La Boum - Die Fete - Eltern unerwünscht

La Boum (1980), FR Laufzeit 110 Minuten, FSK 12, Drama, Komödie, Kinostart 11.12.1981


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.3
Kritiker
15 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.3
Community
2180 Bewertungen
43 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Claude Pinoteau, mit Sophie Marceau und Brigitte Fossey

Die dreizehnjährige Vic, Tochter eines Zahnarztes und einer Cartoonzeichnerin, kommt langsam in das Alter, in dem allmählich die Jungs interessant und die ersten Feten gefeiert werden. Ihre Freundin Penelope und sie bilden dabei immer ein unzertrennbares Gespann. Für ihre Eltern bedeutet Vics Entwicklung einige Umstellungen, denn auch in ihrem Leben geht es turbulent zu. François hat eine Affäre mit einer Patientin, Françoise bekommt ein Angebot, wieder voll als Zeichnerin zu arbeiten. Während Vic ihre erste Liebe mit Mathieu erlebt, droht ihre Familie zu zerbrechen. Wäre da nicht noch ihre Urgroßmutter, der Vic all ihre kleinen Geheimnisse anvertraut und die bei allen Fragen des Lebens immer einen guten Rat parat hat.

  • 37795279001_978243270001_th-978212025001
  • 37795279001_1859728135001_th-5061a9d154eeb0e411c65856-1592194022001
  • La Boum - Die Fete - Eltern unerwünscht - Bild 18637
  • La Boum - Die Fete - Eltern unerwünscht - Bild 18638

Mehr Bilder (3) und Videos (3) zu La Boum - Die Fete - Eltern unerwünscht


Cast & Crew


Kommentare (40) — Film: La Boum - Die Fete - Eltern unerwünscht


Sortierung

L75igf9es

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Im Oktober 1986 im Alter von 13 Jahren das erste Mal gesehen und einen unglaublichen Eindruck hinterlassen der bis heute unverändert anhält!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Troublemaker69

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

La Boum-Die Fete ist ein seicht unterhaltender Jugendfilm mit einer Prise Nostalgie abgeschmeckt.Der Film ist klischeehaft , vorhersehbar , hat keinen wirklichen Aufbau und dennoch liebe ich ihn. Erstmal kommt diese Leichtigkeit , die ich bei französischen Filme so vergöttere, perfekt durchgedrungen. Der Film hat aber noch viel mehr zu bieten , wie den unwiderstehlichen Charme , den gut abgestimmten Humor und die äußerst sympathischen Charakteren.
Sophie spielt hier zauberhaft schön und schafft es , dass man mit ihr mitfühlen , mitlacht und mit ihr zusammen traurig ist.
Ganz egal wie alt wir jetzt gerade sind , wir hatten/haben allesamt eine Jugend. Wer kennt den Streit mit seinen Eltern nicht, ob er nicht in die Disco/auf eine Fete/eine Party darf (ganz egal wie das in der jeweiligen Generation gerade hieß)? Ich denke , dass der Film deswegen auch immer gut funktionieren wird , denn die Problematiken zwischen den einzelnen Charakteren kennt jede von uns.
Ich finde, dass La Boum ein richtig schönes Feel-good-Movie für einen ruhigen Abend unter Freunden ist. Gerade alle Jugendlichen werden sich hier wiederfinden , aber auch Eltern könnten die eine oder andere Parallele zum Leben in den eigenen vier Wänden erkennen.
Und gerade die Sachen , die man anderen Filmen ankreiden würde, wie das sie kitschig und klischeegeladen sind , findet man hier sehr sympathisch und charmant.
Für seichte Unterhaltung ist jedenfalls gesorgt , auch wenn ich nie richtig laut loslachen könnte , aber ein guter Streifen zeichnet sich ja auch nicht dadurch aus , dass man sich vor lachen kugelt.

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Kalleyeti

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Natürlich ein Film mit Nostalgie Bonus . Weiß nicht wie er mir gefallen würde ,hätt ich ihn heute zum ersten mal gesehen . So bin ich seid ich 15 war verliebt in Sophie Marceau . Und wenn man den Film sieht kommt das gefühl von damals wieder . Also wahrscheinlich bewertet man dan eher seine jugend als den Film ??!!

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

ArdorTichy

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Absolut keine Ahnung, wieso ich um die Reihe bisher einen Bogen gemacht hab. La Boum trifft völlig meinen Geschmack, die knapp 3einhalb Stunden (zusammen mit Teil 2) gingen schnell vorbei. Deshalb muss ich auch Filmkenner77 widersprechen: Der Film funktioniert nicht nur, wenn man in den 80ern in der Pubertät steckte sondern auch, wenn man da noch gar nicht auf der Welt war.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

replicant-10

Kommentar löschen
Bewertung2.0Ärgerlich

La Boum- Die Fete ist eine Teenager-Liebes-Schmonzette
aus den 80er Jahren die eigentlich genauso nötig ist
wie Zahnschmerzen.
Realitische Teenager-Dramen wie zum Beispiel
Jeanies Clique mit Jodie Foster, gefallen mir
da deutlich besser !!!!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

uncut123

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

wirklich schade...endlich hab ich ihn gesehen und bin echt traurig das nicht das erfüllt wurde was ich erwatet habe....ost ist noch das beste und Sophie ist echt sweet!

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Filmkenner77

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Eigentlich funktioniert die Teenagerkomödie "La Boum - Die Fete - Eltern unerwünscht" nur dann, wenn man zu denjenigen gehört, die sich in den 80er Jahren in der Pubertät befanden. Dann versprüht der Film einen gewissen nostalgischen Charme verbunden mit dem Lebensgefühl der 80er Jahre. Wenn man sich den Film 2 Jahrzehnte später wieder anschaut, sticht einem die Trivalität und Unbedarftheit der Geschichte natürlich ins Auge, wenngleich der Film anders als viele andere Teenagerfilme die Sorgen und Nöte der Protagonisten ernst nimmt.
Die unstrittige Belanglosigkeit der Story fiel früher natürlich nicht ins Gewicht, weil alle Jungs in Sophie Marceau als Vic verknallt waren und man darüber alles andere vergaß. Auch heute noch ist Marceau in ihrer Natürlichkeit und Unbekümmertheit das Glanzlicht dieses Films. Auch wenn "La Boum" heute nicht mehr die Faszination wie damals verströmt, ist doch eines gleich geblieben: Wenn das Lied "Dreams are my reality" erklingt, geht es einem für Tage nicht mehr aus dem Kopf. Halt ein echter Ohrwurm, bei dem der eine oder andere seufzt: "Ach, was war das früher doch schön." Oder auch nicht....

bedenklich? 20 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 5 Antworten

HawkeyePierce

Antwort löschen

Grad kein Bier mehr, seufz... ;)


FranklinFlyer

Antwort löschen

Es gab mal eine Punk Band die nannte sich: La Bumm - Die Fette.


freakualizer

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Ausgezeichnt, also acht Punkte, nur, weil ich den damals im richtigen Alter das erste Mal gesehen habe und er uns für die folgenden Geburtstagspartys mit guten Ideen und teilweise auch der richtigen Musik versorgt hat.
Ansonsten mit Nostalgiefaktor sehenswert.

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Andy Dufresne

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

"Mit einem Jungen gehen, dass heißt, ihn auf den Mund zu küssen!"

Schnulzig, von der Zeit überholt, altbacken,aber:
Hach, auch einfach schön.
Schön nostalgisch, schön unschuldig, schön altmodisch.

Und auch wenn der Film über 30 Jahre alt ist:
Manche Dinge ändern sich (natürlich) nie.
Jung war jeder mal, verliebt war jeder mal (zum ersten mal, zum zweiten mal, zum...), unglücklich war jeder mal (zum ersten mal, zum zweiten mal, zum...).
Und dies fängt "La Boum" dann doch zeitlos, angenehm zaghaft und verspielt witzig und mit großem Respekt für "Balderwachsene" ein.

Wenn man jung ist, galt/gilt/wird immer gelten :"Dreams are my Reality"

Ach ja: Eine so großartige Urgroßmutter wie Vic sie hat, so eine sollte jeder haben dürfen!

bedenklich? 28 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 27 Antworten

Simon Moon

Antwort löschen

Meines auch.


Andy Dufresne

Antwort löschen

;)


beast667

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Liebesschnulze, kitschig, Teeniefilmchen. Mir alles egal. Das ist ja fast schon Kulturgut. Ich liebe diesen Scheiss....

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

mattxl

Kommentar löschen
Bewertung5.5Geht so

Subjektiv gesehen ein nostalgischer Herzenswärmer, der die Teenie-Nöte 1980/81 amüsant und exakt auf den Stecknadelkopf-großen Punkt brachte und, mir durchaus noch erinnerlich, für erregte Debatten auf dem Schulhof sorgte: Hatte überhaupt ein Lebensrecht, wer DEN nicht gesehen hatte? Objektiv gesehen ist das ziemlich flache Konfektionsware, in mancherlei Hinsicht - jetzt heißt es tapfer sein - einfach furchbar schlecht Beides zu sammen ergibt weit auseinanderliegende Wertungen und im Mittel eine 5,5. Aber irgendwie stimmt die 5,5 nicht - weder nach oben noch nach unten ... ach diese Punkte immer...

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Dead_Eye_Dodo

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

"alles fotzen außer mutti" stimmt hier nur zur Hälfte. Eine sehr schöne Darstellung der Morallosigkeit verschiedener Generationen.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Oliver0403

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Ich schätze mal, wenn ich den Film ein paar Jahre früher gesehen hätte, wäre die Wirkung sicher anders gewesen. So war er aber nur ganz gut und nicht mehr. Der Film würde ohne das Lied und Sophie Marceau wahrscheinlich auch nur halb so gut sein.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

his_poisongirl

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Ein Stück Jugend zum immerwieder Anschauen <3

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Stefan Sander

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Einfach unvergessen geil...

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Teezy123

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Nostalgischer Pubertätsfim und eben drum zeitlos gut.
Ist es Sophie Marceau eigentlich je gelungen, sich mit einer anderen Filmrolle von der zu lösen, die sie in diesem Film spiel? Ich denke nicht...
Egal, La Boum war zu meiner Zeit ein Film, den irgendwie jeder kannte... Klar, war doof, weil romantisch und so.... in Wahrheit fand man ihn aber gut, konnte es aber natürlich nie im Leben zugeben :-)).
Irgendwie ein gaaaaaanz winziger kleiner Klassiker :-)

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Noodles-Inu

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

ob der erste oder zweite Teil,einfach zum verlieben und kuscheln,einfach nur schön :-)

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

_Wesker_

Kommentar löschen
Bewertung10.0Herausragend

Sophie Marceau :) ich bin bis Heute in sie verliebt!
Dieser Film ist bis heute der schönste Teenieliebesfilm den ich kenne!
Ce film est magnifiquement simple

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

ReddyHH

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

War für mich und meine Clique "damals" DER Film übergaupt-wurde sehr gerne mit den Jungs geschaut danach wurde geknutscht ^^......verdammt lang her....meine Tochter findet den Film auch klasse ;)

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

gantenbein

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Keine Chance zur Objektivität... Sophie hat mich damals verzaubert. Und der Zauber hält noch an!

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch