Mein liebster Feind - Klaus Kinski

Mein liebster Feind - Klaus Kinski (1999), DE/FI/GB/US Laufzeit 95 Minuten, FSK 12, Dokumentarfilm, Kinostart 07.10.1999


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.6
Kritiker
17 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.7
Community
1061 Bewertungen
40 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Werner Herzog, mit Eva Mattes und Werner Herzog

Mein liebster Feind – Klaus Kinski ist eine Dokumentation von Werner Herzog über seine Hassliebe zu dem außergewöhnlichen Schauspieler, den er dennoch fünf Mal in der Hauptrolle seiner Filme besetzte.

1972 beginnt die Zusammenarbeit zwischen dem Autorenfilmer Werner Herzog und dem wohl exzentrischsten deutschen Schauspieler Klaus Kinski. Für die Rekonstruktion der Zusammenarbeit dieser beiden Ausnahmekünstler reist Werner Herzog zurück zu den abgelegenen Drehorten von damals (u.a. nach Peru) und lässt sowohl Crewmitglieder, Schauspieler wie Eva Mattes oder Claudia Cardinale als auch die Indios zu Wort kommen. Aber Herzog zeigt auch seltenes Filmmaterial, das während den Dreharbeiten zu seinen Filmen entstanden ist. Hierzu zählen unter anderem Kinskis Wutausbrüche, die während der Drehpausen mitgeschnitten wurden. Die Dokumentation Mein liebster Feind – Klaus Kinski ist sowohl ein Dokument des deutschen Autorenfilms als auch ein Portrait eines außergewöhnlichen Schauspielers.

  • 0_4n4h8ixk
  • Mein liebster Feind - Klaus Kinski - Bild 6071002
  • Mein liebster Feind - Klaus Kinski - Bild 6070988
  • Mein liebster Feind - Klaus Kinski - Bild 2551668
  • Mein liebster Feind - Klaus Kinski - Bild 2551603

Mehr Bilder (9) und Videos (2) zu Mein liebster Feind - Klaus Kinski


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Mein liebster Feind - Klaus Kinski
Genre
Langzeitdokumentation, Making-Of-Dokumentation, Dokumentarfilm
Ort
Zentral- und Südamerika
Handlung
Aggressivität, Beziehung, Dreharbeiten, Drehort, Fehde, Feindschaft, Filmteam, Freunde, Freundschaft, Genie, Genie und Wahnsinn, Hassliebe, Konflikt, Kreativität, Männerfreundschaft, Phantasie, Projekt, Regisseur, Schauspieler, Schauspielern, Streit, Talent, Verrückter, Wahnsinn, ungleiche Freunde
Stimmung
Berührend, Eigenwillig, Traurig, Witzig
Verleiher
Zephir Film GmbH
Produktionsfirma
Arte, Bayerischer Rundfunk, British Broadcasting Corporation, Cafe Productions Ltd., Independent Film Channel, Werner Herzog Filmproduktion, Westdeutscher Rundfunk, Yleisradio, Zephir Film GmbH

Kritiken (5) & Kommentare (35) zu Mein liebster Feind - Klaus Kinski