Ruby Sparks - Meine fabelhafte Freundin

Ruby Sparks (2012), US Laufzeit 105 Minuten, FSK 6, Komödie, Fantasyfilm, Kinostart 29.11.2012


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.8
Kritiker
23 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.0
Community
1479 Bewertungen
67 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Jonathan Dayton und Valerie Faris, mit Paul Dano und Zoe Kazan

In der Indie-Komödie von den Machern von Little Miss Sunshine erwacht Ruby Sparks, die Hauptfigur eines Schriftstellers, zum Leben und verdreht ihrem Schöpfer den Kopf.

Der junge Calvin (Paul Dano) hat ein Problem, mit dem sich viele Schriftsteller im Laufe ihrer Karriere auseinandersetzen müssen: die Schreibblockade. Besonders hart: Vor zehn Jahren hatte er ein Meisterwerk verfasst, doch nun dümpelt das Wunderkind um sich selbst kreisend vor sich hin. Egal auf welche Art und Weise er sich Inspiration holen will, die Ideen bleiben in seinem Kopf hängen und wollen nicht nicht aufs Papier. Doch eines Nachts im Traum erscheint ihm eine Romanfigur namens Ruby Sparks, in die er sich sogleich verliebt. Er kann sie praktisch vor seinem geistigen Auge sehen, plant ihre Vergangenheit und Zukunft – bis sie plötzlich direkt vor ihm steht – und seine Liebe erwidert.

Calvin glaubt zunächst an eine – wenngleich sehr realistische – Halluzination, doch Ruby (Zoe Kazan) scheint tatsächlich Fleisch und Blut geworden zu sein. Sein Bruder Harry (Chris Messina), der verständlicherweise zunächst an Calvins Verstand zweifelt, setzt ihm schließlich einen Floh ins Ohr: Denn wenn er sie erfunden hat, dann kann er Ruby mit jedem seiner getippten Worte auch beeinflussen und Eigenschaften hinzudichten. Aber manche Dinge lassen sich im wirklichen Leben nicht so tiefgreifend beeinflussen, vor allem aber nicht die Liebe.

Hintergrund & Infos zu Ruby Sparks
Hinter der Produktion von Ruby Sparks verbirgt sich die gleiche Firma, die uns auch Little Miss Sunshine (in dem Paul Dano auch mitspielte) beschert hatte, Bona Fide Productions. Und so ist es nicht weiter verwunderlich, dass Ruby Sparks vom gleichen Regie-Duo inszeniert wurde, Valerie Faris und Jonathan Dayton.

Während Paul Dano in Being Flynn noch den Sohn des selbsternannten Poeten Jonathan Flynn (Robert De Niro) verkörperte, darf er nun selber als gottgleicher Schöpfer auftreten. Diese Idee der Fleischwerdung der Kopfgeburt wurde bereits in Schräger als Fiktion umgesetzt, mit Emma Thompson als Schriftstellerin in der Krise und Will Ferrell als Opfer ihrer Schreiblaunen. Die Darstellerin der Traumfrau Ruby, Zoe Kazan, ist übrigens nicht nur die Enkeltochter von Regielegende Elia Kazan (Jenseits von Eden), sondern auch die Drehbuchautorin von Ruby Sparks. (EM)

  • 37795279001_1572214247001_ari-origin06-arc-147-1334904116987
  • 37795279001_1989438757001_th-50b36968e4b06a30307007a9-806787309001
  • Ruby Sparks - Meine fabelhafte Freundin
  • Ruby Sparks - Meine fabelhafte Freundin
  • Ruby Sparks - Meine fabelhafte Freundin

Mehr Bilder (23) und Videos (7) zu Ruby Sparks - Meine fabelhafte Freundin


Cast & Crew


Kritiken (21) & Kommentare (66) zu Ruby Sparks - Meine fabelhafte Freundin

Fans dieses Films mögen auch