Pippi Langstrumpf

Pippi Långstrump (1969), DE/SE Laufzeit 100 Minuten, FSK 6, Abenteuerfilm, Kinostart 24.10.2007


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.0
Kritiker
12 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.0
Community
2140 Bewertungen
29 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Olle Hellbom, mit Inger Nilsson und Maria Persson

Pippi Langstrumpf ist der erste Teil der berühmten Kinderbuch-Reihe von Astrid Lindgren.

Die kleine rothaarige Pippi Langstrumpf (Inger Nilsson) zieht zusammen mit ihrem Affen Herr Nilsson und ihrem Pferd Kleiner Onkel in die Villa Kunterbunt ein. Schnell schließt sie Freundschaft mit den Nachbarskindern Tommy (Pär Sundberg) und Annika Settergren (Maria Persson). Aber dass Pippi Langstrumpf ganz allein ohne ihren Vater – den Piraten-Kapitän Langstrumpf (Beppe Wolgers) – lebt, scheint den Erwachsenen des Dorfes nicht zu gefallen und sie versuchen sie in einem Kinderheim unterzubringen. Da wehrt sich Pippi Langstrumpf aber mit Händen und Füßen. Sie ist nämlich nicht nur mit einem Koffer voll Gold von ihrem Vater, sondern auch mit übermenschlichen Kräften ausgestattet. So viel Gold zieht natürlich auch Diebe an und so versuchen die beiden Landstreicher Blom (Paul Esser) und Donner-Karlsson (Hans Clarin) immer wieder Pippis Gold zu klauen. Alles in allem erlebt Pippi Langstrumpf also zusammen mit ihren Freunden viele kleine Abenteuer und spielt den Erwachsenen Streiche, bis ihr Vater zu ihr zurückkehrt und sie mit auf große Fahrt nehmen will.

Hintergrund & Infos zu Pippi Langstrumpf
Pippi Langstrumpf (OT: Pippi Långstrump) ist der erste Teil der Astrid Lindgren -Reihe, die sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen sehr beliebt war – und immer noch ist. Astrid Lindgren schrieb nicht nur die Romanvorlagen für die Filme, sondern auch die Drehbücher. Gedreht wurde Pippi Langstrumpf hauptsächlich in Schweden, mit der Unterstützung einiger deutscher Firmen und Schauspieler. Regie führte wie bei vielen anderen Astrid Lindgren Verfilmungen Olle Hellbom – sowohl bei den Filmen, als auch bei der Serie.

  • 37795279001_1860610281001_th-5061bdd84facb0e4f8661aee-782203294001
  • 37795279001_1860231321001_th-5061b480c7e7b0e415f472d8-1592194020001
  • Pippi Langstrumpf
  • Pippi Langstrumpf - Bild 1425147
  • Pippi Langstrumpf - Bild 1425114

Mehr Bilder (8) und Videos (3) zu Pippi Langstrumpf


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Pippi Langstrumpf
Genre
Abenteuerfilm
Handlung
Affe, Geschwister, Klassiker, Pferd, Pippi Langstrumpf
Zielgruppe
Familienfilm
Tag
Kinderbuch, Klassiker
Verleiher
MFA+
Produktionsfirma
Beta, KB Nord Art, Svenks AB, Sveriges Radio

Kommentare (28) — Film: Pippi Langstrumpf


Sortierung

lieber_tee

Kommentar löschen

"Das schwedische Fernsehen hat diskriminierende Begriffe und Szenen aus den Verfilmungen des Kinderbuchklassikers "Pippi Langstrumpf" entfernt. "SVT hat Elemente, die als anstößig betrachtet wurden, herausgeschnitten", teilte der öffentlich-rechtliche Sender am Montag mit. "Unser Publikum sind Kinder und wir wollen nicht, dass sie sich beleidigt oder verletzt fühlen könnten".
In den Filmen bezeichnete Pippi ihren Vater bisher als "Negerkönig". In den aktuellen Versionen wird daraus "König". Eine andere Szene, in der die Heldin ihre Augen zu Schlitzen formt und als Chinesin auftritt, wurde komplett herausgeschnitten."(...)
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/pippi-langstrumpf-schwedisches-fernsehen-streicht-neger-a-994390.html

bedenklich? 11 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 20 Antworten

Filmromantikerin

Antwort löschen

Trotzdem halte ich diese Idee für unterstützungswert: "Denn es wäre durchaus der Mühe wert, darüber zu reden, ob es im Sinne von Werktreue und Kritik nicht besser wäre, die von Preußler, Lindgren, Nöstlinger und anderen ursprünglich niedergeschriebenen, jetzt umstrittenen Wörter stehenzulassen und die Rassismus-Einwände in Anmerkungen zu packen..." (derStandard.at)
Sowie auch auf einigen amerikanischen DVDs von "Tom und Jerry" Whoopi Goldberg zunächst diesen Kommentar spricht: "The cartoons you are about to see are products of their time. They may depict some of the ethnic and racial prejudices that were commonplace in the U.S. society. These depictions were wrong then and they are wrong today. While the following does not represent the Warner Bros. view of today's society, these cartoons are being presented as they were originally created, because to do otherwise would be the same as claiming that these prejudices never existed."

Und zu den Beispielen, ja Mammy Two-Shoes wurde in später produzierten Folgen von einem weißen Ehepaar ersetzt, was allerdings scheinbar auch wieder leicht rassistisch motiviert war (Zitat Wiki: "...da sich die Filme mit einer weißen Frau besser an das Fernsehen verkaufen ließen.") Und Preußler wollte ursprünglich auch keine Änderungen und sträubte sich dagegen, bis er "überzeugt" wurde. Im Textzusammenhang finde ich die Begriffe gewollt übertrieben gewählt (z. B. die Verkleidungen in der Fastnacht in "Die kleine Hexe") und ich fand es eigentlich interessant, sich mit diesen im Zuge einer Arbeit, auseinanderzusetzen und reflektieren zu können.
Und das Disney-Unternehmen hat schließlich in seiner Angst vor Rassismus-Vorwürfen den Film "Onkel Remus' Wunderland" völlig aus der Öffentlichkeit entfernt und beraubt uns somit, der Möglichkeit, selbst zu untersuchen, inwieweit dieser Film rassistisch ist und verhindert einen Diskurs darüber. Denn aus meiner Erinnerung heraus, ist die Grundbotschaft gerade dieses Films nämlich ziemlich stark gegen Rassismus. Und während Filme wie "Die Geburt einer Nation" im Gegenzug frei zugänglich sind, empfinde ich das persönlich als Farce.
Klar wiegen manche Eingriffe (gerade wenn sie "rechts" motiviert sind, siehe http://derstandard.at/1358304797996/Wer-braucht-Neger-im-Kinderbuch) schwerer als die Streichung von "Negerlein", trotzdem nehme ich so etwas nicht uneingeschränkt hin.


fernandel

Antwort löschen

ihr seit großartig: bis heute habe ich nicht gewußt dass diese fuss-mami "Mammy Two Shoes" hieß! :)


Nevica

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Pippi Langstrumpf - damals mein zweites Buch von der wunderbaren Astrid Lindgren. Ich liebe es, dass sie sich von niemandem etwas sagen lässt und sich in ihrer Welt voll Phantasie & leuchtenden Augenblicken zu entfalten weiß.
Generell kann ich mit "heldenhaften" Figuren selten etwas anfangen, doch bei Pippi freut es mich, dass es auch mal für die weiblichen Leser/Zuschauer ein Mädchen gibt, welches an Stärke & Courage kaum zu übertreffen ist.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

TinaCocaine

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Ein sehr munterer, bunter, witziger, frecher, warmherziger und aufgeweckter Kinderfilm. Leider kommt er an die Romanvorlage nicht ganz ran, was aber nicht heißt, dass er nicht trotzdem hervorragend ist! Wer wollte als Kind keine Freundin haben wie Pippi oder selbst eine Pippi sein? Ich habe mich jedes Jahr Karneval zu einer gemacht, nur leider bin ich nie so stark geworden. Der Film übermittelt sehr viel und darf den heutigen Kindern keinesfalls vorenthalten werden!Grandios!!!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Riese96

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Habe ich früher immer gerne geguckt!!!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Andy Dufresne

Kommentar löschen
Bewertung10.0Herausragend

Wer lebt freier, selbstbestimmter und mit weniger Regeln als Pippi Langstrumpf ?

KEINER !!!

Sie ist die wahre Anarchistin, eine absolut zeitlose noch dazu.

Danke, Danke, Danke Astrid Lindgren (nicht nur für Pippi Langstrumpf),
sie hat meiner Meinung nach (in dieser Fülle) mehr für die Seelen und die Phantasie der Kinder gemacht/geschrieben als sonst irgendwer...

bedenklich? 32 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 18 Antworten

lieber_tee

Antwort löschen

Meinst du: "Ich bin ein schöner und grundgescheiter und gerade richtig dicker Mann in meinen besten Jahren und der beste Karlsson der Welt
in jeder Weise!" ? :)


Andy Dufresne

Antwort löschen

:) Nein, ich meine "Das stört keinen großen Geist", anwendbar als Reaktion auf jedmöglich gebauten Scheiß :)


RoosterCogburn

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Pippilotta Viktualia Rollgardina Schokominza Efraimstochter Langstrumpf
ist ein Einzelkind, Piratentochter, Villenbesitzerin, bärenstark und hat ständig den Kopf voller Flausen. Die Polizisten Kling und Klang werden mit ihr ebenso wenig fertig, wie die Gauner Blom und Donner-Karlsson. Dann ist da noch die Prusseliese, die Pippi ins Heim stecken will.
Die anarchistische Einstellung von Pippi fasziniert jedes Kind und steck einfach an.

Wissenswertes am Rande: Bevor die komplette Serie synchronisiert wurde, wurden in der BRD zunächst Langfilme für das Kino aus der Serie geschnitten und übersetzt. So entstand der Film "Pippi Langstrumpf" ausschließlich für den deutschprachigen Raum, während die Fernsehserie erst im Jahr 1971 im westdeutschen Fernsehen gesendet wurde.

bedenklich? 9 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Skar

Kommentar löschen
Bewertung4.0Uninteressant

Ist es schlimm, dass ich Pipi Langstrumpf noch nie leiden konnte? :/

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

FilmSuechtig

Antwort löschen

Nein absolut nicht, jeder hat halt sein eigenen Geschmack ;)


Markbln

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Kinderfiguren wie Pippi Langstrumpf oder Michel waren frei. Frei im Sinne Astrid Lidgrens bedeutet aber niemals ohne Grenzen oder Regeln. Heute undenkbar. Jede Zeile würde seziert und verkehrt ausgelegt werden. Gerade auch von den penetranten Muttis, die ihre Blagen überall stundenlang rumkreischen lassen.
Astrid Lindgren ist wunderbar.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

aberaber

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Einer der großen Kinderbuch- und Filmklassiker. Absolut sehenswert.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Oliver0403

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Ein wunderschöner Klassiker aus der eigenen Kindheit, der wohl nie aus der Mode kommen wird.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Roolfer

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

...und heute werden die Justins und Denises mit animiertem Dreck auf Assi-Kika (SRTL) zugemüllt. Was ist nur geschehen...

bedenklich? 7 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

EclairLovesRatings

Antwort löschen

Animiert ist nicht so schlimm, aber Dreck ist das schon, was heute bei Kindern so beliebt ist.


Roolfer

Antwort löschen

Ja, da hast du Recht.


kronenhummer

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Heutzutage würde man solche Kinder als hyperaktiv bezeichnen und behandeln…

„Pippi Langstrumpf“ ist aber nicht zu Unrecht Kult. Liebenswert, amüsant und ideenreich – aber mitunter auch etwas grenzdebil. Aber ohne dieses wäre es nicht Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

FilmSuechtig

Antwort löschen

Witziger weise stellt sie sich in in der ersten Folge der Serie in der deutschen Synchronisation als Pippilotta Viktualia Rollgardina Schokminza Efraimstochter Langstrumpf vor wenn ich mich nicht verhört habe.


*frenzy_punk<3

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

als kind liebte ich die tapfere "pippi langstrumpf", meine schwerstern und ich haben dauernd nur das lied geträllert und gepfiffen. auch heute ist sie noch ein riesenspaß! trick- und ideenreich hat olle hellbom ein wunderbares kindheitserlebnis erschaffen und astrid lindgrens pippi mit charme, humor und liebenden details geschmückt. großartig!

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 5 Antworten

pellekraut007

Antwort löschen

das war sehr lustig: nur meine großen ohren haben nicht zu den zöpfen gepaßt xD


*frenzy_punk<3

Antwort löschen

looooool ... ich schmeiß mich weg :D


Madyi

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

In meiner Kindheit war sie mein absolutes Vorbild :) !

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

guggenheim

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Ah, die Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminza Efraimstochter Langstrumpf. Der erste Actionheld für Kids...

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

xtheunknown

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

anarchistische kultfigur die man einfach gerne haben muss. es sei den man hasst es wenn kinder wiederworte geben. pippi macht sich die welt wie sie ihr gefällt. so muss das sein. zeigt den dummen erwachsenen wie man sein leben lebt.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Sanylein

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Den muss man einfach mögen und immer wieder angucken .

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

LastOfABreed

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Herrlich anarchistisches Mädchen, herrlicher Film. Und Teil jeder Kindheit, denkt man gerne dran zurück und ansehen kann man sich auch ruhig nochmal wie Pipi inmitten eines Platzregens anfängt ihre Blumen zu gießen:D

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

FordFairlane

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Hey Pippi Langstrumpf!!!Lalala!!

Kennt jeder mag jeder!!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

JimiHendrix

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Immernoch der beste Teil der Filme mit Pippi Langstrumpf, kann man sich sogar heute noch angucken.
Ich hab mir immer gewünscht, auch mal son Papa zu werden, den Pippi da hat.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch