Predators

Predators

US · 2010 · Laufzeit 107 Minuten · FSK 18 · Actionfilm, Science Fiction-Film, Horrorfilm, Thriller, Abenteuerfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
4.8
Kritiker
56 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.0
Community
8226 Bewertungen
282 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Nimród Antal, mit Adrien Brody und Topher Grace

In der Neuauflage des Predator-Franchises sieht sich Adrien Brody den intergalaktischen Trophäenjägern ausgesetzt.

Handlung von Predators
Eine aus allen Ländern der Welt zusammengewürfelte Truppe skrupelloser Elite-Soldaten und Killer wird im Dschungel eines unbekannten Planetens ausgesetzt. Keiner weiß, wie er dort gelandet ist, aber alle merken schnell, dass sie nicht zum Spaß dort sind: Blutrünstige außerirdische Predators machen die Jäger zu Gejagten und eliminieren einen menschlichen Eindringling nach dem anderen. Wollen sie überleben und den Planeten mit einem versteckten Raumschiff verlassen, muss die Gruppe um Royce (Adrien Brody), Edwin (Topher Grace), Noland (Laurence Fishburne) und Isabelle (Alice Braga) all ihr kriegerisches Geschick und Wissen aktivieren. Doch die außerirdischen Predators sind nicht die einzigen tödlichen Feinde…

Hintergrund & Infos zu Predators
Predators ist der fünfte Teil des Predators-Franchises und ein Sequel zu John McTiernans Klassiker von 1987. Robert Rodriguez schrieb bereits 1994 während der Arbeit an Desperado ein erstes Drehbuch für einen neuen Predators-Film. Da 20th Century Fox aber die Produktionskosten als zu hoch einstufte und auch Arnold Schwarzenegger kein Interesse an einer Fortsetzung zeigte, wanderte das Skript vorläufig in die Ablage. Erst 2009 gab Fox grünes Licht für eine Wiederaufnahme von Predators. Da Rodriguez zu diesem Zeitpunkt mit Regenbogenstein und Machete die Hände voll hatte, ließ er das Drehbuch von Alex Litvak überarbeiten und setzte Nimród Antal auf den Regiestuhl, dessen Filme Kontroll und Motel Rodriguez sehr gefallen hatten. Predators wurde von Robert Rodriguez in dessen Troublemaker Studios in Texas produziert, die Außenaufnahmen fanden auf Hawaii statt.

Wenn auch des öfteren als Reboot bezeichnet, betont Rodriguez, dass Predators an Predator und Predator 2 anknüpft, allerdings das Spin-Off Alien vs. Predator und dessen Fortsetzung außer acht läßt. Ursprünglich sollten die Helden der Vorgänger, Dutch Schaeffer (Arnold Schwarzenegger) und Mike Harrigan (Danny Glover), einen Cameo-Auftritt in Predators haben, doch wurden diese später wieder aus dem Drehbuch gestrichen.
Im Vergleich zum 1987er Original bekam Predators gemischtere Kritiken, doch lag der finanzielle Gewinn von etwa 85 Millionen US-Dollar gleichauf mit dem des Vorgängers. (JW)

  • 90
  • 90
  •  - Bild
  • Predators mit Adrien Brody - Bild
  • Predators mit Adrien Brody - Bild

Mehr Bilder (22) und Videos (7) zu Predators


30 Kritiken & 279 Kommentare zu Predators