Severance - Ein blutiger Betriebsausflug

Severance (2006), GB Laufzeit 96 Minuten, FSK 18, Horrorfilm, Komödie, Thriller, Kinostart 30.11.2006


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.2
Kritiker
35 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.7
Community
4031 Bewertungen
143 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Christopher Smith, mit Danny Dyer und Laura Harris

Sieben Schreibtischtäter, die normalerweise bloß gegen die Langeweile ihres Jobs kämpfen, fighten plötzlich um ihr Leben! Bei einem Ausflug in ein osteuropäisches Waldgebiet, bei dem die Angestellten des Rüstungskonzerns “Palisade Defence” eigentlich Workshops zu Teamarbeit und Verkaufsförderung abhalten sollen, kommen sie vom Weg ab und landen in einem einsamen, heruntergekommenen Haus im Wald. Der ohnehin schon unangenehme Aufenthalt in der muffigen Bruchbude wird empfindlich dadurch erschwert, dass im Wald um sie herum eine tödliche Gefahr lauert. Schatten huschen durch die Büsche, merkwürdige Geräusche ertönen. Dann stoßen sie plötzlich auf einen brutal zugerichteten Toten! Und auch ihre eigenen Reihen werden nun empfindlich ausgedünnt! Die noch überlebenden Helden des Büroalltags müssen einen panischen Kampf um’s nackte Überleben führen. Ein atemlose und bizarre Hetzjagd durch einen Wald voller Geheimnisse nimmt ihren Lauf…

  • Severance - Ein blutiger Betriebsausflug - Bild 6420773
  • Severance - Ein blutiger Betriebsausflug - Bild 1997451
  • Severance - Ein blutiger Betriebsausflug - Bild 22499
  • Severance - Ein blutiger Betriebsausflug - Bild 22500

Mehr Bilder (9) und Videos (1) zu Severance - Ein blutiger Betriebsausflug


Cast & Crew


Kommentare (137) — Film: Severance - Ein blutiger Betriebsausflug


Sortierung

godspeed40k

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Die Szene mit dem Raketenwerfer - köstlich...Film ist natürlich schwachsinn aber sehr unterhaltsam

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

marcel.neumann.9022

Kommentar löschen
Bewertung1.5Ärgerlich

Der Film wurde so gehypt und ich fragte mich echt warum, der ist langweilig, nicht lustig und das abnippeln ist auch nicht mal interesannt.
Damals war der verhältnissmäßig echt teuer war froh den dann billig zu bekommen. im nachhinein hats ne doppelte bedeutung bekommen :/
naja rate allen daher nur davon ab.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Kai_Asmus

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Tyischer "Zehn kleine Jägermeister" Streifen. Zeigt nichts Neues, hat dafür aber ein paar gute Gags parat.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

MetalFan92

Kommentar löschen
Bewertung2.0Ärgerlich

Ist schon ewig her als ich den Film gesehen habe, aber ich kann dennoch sagen er gefiel mir nicht. Er war nicht nur langweilig es haben sich auch ein bis zwei auffällige Filmfehler eingeschlichen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

expendable87

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

genau mein geschmack, einfach köstlich!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Brainybab

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Bei den meisten Filmen dieses Genres frage ich mich, warum ich überhaupt auch nur einen infinitissimal kleinen Teil meiner Lebenszeit auf sie verschwendet habe.
Nicht so bei diesem. Er hebt sich positiv von der Masse ab durch Humor, originelle Einfälle und Figuren, die sich nicht ganz dämlich oder unsympathisch präsentieren und sogar in der Lage sind, vernünftige Dialoge zu führen.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir 2 Antworten

pischti

Antwort löschen

Dann hast Du vielleicht auch an "Tucker and Dale vs. Evil" Spass :)


Brainybab

Antwort löschen

Das merke ich mir vor, danke für den Tipp.
Ach und ich vergaß: die Darsteller laufen nicht im Bikini rum. Da hätte ich eigentlich einen Punkt mehr geben müssen ...


supersabi

Kommentar löschen
Bewertung2.0Ärgerlich

Megaschwach. Den schwarzen Humor konnte ich nicht finden. Kann mich den ganzen guten Kritiken nicht anschließen.. wo hat sich denn der bitterböse Humor versteckt? Den einzigen Schmunzler hat das Sprungbrett bei mir erzeugt...
Und spannend und blutig? Naja..

Für mich eine Enttäuschung auf ganzer Linie.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

InfiniteJest

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Es ist auch heute noch für Westtouristen gefährlich im Ostblock umherzuirren, man weiß ja nie welche Psychophaten aus gemeuterten Anstalten gemeinsam mit arbeitslosen Kriegsverbrechern durch die Wälder streifen. Um wen auch immer es sich bei den Fallenstellern in 'Severance' handelt, die Mitarbeiter der Waffenfirma Palisade Defence hätten wohl besser daran getan einen großen Bogen um deren Timeshare zu machen, um nicht nach und nach von Fallen, Macheten und Flammenwerfern dezimiert zu werden. Solange die Verantwortlichen im wahrsten Sinne des Wortes im Dunkeln bleiben ist 'Severance' sehr amüsant und spannend zugleich. Wenn dann der Vorhang fällt haben die Protagonisten zwar deutlich weniger zu lachen, aber die Zuschauer ebenso und von Grusel kann sowieso keine Rede mehr sein. Das Ganze gipfelt letztlich in einem lasches Finale und auch wenn darauf ein ganz sympathisches Ende folgt, so bleibt der bittere Nachgeschmack vergeudeten Potentials. Wie eigentlich bei jedem Betriebsausflug.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Reaper13

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Klasse, und teils wirklich zum lachen :D
7.5/10 Punkte

bedenklich? Kommentar gefällt mir 1 Antworten

cyberpunky

Antwort löschen

Hab mir grad erst die Blu-Ray bestellt, findet die richtige Mischung aus Horror,Splatter und Comedy, einfach herrlich!


Mr.Queeqeq

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Bitterböse Horrorkomödie, die allerdings kaum Horror enthält, dafür aber ein paar derbe Goreszenen......

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Reli

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Ein wunderbares Potpourri an Verballhornungen des Horror-Genres. Ein Film der sich selbst nicht zu ernst nimmt, mit einem guten Soundtrack, gut besetztem Cast und fröhlichem Geschlitze, Gesprenge, Gekröse, Gespritze usw.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

alex.blech

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Danny Dyer finde ich auch hier wieder absolut super.
Dauernd nur auf irgendwelchen Pilzen oder vollkommen bekifft. Dazu noch die Killer die irgendwie ziemlich verblödet wirken.*SPOILER* Ganz besonders toll finde ich den mit den Streichhölzern.*SPOILER VORBEI*
Musste ziemlich oft lachen bei "Severance". Sehr derber Humor und diese herrlich doofen Charaktere machen den Film wahrlich sehenswert.
Es gibt nichts humanes an der Guillotine.
Gruß BOFY

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

christian.vogt.5682944

Kommentar löschen
Bewertung3.0Schwach

08/15 Film, der weder lustig noch horribel ist. Die wenigen Szenen, die wohl lustig gedacht sein sollen, sind es nicht, weil man sie schon x-mal in anderen "Horror"-Filmen gesehen hat bzw. deplatziert/erzwungen wirkten. Der Streifen hat absolut nichts Neues zu bieten, die totale Standard-Menschen-sterben-nacheinander-im-Wald-Nummer. Spektakulär oder sonderlich kreativ wird auch nicht gestorben. Völliger Blödsinn, hat mir überhaupt nicht gefallen.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir 1 Antworten

Schalker91

Antwort löschen

Danke! Genaui so etwas wollte ich auch gerade schreiben ^^


lina.lenz.3

Kommentar löschen
Bewertung5.5Geht so

Ein sehr witziger Horrorfilm :D

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Max-HRO

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Ein klasse Film :) Vorallem, wenn Danny Dyer (Achtung: S-P-O-I-L-E-R) sich irgendwelche Drogen reinzieht und sich dann selber sieht :P (SPOILERENDE) Ich hab teilweise Tränen gelacht, auch beim zweiten und dritten Mal ;) Die Schauspieler waren allesamt gut aufgelegt und die Gags waren wirklich originell, insbesondere, wenn der Humor härter und schwärzer wird :) Diese Horrorkomödie ist jedenfalls perfekt auf mich zugeschnitten und somit ganz weit oben auf meiner inneren Liste ;)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

DKennyK

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Ein schöner Film, der dauernd zwischen Horror und Komödie hin und her springt.

Diesen Spagat bekommt der mit viel britischem Humor gespickte SEVERANCE ziemlich gut hin und die Comic Relief-Momente sind immer genau richtig platziert. Aber auch der Spannungsaufbau kann sich sehen lassen, auch wenn dieser gegen Ende wieder abnimmt, da immer mehr Klischees eingearbeitet werden. Die Charaktere waren genretechnisch gut und vor allem sympathisch gezeichnet, wodurch mir das Ableben derselbigen nicht völlig am Allerwertesten vorbeiging.
Der Härtegrad hätte für meinen Geschmack noch deutlich angezogen werden können, aber auch so bietet SEVERANCE ein kurweiliges Vergnügen für Zwischendurch.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Lili 9ochefort

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Diese Wrong Turn Yuppie Version zieht das Genre durch den Kakao, und bietet auch ein paar witzige Biedermännerklischees und zahlreiche ulkige und abgedrehte Szenen. Bei manchen Dialog muss man einfach helauf lachen, und der schwarze Brithumor steht diesem Film gut, aber was wäre eine Horrorkomödie so ganz ohne den Horror,.... "Richtig" keine gute,..... und so bietet Severance noch ein bisschen mehr der Spannungbogen ist gut, der Härtegrad auch und unterhalten tut der Film auch sehr gut. Severance - Ein blutiger Betriebsausflug ist wieder ein Horrorfilm von der britischen Insel der sich in meiner Sammlung wieder findet, direkt neben Shaun of the Dead. :D

bedenklich? 8 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 3 Antworten

Kevin2803

Antwort löschen

Sollte ja jeder für sich selbst entscheiden^^


Murphante

Antwort löschen

na na naaa naaaaaa FordFairlane ...
Diesmal hat assassin mal eine Bewertung nicht zu hoch gepokert :D
ich hab den Film sogar als Lieblingsfilm befördert :D :D
und was wäre ich dankbar für ein Sammlerstück
Beispielsweise der Fuss im Kühlschrank oder sowas :D :D :D


Rukus

Kommentar löschen
Bewertung3.0Schwach

Ähm ... ja ... nein ... ich mein, jein ... Das ist nicht nur meine spontane Reaktion auf den Film, sondern auch irgendwie eine recht passende Beschreibung eben jenes. Zugegeben, ein paar Schmunzler konnte er mir entlocken, aber ob nun schwarz, weiß oder grün-rosa kariert, so wirklich hat der Humor bei mir nicht gezündet. Die Szene mit dem Raketenwerfer sollte wohl hinten hinaus nochmal für einen *tata* Kracher sorgen, was allerdings über das recht träge Schauspiel, das bis dahin geboten wurde, nur bedingt hinweg tröstet. Insofern lautet die korrekte Antwort auf die Frage "Taugt Severance als Komödie?" - jein! Die selbe Antwort muss ich auch geben, wenn ich Komödie durch Horrorfilm ersetze. Ein paar schablonenhafte Elemente wurden nach Schema F eingefügt und leicht variiert. Alles in allem war die ganze Nummer F wie fad. Die komplette Truppe ging mir vom ersten Moment an weitestgehend am Arsch vorbei, oder besser gesagt, ihr Schicksal. Mit Ausnahme der Velma Dinkley Gedächtnisrolle (wie hieß die Dunkelhaarige noch gleich?) konnte ich zu den Figuren nichtmal sowas ähnliches, wie eine empathische Bindung aufbauen. Bei der Hälfte der Charaktere war ich sogar froh, als es sie endlich erwischt hatte. Über weite Strecken war der Film sinnfrei, unlustig und so bissig, wie eine altersschwache Nacktschnecke. Wieso diese eher bescheiden zusammengeschusterte Geschichte so hochgejubelt wird, kann ich nicht nachvollziehen. Ich fand den Film mit einem Wort - langweilig.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Hanno Jones

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

13 Jahre alt bin ich gewesen, es war eines der ersten male, dass ich überhaupt mal auswärts übernachten durfte und als wir dann alle im dunklen fernsehzimmer in unsere schlafsäcke eingemummelt saßen, machte ich meine erste horrorfilmerfahrung!

„Severance – ein blutiger Betriebsausflug“ – damals gerade erst erschienen und demnach eine qualitativ schlechte, aus dem kino aufgenommene raubkopie, die sich nicht nur durch ein verschwommenes bild, sondern auch durch herzliches lachen der anderen kinobesucher auszeichnete…
man vergebe mir an dieser stelle bitte für das ansehen einer raubkopie mit dem hinweis darauf, dass es zum einen nicht meine eigene war und zum anderen dieser einzigartig bös-geniale film seit einigen jahren in meiner DVD sammlung steht … und das gleich zweimal!

Warum?!

weil „Severance“ für mich die bis jetzt mit abstand die beste horrorkomödie aller zeiten ist!
herrliche splattereinlagen verziert mit nachtschwarzem humor und einer story, die im vergleich zu genrevertretern nicht so ganz an den haaren herbeigezogen scheint!
wunderbar ausgearbeitete charaktere, die je nach belieben sympathie oder antipathie hervorrufen und gespielt von durch die reihe weg glaubwürdigen schauspielern, die, allen voran Danny Dyer, vom ersten moment an mein herz gewonnen haben!

„Severance“ gelingt es, mit absurden und trotzdem nicht unmöglichen sitationen einen humor zu erzeugen, der sich durch den gesamten film zieht, an keiner stelle abflacht und vor allem niemals ins lächerliche abgleitet.

gestern habe ich ihn mir nach langer zeit wieder einmal angesehen und bin froh, dass er kein bisschen an spaß und spannung eingebüßt hat!

und wenn es jetzt noch jemand schafft, stuforcedyou zu überreden, sein profilbild zu wechseln, dann würde ich sogar Indy hinten anstellen und bei mir für einen tapetenwechsel sorgen … wenigstens für eine woche :P

bedenklich? 13 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 5 Antworten

Murphante

Antwort löschen

Ohjaaaa das stimmt ... besonders aus dem Bereich ... wie heißt das doch gleich "Backwood" oder so ähnlich ... welchen Film ich Dir aber noch an Herz legen kann ... der zwar nicht so schön schwarzhumorig ist ... dafür aber sehr schwarz ... "Eden Lake" der ist böse >:]


Hanno Jones

Antwort löschen

ouh ja!
gesehen und gehassliebt!
ganz großes spiel aller beteiligten aber einer dieser filme, die ich mir nicht nochmal ansehen möchte ...
kannst ja mal meinen kommentar dazu lesen, da habe ich meine gespaltenen gefühle schon ausgedrückt ;)


beast667

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Der Jim der böse Beam wurde mal gegen einen 10 Jahre alten Glenmorange getauscht und die Nummer hat nach einer Drittsichtung geschrien. Und so langsam wird einem klar: *SPOILER* wenn man den Fuß in das Gefrierfach packt und häufig genug auf einem Sprungbrett rumspringt, dazu Raketenwerfer nicht zu ernst nimmt und einem alles!!!!!!! wirklich alles!!!!!!! völlig schnuppe ist, ist das der perfektere Shawn of the Dead....DER PARTY FILM überhaupt.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten


Fans dieses Films mögen auch