Samsara

Samsara (2011), US Laufzeit 102 Minuten, FSK 0, Dokumentarfilm, Kinostart 23.08.2012


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.0
Kritiker
4 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.9
Community
523 Bewertungen
27 Kommentare
admin edit edit group memberships sweep cache

von Ron Fricke

Samsara ist eine Dokumentation über den Kreislauf des Lebens, die vor allem über aufwendig inszenierte Bilder im hochauflösenden 70mm Bildformat beeindrucken will.

Die Macher von Baraka sind zurück: Ron Fricke und Mark Magidson liefern in ihrer Dokumentation Samsara beeindruckende Bilder und zeigen uns den Kreislauf des Lebens. Die auf allen fünf Kontinenten gedrehte Dokumentation Samsara kommt völlig ohne Dialoge aus und wird von den Machern als ‘geführte Meditation’ bezeichnet.

Hintergrund & Infos zu Samsara
Der Filmtitel Samsara ist ein Wort, das aus dem Sanskrit (eine Form des Alt-Indischen) stammt. Es beudetet so viel wie ‘der immerwährende Zyklus des Seins’ bzw. ‘der Kreislauf von Werden und Vergehen’.

Die Dreharbeiten zu Samsara nahmen eine Dauer von fünf Jahren in Anspruch. Die Dokumentation wurde in einem relativ aufwendigen Produktionsverfahren auf 70mm-Film gedreht. Dieses (analoge) Breitfilmformat wird für Spielfilme nicht mehr sonderlich häufig genutzt. Der letzte Film, der komplett auf 70mm-Film gebannt wurde, lag zum Veröffentlichungszeitpunkt von Samsara (2012) bereits über zehn Jahre zurück.

Lisa Gerrard (Frontfrau bei Dead Can Dance) und der Filmkomponist Michael Stearns steuerten den Soundtrack zu Samsara bei. (AP)

  • 0_lcl0fzkw
  • Samsara - Bild 410582
  • Samsara - Bild 410591
  • Samsara - Bild 410604
  • Samsara - Bild 410613

Mehr Bilder (17) und Videos (2) zu Samsara


Cast & Crew


Kritiken (8) & Kommentare (25) zu Samsara