Zu Listen hinzufügen

Dschungel im Sturm

Red Dust (1932), US Laufzeit 80 Minuten, Drama


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
-
Kritiker
0 Bewertungen
Skala 0 bis 10
-
Community
8 Bewertungen
2 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie
Keine News zu diesem Film verpassen!

von Victor Fleming und John Lee Mahin, mit Clark Gable und Jean Harlow

China, in den 1930er-Jahren: Dennis Carson, Besitzer einer großen Kautschuk-Plantage, ist schlecht gelaunt. Eigentlich ist er immer schlecht gelaunt. Falls es jemals eine Frau in seinem Leben gab, hat die schon längst die Flucht ergriffen. Die Plantage ist absolut frauenfreies Gebiet. Doch innerhalb nur weniger Tage ändert sich dies: Erst taucht die platinblonde Vantine auf, die aus der nächstgrößeren Stadt flüchten und ihre Karriere als Bardame frühzeitig beenden musste, dann kommt der neue Mitarbeiter Gary Willis, der seine anbetungswürdige Gattin Barbara mitbringt. Nachdem sich Dennis erst mal mit Vantine vergnügt, strebt er doch nach höheren Weihen und umwirbt die sittsame Barbara. Die kann dem animalischen Charme des rauen Burschen nicht lange widerstehen; und als Dennis mit einem geschickten Schachzug ihren Ehemann auf ein mehrwöchiges Projekt außerhalb der Plantage schickt, beginnen die beiden eine heiße Affäre. Dennis plant sogar, die Plantage zu verkaufen und mit Barbara ein neues Leben in der zivilisierten Welt anzufangen. Doch dazu müsste er über Leichen gehen – und dies nicht nur im übertragenen Sinne.


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Dschungel im Sturm
Genre
Drama
Produktionsfirma
MGM, Victor Fleming Production

Kommentare


Sortierung

schwarzeserie

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Ungewöhnlich ist die Geschichte nicht, aber für 1932 doch sehr fortschrittlich, ausser der Stummfilmverfilmung " Die Nibelungen " ist mir kein früherer Film mit Ehebruch, Dreiecksbeziehung und Mordgedanken bekannt, dies kam erst viel später in der " schwarzen serie ".

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Audreyfan

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Es ist schon fast eine Pflicht, bei einem Film, den anscheinend noch niemand von moviepilot gesehen hat, einen Kommentar zu schreiben. Vor allem, weil "Dschungel im Sturm" alles andere als ein schlechter Film ist.
"Dschungel im Sturm" würde ich schon fast als ein klassisches Hollywooddrama bezeichnen, wären da nicht die anzüglichen Dialoge und die zumindest für die 30er Jahre erotischen Situationen. Laut dem Lexikon des internationalen Films gilt "Dschungel im Sturm" sogar "als ein Höhepunkt des erotischen Kinos der 30er Jahre." 
Natürlich ist das Ganze nicht mit der "Erotik" der heutigen Filme vergleichbar, dennoch wirkt es, wenn man den zeitlichen Kontext betrachtet, gewagt und ist auf jeden Fall überraschend. Denn wer erwartet sowas schon bei einem schwarz-weißen 30er-Jahre-Film? Die Geschichte ist wie so oft für damalige Filme sehr simpel. Dennis (gespielt von Clark Gable) lebt eigentlich schon sein ganzes Leben lang auf einer Kautschukplantage in Indochina, auf der keine Frauen leben. Sein Beruf ödet ihn an. Eines Tages erscheint die Prostituierte Valentine (ganz wunderbar: Jean Harlow). Sie ist in Dennis verliebt. Als sie wieder abreist, trifft der neue Landvermesser Gary Willis mit seiner Frau Barbara ein. Dennis verliebt sich in Barbara. Doch das Schiff von Valentine läuft auf und so kehrt sie zurück zur Plantage und muss mit ansehen, wie Barbara ihren Mann mit Dennis betrügt. Die Frage ist: Wer von den beiden kriegt schlussendlich Dennis ab?
"Dschungel im Sturm" ist also ein besonderes Hollywooddrama mit pfiffigen Dialogen, einer schön anzusehenden Prise Erotik und dann einem vielleicht doch etwas unkonventionellen Ende. Ich hoffe, ich konnte ein paar von euch durch diesen Kommentar Lust auf diesen Film machen. Auf dass die Bewertungen steigen :)

bedenklich? 10 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten