits erwähnt, für meinen Respekt. Ich wollte den ganzen Mist nicht durchstehen müssen.

                                            9
                                            • 0
                                              TheBruceWayne 30.07.2012, 13:53

                                              Wohl der einzige Film, den ich mir nie ansehen werde, aber dennoch eine 0 gebe. Warum ?Aus Prinzip und wegen der zunehmenden Verdummung unserer Gesellschaft.

                                              16
                                              • 0
                                                Reaper13 29.07.2012, 01:01

                                                Bitte, bringt mich einfach um. Macht, dass die Alpträume aufhören!

                                                2
                                                • 1
                                                  cttiii 12.07.2012, 12:05

                                                  nen halben Punkt geb ich für den Abspann...

                                                  3
                                                  • Basilikum 03.07.2012, 11:04

                                                    Wow, ich bin beeindruckt? Haben den wirklich so viele gesehen? Ich spare mir dieses fragwürdige Vergnügen und hüte mich deshalb auch eine Punktzahl abzugeben. Trotzdem komme ich nicht umhin, auch meine Meinung mal kund zu tun:
                                                    Das Gejaul eines kleinen, heute 18-jährigen Scheißers, dem seine Mama wohl eingeredet hat, dass er Talent hätte (denken die bei DSDS auch) breitet sich über die Menschheit aus, wie eine wütende Seuche. Nun meine Frage: Was ist hier nur schief gelaufen? Warum stellt niemand diese kleine Nervensäge auf die stille Treppe?
                                                    Der Knabe hat noch kein Haar am Sack und denkt, von sich schon eine Biographie raus kloppen zu müssen? Für wen hält der sich? Und das schlimmste von allem: Es gibt tatsächlich Leute, die seinen Mist hören und kaufen und somit ein baldiges Ende des Grauens unmöglich machen.

                                                    4