Kindsköpfe 2

Grown Ups 2 (2013), US Laufzeit 101 Minuten, FSK 6, Komödie, Kinostart 18.07.2013


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
3.5
Kritiker
23 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.2
Community
1922 Bewertungen
145 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Dennis Dugan, mit Adam Sandler und Kevin James

In Kindsköpfe 2 kehren Adam Sandler, Kevin James & Co. wieder zurück. Doch diesmal nicht wegen einer Beerdigung: Ihre Kinder feiern den letzten Schultag.

Lenny (Adam Sandler), Kurt (Chris Rock) und Eric (Kevin James) sind wieder da. War es damals der tragische Todesfall des geliebten Trainers Bobby und die anschließende Trauerfeier unter guten Freunden, so ist es nun Lenny, der alle zusammen trommelt. Lenny, Roxanne (Salma Hayek) und die Kinder sind in die Kleinstadt zurückgezogen, in der er und seine Freunde aufgewachsen sind – wieder ein Grund mehr in alten Erinnerungen zu schwelgen. Aber nicht die Kinder bekommen von den Eltern wertvolle Lektionen erteilt. Ganz im Gegenteil: Die Eltern lernen eine Menge von ihrem Nachwuchs und das an einem Tag, der für viele Kinder voller Überraschungen steckt – der letzte Schultag. Da stehen Spaß, Freude und allerlei Dummheiten ganz oben auf der Tagesordnung.

Hintergrund & Infos zu Kindsköpfe 2
Nach dem sensationellen Einspielergebnis des ersten Teils Kindsköpfe mit rund 272 Millionen US-Dollar (Budget lag bei ca. 80 Millionen US-Dollar) kommt nun die Fortsetzung Kindsköpfe 2. Auch Adam Sandler, Kevin James, Chris Rock, David Spade, Salma Hayek, Maria Bello und Steve Buscemi sind wieder mit dabei. Doch im zweiten Teil bekommen sie tatkräftige Unterstützung von keinem Geringeren als Twilight-Star Taylor Lautner. Regie führte wieder der Comedy-Spezialist Dennis Dugan, der auch beim ersten Teil auf dem Regiestuhl Platz genommen hat. Das Drehbuch schrieben Fred Wolf, der bereits für House Bunny und Trouble ohne Paddel die Feder in die Hand genommen hat, und Tim Herlihy (Big Daddy und Die Wutprobe) – beide entwickelten auch für den ersten Teil das Drehbuch. (DL)

  • 37795279001_2539049304001_th-51de7f33e4b029d6d35c5c29-672293878001
  • 37795279001_2539046294001_th-51de7f29e4b09a19c9992de4-1592194045001
  • Kindsköpfe 2
  • Kindsköpfe 2
  • Kindsköpfe 2

Mehr Bilder (17) und Videos (17) zu Kindsköpfe 2


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Kindsköpfe 2
Genre
Komödie
Zeit
2000er Jahre, Gegenwart, Sommer, Vergangenheit
Ort
Dorf, Kleinstadt, Los Angeles , Schule, Vereinigte Staaten von Amerika
Handlung
Abschlussfeier, Alte Freunde, Beste Freunde, College, Dicker Mann, Dorffest, Dummheit, Ehemann-Ehefrau-Beziehung, Elch, Eltern, Eltern-Kinder-Beziehung, Erinnerung, Feier, Ferien, Fettleibigkeit, Fettnäpfchen, Frauen, Frauenheld, Freude, Freunde, Furzen, Grundschule, Idee, Kinder, Kinderbande, Klassentreffen, Kot, Kotze, Lebensfreude, Lebenslange Freundschaft, Liebe, Männer, Männerfreundschaft, Schulfeier, Schulfreund, Sommerferien, Spaß, Studentenverbindung, Studentische Verbindung, Treffen, Urin, Urinieren, Wahre Freundschaft, Wiedersehen, letzter Schultag
Stimmung
Entspannt, Gutgelaunt, Romantisch, Sexy, Witzig
Zielgruppe
Familienfilm, Männerfilm
Tag
Sequel
Verleiher
Sony Pictures Releasing GmbH
Produktionsfirma
Columbia Pictures, Happy Madison Productions, Sony Pictures Entertainment

Kommentare (140) — Film: Kindsköpfe 2


Sortierung

JokerReviews

Kommentar löschen
Bewertung2.0Ärgerlich

Mit Adam Sandler ist das immer so eine Sache. Ich gebe zu, er hat unglaublich schlechte Filme gemacht wie bspw. Jack & Jill, aber er hat mir mit seinen beiden besten Filmen, Punch-Drunk Love und Reign Over Me, gezeigt dass er wirklich mehr kann als diesen infantilen Humor. Auch die ein oder andere Komödie fand ich durchaus witzig. Der erste Kindsköpfe Film jedoch gehörte eher zu seinen mittelprächtigen Filmen, weswegen meine Erwartungen für Kindsköpfe 2 eher sehr gering waren. Dass der Film aber derart schlecht und unerträglich ist, hätte ich dann doch nicht erwartet und plötzlich wirkt Teil 1 gar nicht mehr so schlimm.

An dieser Stelle gibt es normalerweise den Inhalt zum Film, doch scheinbar hat man beim Filmdreh das Drehbuch vergessen. Mal gucken ob ich hier irgendwie was zusammen bekomme : Lenny und seine Freunde sind wieder da und benehmen sich noch immer wie die peinlichste Sorte an Männern die es gibt. Sie wollen eine 80er Jahre Party schmeißen. Manch einer diskutiert mit seinen Kindern über Alltagssoße. Die Jungs legen sich zudem noch mit Taylor Lautners Crew an. Oh und Lennys Frau will noch ein Kind.

Kein Witz. Das ist der ganze Inhalt zum Film.
Einfach unerträglich was uns hier für ein Schrott aufgetischt wird. Sandler lässt sich ins Gesicht pinkeln (von einem Hirsch), Kevin James darf 3x den selben Furz Witz ablassen und Shaquille O'Neal darf in rosa Unterhose rum hüpfen. Irgendwie habe ich hier eine Story vermisst. Das Ganze wirkt eher wie eine primitive Sketch-Show mit einer Aneinanderreihung ganz übler Fäkalwitze. Hahaha ein Mann verrichtet sein Geschäft auf einer Kaufhaus Toilette nein wie komisch, haltet mich sonst fall ich um vor lachen. Am Ende gibt es eine Prügelorgie und dann ist der Alptraum endlich zu Ende und man fragt sich, was für eine faule Tomate man da eben gesehen hat. Achja natürlich dürfen die schwulenfeindlichen Klischee Witze nicht fehlen. Man ist das doch witzig wie Schwule hier dargestellt werden, hab ich so ja noch nie gesehen.

Ich hätte im Leben nicht daran geglaubt dass ich das mal sagen werde, aber Taylor Lautner ist tatsächlich einer der wenigen positiven Aspekte in diesem Film und ich bin alles andere als ein Fan von dem Typ. Auch Alexander Ludwig (bekannt als Cato aus Die Tribute von Panem) konnte mich tatsächlich zum Lachen bringen. Alle anderen blamieren sich hier bis auf die Knochen. Salma Hayek ist so erträglich wie ein Furz der quer hängt, Steve Buscemi demütigt sich selbst, Adam Sandler spielt den gleichen Kerl wie immer und der ganze Rest schließt sich bei dieser abartigen Farce gleich an. Sogar Schwarzeneggers Sohn macht sich hier zum Vollhorst.

Fazit : Ihr merkt schon ich habe diesen Film komplett gefressen und das obwohl ich Sandler, so rein als Komiker (vor allem als Stand Up) durchaus mag. Aber Kindsköpfe 2 ist ein unerträglicher Film der von vorne bis hinten keinen Spaß macht. Allein durch die Existenz von solch widerlichen Filmen wie Beilight, Date Movie, Fantastic Movie oder Die Pute von Panem entkommt der Film der 0 Punkte Grenze noch. Und Taylor Lautner gefiel mir hier das erste mal wirklich, das war ausnahmsweise keine Ironie!

2/10

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

albi0211

Kommentar löschen
Bewertung3.0Schwach

Absoluter Bullshit - total überzogen. Die Stellen die witzig sein sollen, sind an Dummheit nicht zu übertreffen!!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Patlok

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Keine Richtige durchgehende Story, aber der Film hat mich bestens unterhalten und ich musste oft schmunzeln und lachen. Genau deswegen kriegt der zweite Teil auch eine bessere Bewertung als der erste.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Mr.Magoo

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Zwar fehlt es der Geschichte etwas an Substanz, doch Adam Sandler zeigt hier wieder einmal sein unbestreitbares komödiantisches Talent. Auch wenn sich viele Witze um menschliche Ausscheidungsprodukte drehen, driftet der Klamauk im großen und ganzen doch nicht ins Vulgäre ab.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Content

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Schlechter als der erste Teil.
Es gibt keine wirkliche Story. Stellenweise ist der Film trotzdem lustig.
Beim zweiten Ansehen war der Film übrigens deutlich besser als beim ersten Mal, damit hatte ich nicht gerechnet.
Liegt vielleicht daran, dass ich wusste was mich in etwa erwartet.
CGI-Effekte sind vorhanden, aber erscheinen mir wie aus einem Hobbyprojekt. Das muss besser gemacht werden, wenn man ein Millionen Budget hat. Da gibt es keine Entschuldigung.
Ach ja eins noch: WAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAS?

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

marina.lange.547

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Hammer Story...tolle Schauspieler... und es gibt auch Szenen in denen man mit fühlen kann... einfach super gemacht

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Slevin_Kelevra23

Kommentar löschen
Bewertung2.5Ärgerlich

Ersteinmal ein Lob dafür, dass man es hier hinbekommen hat einen Film zu drehen der wirklich überhaupt keine Handlung besitzt und trotzdessen nicht langweilig wirkt. Dennoch überwiegt bei "Kindsköpfe 2" ganz klar das fremdschämen, anstatt die Lacher. Kleinere Sketsche wechseln sich mit selten schlechten Familien-Wohlfühl-Szenen ab...Negativerweise schafft es Kindsköpfe seit zwei Filmen nicht sich zu entscheiden, ob er nun eine Komödie oder ein langweiliger Familienfilm sein will. Either way sind beide dieser Filme wirklich nur zum Abraten, wobei der zweite Teil den ersten in schlechten Witzen noch übertrifft.
Negativer Höhepunkt ist zudem noch 1. Überhaupt das casten von Taylor Laugner und 2. sein völlig miserabler Auftritt.
Aber so wie man Adam Sandler und seine Crew kennt darf man sich sicher ganz gewaltig auf einen dritten Teil dieser grottigen Filmreihe freuen...

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

da.ra.961

Kommentar löschen
Bewertung5.5Geht so

Ganz nett.... kommt aber überhaupt nicht an den ersten Teil ran ... Sorry

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

wetzi75

Kommentar löschen
Bewertung0.0Hassfilm

Sorry, aber wer so etwas gut findet und im allgemeinen bei Herrn Sandlers Humor zuhause ist kann und sollte keine Bewertungen abgeben.
Die einzige Gefühlsregung, die sich bei dieser "Komödie" einstellen mag ist ein unangenehmes Fremdschämen, sollte sich noch eine andere bemitleidenswerte Person im gleichen Raum dieses Werk des Grauens betrachten müssen (und selbst alleine hatte ich ein beklemmendes Unwohlsein).
Das geradezu Beängstigende an dieser Sache ist, dass es Leute gibt, die dafür Geld an der Kinokasse ausgeben und ihren möglicherweise minderjährigen Schutzbefohlenen weismachen so etwas sei lustig und die das dann prompt glauben bzw. ihre Synapsen im Oberstübchen sich für alle Zeiten falsch verbinden.
Ich habe Angst ...

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

gebsch

Antwort löschen

Jedem dass Seine. Adam Sandler Humor ist nicht jedermans Sache:)


Content

Antwort löschen

Vielleicht sind deine Synapsen auch falsch verbunden. Der Film ist nicht besonders toll, aber auch keine 0. Von daher: Erst mal im eigenen Oberstübchen nachschauen, bevor man anderen die Bewertung untersagt. Dir könnte man genauso das Recht entziehen.


cycloo77

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Wer Shakespeare erwartet,hat es nicht anders verdient,aber wenn man 1 1/2 Stunden gut unterhalten werden will, mit doch einigen recht guten Gags ist hier genau richtig!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Troublemaker69

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Solide Komödie, die die Qualitäten des ersten Teiles fortsetzen, nur das hier meiner Meinung nach die Gags doch noch ein wenig besser zünden und es auch nicht mehr so viele Längen gibt.
Auch hier agieren die Darsteller prima vor der Kamera und schaffen es aus teilweise mittelmäßigen Gags noch ganz schön was herauszukitzeln.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Redfoxx

Kommentar löschen
Bewertung4.5Uninteressant

Ich mag Adam Sander und seine Filme, aber in diesem geht es echt nur noch um PipiKackaFurzi. Gleich in der ersten Szene geht's los.
Da reissen es auch die dicken Hupen von Salma Hayek nicht mehr raus. Obwohl.... Ich muss mir den Film nochmal anschauen. ;-)

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

ElmStreet84

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Kindsköpfe war ja schon 2010 in meinen Augen eine recht gelungene Komödie mit der Gruppe von Kultcomedians. Also hab ich es mir nicht nehmen lassen, auch in den zweiten Teil mal reinzuschauen. Gleich die Anfangsphase begann schon actionreich, der Elch in Sandlers und Hayeks Wohnung. Das war zwar ganz witzig, konnte man aber auch ganz gut weglassen.

Kindsköpfe 2 bietet zu meiner Überraschung doch recht viele Lacher, und weiß durchaus zu unterhalten. Zwar ist hier die Handlung nicht wirklich sehr festgesetzt, das heißt es ist eher ein kleines Stück aus dem ganz normalen Leben, jedoch tut das dem Film nicht weh. Er ist zwar auch nicht so gut wie der erste, jedoch weiß er, die Lachmuskeln zu belästigen. Sei es das Schlauchbot im Baumarkt oder der Busfahrer auf Stoff, mit dem die Gruppe Kindköpfe mal eben Augsburger Puppenkiste spielt. Es sieht einfach nur zum Schießen aus, wie sie ihn dann zum Winken bringen, ich musste echt lachen.

Viel mehr wollte ich jetzt nicht schreiben; also Kindsköpfe 2 hat zwar nicht so viel zu bieten, wie sein Vorgänger, aber weiß wie gesagt trotzdem zu unterhalten.

Eins sei noch am Schluss gesagt: Hat sich Taylor Lautner seine Rolle selbst ausgesucht?? :) Wenn ja dann ist er dumm genug eine Rolle freiwillig zu wählen, die ihn noch dümmer und niveauloser macht/zeigt, als er eh schon ist!

Die einzigen, die ich diesmal vermisst habe waren Rob Schneider und seine Töchter (also...ähm...nur die hübschen! :DD )

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 14 Antworten

Jason Born

Antwort löschen

Ja dann schau bei BWE von HBO rein, könnte dir gefallen. Neulich hab ich gelesen, dass Mob City nach nur 1 Staffel schon wieder abgesetzt wird. Was das mit Kindsköpfe zu tun hat? Nichts!


ElmStreet84

Antwort löschen

Na dann scheint sie wohl doch nicht so gut angekommen zu sein! Egal, ich riskiert trotzdem mal nen Blick, wenn ich's nicht vegesse!


JoergStajner96

Kommentar löschen
Bewertung5.5Geht so

Film war ganz okay , halt zum lachen . aber ohne Kevin James und Adam Sandler hätte ich nach 10 Minuten ausgeschaltet.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

saschahalli

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Gut die Story war beim ersten vielleicht besser, dafür fand ich den zweiten Teil viel lustiger!!!

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

KeVSTG

Kommentar löschen
Bewertung5.0Geht so

Leider hat die Fortsetzung zum ersten Teil stark nachgelassen! Die einzigen komischen Momente und Witze werden einfach immer wiederholt bis diese auch nicht mehr komisch sind. Meistens ist man eher peinlich berührt anstatt zu lachen. 5 Punkte gibt es nur wegen der SEHR sympathischen Schauspieler, die anscheinend viel Spaß beim Dreh hatten und weil der Film zum Schluss hin immer besser wird! Positiv aufgefallen ist mir Taylor Lautner der hier einen kompletten Idioten spielt was ihn für mich sympathisch macht. PS: Warum musste man diese grauenvolle CGI Szene mit dem Autoreifen einbauen!!!!!!!!!!!!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Pesthexer

Kommentar löschen
Bewertung4.5Uninteressant

Der erste Teil war zwar stellenweise lustig, hatte aber keine wirkliche Story. Teil zwei setzt nebenbei noch ordentlich Stumpfsinn drauf.
Mal ehrlich: Was soll diese letzte Szene mit der Schlägerei?
Komödien sind zwar, wie alle anderen Genres auch, Geschmackssache aber wenn kein Sinn hinter all dem steckt frag ich mich was ich gerade für ein Schwachsinn gucke.
Nene. Ein dummer Film wie dieser ist vielleicht gut wenn man berühmte Schauspieler sehen will wie sie ihre Arbeit machen aber Anspruch oder gar irgendeine Form von Tiefe sucht man hier mit der Lupe.
4.5 Punkte gibt es nur wegen Kevin James weil er einfach immer gut ist.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Hakar Zibari

Kommentar löschen
Bewertung3.0Schwach

Naja der erste Teil war viel besser

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

micromachine

Kommentar löschen
Bewertung3.0Schwach

Wo der erste Teil wenigstens noch einen Anflug von gewissem Charme hatte, hat dieser Teil wirklich nichts mehr zu bieten. Ich habe den Film nach etwa 45 Minuten abgeschaltet weil ich sehen wollte welche Tussi den Bachelor bekommt. Und selbst dieser Murks war lustiger als Kindsköpfe 2. Ich denke in den nächsten 45 Minuten hätte sich da auch nicht mehr viel getan.
Der Film beinhaltet Gags die ich das letzte Mal in schlechten 80'er Jahre Komödien gesehen hatte. Mein Gott ... schielende Vollidioten die sich selbst Pfefferspray in die verdrehten Augen sprühen oder ein verpeilter Busfahrer der sich Bananen in den Hintern steckt und allzusehr an Zed (Bobcat Goldthwait) aus Police Academy 2 erinnert. Grrrrrr.
Und überhaupt hat man sich hier viele Figuren aus alten Komödien zum Vorbild genommen. Die einen nennen es Oldschool, ich nenne es verstaubt. Man kann auch sagen, dass hier einige ihr Talent verschwenden. Ehrlich gesagt sehe ich in diesem Film keinen Schauspieler mit Talent. Alle, durch die Bank weg, spielen schlecht. Man kann ebenfalls sagen, das hätte ich nach dem ersten Teil ahnen müssen. Ja "man" hat Recht. Das hätte ich. :)

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

deevaudee

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Alles was Bock auf ein paar Drehtage hatte, hier rein!! Ausser das tapfere Schneiderlein, das sucht man dieses mal vergeblich. Da warens nur noch vier. Oder: ich glaub mich bepisst ein Computerhirsch. Unglaublich dämlich und relativiert damit die FSK 6. Irgendeiner zwischen 6 und 7 wird darüber schon noch lachen.

Also der old-daddy Pulk ist zurück und macht ein auf Heimatliebe. Dazu kommen Söhne von denen man nichts wusste, Kinder die sich vor dicken Jungs im Bus scheinbar fürchten müssen, ein FlikFlak Lautner der meint weil er in "Im Dutzend billiger 2" schon mal ein Kinder Film überlebt hat, schafft er es in einer weiteren Fortsetzung, eines KINDskopf Teils erneut. Nun ja, ein Verzicht auf den wäre genauso Goldwert gewesen.
Aber schon klar wenn man alle Klischeerandgruppen bedienen möchte. Die Kiddys, die Sportlertypen, Pubertierende Jungs, länger in der Pubertät steckende gebliebende, wegen den Dickbrustdamen, (Schwarze(r)-n) Humor, oder wie lieber_tee zu sagen pflegt, maximal Pigmentierte, Schwule Gymnastik Trainer, die Mädchen bei denen nach Twilight und High School Musical längere Zeit erstmal nichts kommt, was das toppen könnte, Wrestler Parodien Anhänger, Mannsweiber in Testosteron getränkt, und noch ein Haufen anderer schräger Typen und Idioten. Einer dieser breiten Masse Idioten bin ich ja dann wohl auch. Ich bin nur in Anführungsstriche wegen des Humors hier, und in wirklich; wegen den Dickbrustdamen. :P

Doch Humor ist minimal sogar funktionabel. Die Story mit der Softeismaschine, das hatte was, oder die schwule Version des Cheerleader Waschtags. Ich mein, warum nicht. Immerhin passiert so viel das man den Oma-fetisch Schneider nicht zwingend vermisst. Dafür darf ein anderer Trottelkumpel von Sandler mitrumeiern. Naja. Diverse Dinge mochten mir nicht gefallen, zum Beispiel das CGI, oder auch die Prügelarie mit den College Teilnehmern. Unnötig wie Darmkrebs. Shaquille O'Neal als dicker Cop, also echt. Und Stone Cold Steve Austin, als Memmerich?? Naja, aber immerhin mit scharfer Braut.

Auch kommt es zu vertauschten Rollen, der Mann denkt an den 20. Hochzeitstag und Frauchen verplant es vollkommen?? Sind die Männer jetzt wirklich das Grand im Kartenspiel?? Es soll nicht wirklich so sein. Aber letztlich sind es erstmal wieder nur die Männer die im Mittelpunkt stehen. Dann kommen die Frauen dran. Egal. Die 80er Jahre Motto Party war schon recht cool, und die "waaaaaaaas" maximal Pigmentierten waren jetzt auch nicht wahrlich der Brüller, dagegen der kleine tanzende Windelschisser schon. Aber letztlich ist es wieder mal ein Sandler Film über den sich die Geschmäcker auskotzen können, sofern sie nicht mit nen Traktorreifen durch die Gegend geschossen werden und anschliessend es zwangsläufig eh machen würden. Seichte Pseudokomödie nee, infantil und aufgebläht? Vielleicht, aber mit den ein oder anderen netten Gag, leider etwas zu überspitzt, was besonders die Talente der Kinder anbelangt, aber nun gut. Bei so einen Film pack ich gern auch mal die Fantasy Landkarte drüber. Denn soviel Blödsinn kann doch gar nicht wahr sein, oder doch??!

bedenklich? 7 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch