Leb wohl, meine Königin!

Les adieux à la reine (2012), ES/FR Laufzeit 105 Minuten, FSK 6, Drama, Kinostart 31.05.2012


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.1
Kritiker
17 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.6
Community
140 Bewertungen
9 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Benoît Jacquot, mit Léa Seydoux und Diane Kruger

Leb wohl, meine Königin! führt uns in die frühe Phase der Französischen Revolution im Juli 1789. Durch ihren dekadenten Lebensstil ist das oberste Feindbild der Revolutionäre die Königin Marie-Antoinette (Diane Kruger). Doch obwohl die Bastille bereits gefallen ist, scheint die Revolution in Versailles noch weit entfernt. Die königliche Vorleserin Sidonie Laborde (Léa Seydoux) ist noch immer voller Zuneigung für ihre Königin und ahnt nicht, dass die letzten Tage des französischen Königshauses und ihrer Vertreter bereits begonnen haben.

Hintergrund & Infos zu Leb wohl, meine Königin!
Leb wohl, meine Königin! basiert auf dem gleichnamigen Roman von Chantal Thomas. Wie in der Vorlage folgt auch die Kinoadaption von Regisseur Benoît Jacquot (Sade) den Ereignissen in Versailles streng aus der Perspektive einer jungen Bediensteten am Hofe Ludwig des XVI. Über den Zeitraum vom 14. Juli 1789 bis zu ihrer Flucht aus Versailles am 16. Juli nährt sich Leb wohl, meine Königin! den letzten Regierungstagen von Marie Antoinette und ihres Hofstaats aus der intimen Perspektive einer vertrauten Person, für die die Königin das genaue Gegenteil von dem ist, was wir heute mit dem Namen Marie Antoinette verbinden. Leb wohl, meine Königin! feierte seine Weltpremiere als Eröffnungsfilm im Wettbewerb der 62. Berlinale 2012.

  • 0_w3o6b30c
  • Leb wohl, meine Königin! - Bild 7099116
  • Leb wohl, meine Königin!
  • Leb wohl, meine Königin!
  • Leb wohl, meine Königin!

Mehr Bilder (8) und Videos (2) zu Leb wohl, meine Königin!


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Leb wohl, meine Königin!
Genre
Drama
Zeit
18. Jahrhundert
Ort
Frankreich, Schloss, Versailles
Handlung
Abgeschlagener Kopf, Aufstand, Fluchtversuch, Französische Revolution, Frauen, Frauenfreundschaft, Guillotine, Hofdame, Höfisches Leben, König, Königin, Königsfamilie, Lebensgefahr, Marie Antoinette, Nackte Frau, Platonische Liebe, Revolte, Roman, Schöne Frau, Starke Frau, Vorlesen
Stimmung
Berührend
Tag
Romanverfilmung
Verleiher
Capelight Pictures/Central
Produktionsfirma
Canal+, Ciné+, CinéCinéma, Euro Media France, France 3 Cinéma, France Télévision, GMT Productions, Instituto de la Cinematografía y de las Artes Audiovisuales, Invest Image, La Banque Postale Images 5, Les Films du Lendemain, Morena Films, Palatine Étoile 9, Procirep, Région Ile-de-France, Soficinéma, Soficinéma 7

Kritiken (14) & Kommentare (9) zu Leb wohl, meine Königin!