Shutter Island - Kritik

US 2010 Laufzeit 138 Minuten, FSK 16, Thriller, Drama, Kinostart 25.02.2010

  • 9

    Der Film hat bei mir das Interesse für Psychothriller geweckt und weil man ihn sogar mehrmals ohne Probleme anschauen kann, steht er auch weiterhin ganz oben auf meiner Liste.
    Unbedingt zu empfehlen!

    1
    • 6 .5
      oliver.roth.5059 25.01.2015, 16:02 Geändert 25.01.2015, 16:09

      Ein insgesamt bemühter, aber etwas schwächerer Scorsese. Klar, ein tolles Setting, viele gute Schauspieler und eine eigentlich auch eine gute Story. Trotzdem ist alles etwas dick aufgetragen, vollgestopft mit üblichen Psychothriller-Versatzstücken und irgendwann recht vorhersehbar. Ein insgesamt atmosphärisch dicht inszeniertes Movie mit einem guten DiCaprio in einem soliden aber nicht herausstechenden Thriller.

      3
      • 8

        Schöne Story die gut umgesetzt wurde. Man konnte sich zwar irgendwann denken was los ist, aber richtig sicher war man sich lange Zeit nicht. Auf jeden Fall ein sehenswerter Film mit einem, in diesem Film, sehr guten DiCaprio.

        • 10

          Einer der brilliantesten Filmen, in meinen Augen. Ich hab mich immer wieder gefragt, was denn nun wahr ist :-))
          Toller Film!

          3
          • 7 .5

            Sehr vorhersehrbar in dem Versuch nicht vorhersehrbar zu sein. Schon zu Beginn wusste ich, was in der Anstalt abgeht. Schon sehr früh konnte ich mir denken, dass der Protagonist in Wirklichkeit selbst ein Patient ist und sich wahrscheinlich alles in seinem Kopf abspielt, diese Halluzinationen waren so offensichtlich gemacht. Dass es nicht nur Albträume, sondern Stimmen im Kopf sind. Dass diese ihn versuchen als Verrückt darzustellen, weil er ihnen auf die Schliche gekommen sind. Als er im Leuchtturm ist gabs 3 Möglichkeiten. Entweder alles bestätigt sich und sie fliegen auf. Er findet nichts, verlässt die Insel und dan n kommt am Ende doch raus, dass er recht hat. Aber es war klar, dass sich für die vermeidlich unvorhersehbarste Möglichkeit entschieden und er selbst die ganze Zeit selbst verrückt war. Es stellt sich dann nur die Frage, ob sie ihm dies nur glauben lassen wollten oder nicht , was aber wiederum zu konstruiert und unglaubwürdig gewirkt hätte und somit kein offenes Ende ist. Außerdem die Frage, ob er wieder rückfällig werden würde, was die Lobotomie zu folge hätte oder er die Realität ein für alle Mal anerkennt. Die einzige Überraschung ist, dass er den Rückfall nur vorspielt, da er weiß, nie wieder ein normales Leben führen zu können. Man erkennt schnell das Muster der Macher immer das Gegenteil zu tun, was der zuschauer erwartet. Wie ein Hase schlägt die Handlung ständig Haken. Beim Hasen kommt der Fuchs irgendwann hinter das Bewegungsmuster, das sich nie ändert und spielt ihn aus. Wenn man sich in die Drehbuchautoren hineinversetzt und ihren Gedankengang nachvollziehen zu versteht, kommt man hinter ihr Muster.

            • 8 .5

              Toller Film!
              Erstens liebe ich Filme, die in psychiatrischen Anstalten spielen (zb. Einer flog über das Kuckuksnest), zweitens den look der Nachkriegszeit und drittens DiCario. Der Film bleibt durch und durch spannend, und selbst am Ende weiss der Zuschauer (wie auch die Hauptperson des Filmes selbst), was wahr ist und was die Anstalt vorgibt, wahr zu sein. Der Film wirkt sehr düster, fängt jedoch harmol und hell an. - sehr gut verwendetes Stilmittel.
              Einzig auszusetzen sind die Traumszenen, welche leicht verstörend auf mich gewirkt haben; wusste nicht, was ich mit ihnen anfange sollte.

              1
              • 8

                Scorsese und DiCaprio, ja das passt einfach zusammen. Der Film ist atmosphärisch sehr dicht und spannend, man fragt sich immer was als nächstes passiert. Der Cast überzeugt auch auf ganzer Linie, ich bin sowieso ein riesen Fan von DiCaprio. Wirklich ein starker Film nervenaufreibender Film.

                3
                • 8 .5

                  Packender Thriller mit brillanter Story, Schockmomenten und einen Di caprio in Bestform.

                  2
                  • 8

                    Audiovisuell beeindruckender Psychothriller von Großmeister Scorsese mit einem der herausragendsten Schauspieler überhaupt (irgendwann kommt schon noch der Oscar, Leo!) und einer sehr interessanten Story, mitsamt genialem Twist! Unterhaltsam und definitiv sehenswert!

                    2
                    • 8

                      Hi Leute,

                      Und weiter gehts mit dem Duo Scorsese und diCaprio. In der vierten Zusammenarbeit zwischen den beiden, schickt Regie-Ikone Scorsese Ex-Cop di Caprio auf eine Anstalt für schwer geschädigte Psychopathen. Um dort mysteriöse Morde und Verschwinden von Patienten zu untersuchen … . Auf der Psycho-Insel macht er mit seinem eigenwilligen Partner Bekanntschaften, mit dubiosen Häftlingen und einem Psycho-Doc (Sir Ben Kingsley). Und alle spielen ein falsches Spiel mit ihm…. .

                      Mein Fazit: Ein recht gelungenes Wirr-Warr um kranke Doktorspiele und Versuchs-Patienten. Der mit einer genialen finalen Auflösung, den Zuschauer überrascht.

                      15
                      • 10

                        Ich kann immer wieder nur betonen: Sucht ihr einen Film? Dann schaut euch Shutter Island an!
                        Dieser Film passt von vorne bis hinten. Die Atmosphäre ist erstklassig. Die Insel, die Irrenanstalt, der Sturm.. es wirkt vielleicht klischeehaft, aber verliert noch lange nicht seine Wirkung dadurch.
                        Die Schauspieler sind top. Sie passen alle perfekt in ihre Rollen und können voll und ganz überzeugen. Mehr braucht man dazu nicht sagen.
                        Es gibt einige- wie ich finde- sehr künstlerisch gestaltete Elemente in dem Film. Auch wenn Filme generell ein Kunstwerk sind (oder sein sollen), sieht man die Kunst hier noch einmal in Form von Symbolen, Bildern und so weiter.
                        Der Zuschauer wird definitiv zum Denken angeregt und das kommt vor allem am Ende des Films nicht zu kurz! Aber zudem werden ihn so tolle Bilder geboten, deren Farben so gut miteinander und der Atmosphäre harmonieren.
                        Wer einen spannenden, sehr klug und wirklich spitze durchdachten, künstlerisch auf einem sehr hohen Niveau spielenden Film sehen möchte, der zudem auch noch Ansprüche stellt, ist mit Shutter Island bestens beraten.
                        Lieblingsfilm!

                        3
                        • 9

                          Genialer Streifen!!
                          DiCaprio zeigt mal wieder, welch großartiger Schauspieler er ist!

                          Die Wendungen im Film sind absolut atemberaubend!

                          2
                          • 9 .5

                            Dazu gibt es nicht viel zu Sagen einfach nur ein Grandioser Film. Mit 2x Großen Wendungen und sehr Spannung. Ganz Bestimmt weiter zu empfehlen!

                            1
                            • 8 .5

                              Pure Spannung à la Scorsese. Das beginnt schon bei der Musik - einfach, aber effektiv holt sie jeden Zuschauer sofort in diese Welt. Verraten werde ich hier nicht zu viel (außer das "Shutter Island" toll besetzt ist). Am Ende steht jeder vor der Wahl, was denn nun der Wahrheit entspricht. Eine tolle Gelegenheit den Film wieder und immer wieder zu sehen. Sehr zu empfehlen!

                              1
                              • 10
                                T.M.O. 01.12.2014, 23:51 Geändert 07.12.2014, 02:05

                                Wow! Was soll man groß sagen - ein Scorsese-Meisterwerk! Grandiose Schauspielerische Leistung von Leo und Kollegen, atmosphärisch-düsterer Sound und insgesamt halt einfach ne echt, echt coole Geschichte im perfektem Setting. Ich steh auf Filme mit Wendungen, wie sie hier aufschlagen. Und das tun sie gleich 2x, voll auf die 12. Gänsehaut!

                                1
                                • 5

                                  Leider kann ich mit diesem Film nichts anfangen.
                                  Dennoch starke Leistung des ganzen Teams .

                                  • 9
                                    sachsenkrieger 17.11.2014, 16:02 Geändert 17.11.2014, 16:02

                                    Ich glaube, in meinem ersten Leben bei mp habe ich den mal übelst schlecht bewertet. Irgendwie erinnere ich mich vage daran, das ich angab, den nicht verstanden zu haben ... was ich, wenn es wirklich wahr wäre ... nicht verstehe. Das ich mich mit diesem Geständnis hier zum Narren mache, davor habe ich keine Angst, weil ich nicht glaube, das irgendjemand, der mich hier kennt, mich nicht für einen Narren hält ... oder so ähnlich.

                                    Shutter Island ist auf jeden Fall einer meiner persönlichen Scorcese-Lieblinge geworden, auch weil er im Gegensatz zu vieler seiner Kollegen immer wieder einen richtigen Abschluss findet, ohne das jemand auf die Idee käme, den Film deswegen weniger geil zu finden. Im Laufe des Films spekuliert man sich die Hirnrinde wund und sollte am Ende trotzdem mit einem glücklichen und seligen Gesichtsausdruck am Sessel kleben.

                                    Leonardo diCaprio, man mag, wenn man ihn denn persönlich kennengelernt hat, von ihm halten was man will, entwickelt sich immer mehr zu einem Meisterdarsteller bestimmter Rollen. Man könnte spekulieren, das er sie sich wohl penibelst aussucht bzw. sie auf sich zuschneidern läßt. Alles kann er beileibe nicht spielen, aber er gibt alles in den Rollen, die er darstellt. Aber auch Mark Ruffalo, Ben Kingsley und Max von Sydow spielen ihren Part überzeugend und tragen zum tollen Filmerlebnis bei.

                                    7
                                    • 10

                                      Atmosphärisch dicht und mit zahlreichen spannenden Wendungen - hier wird man als Zuschauer richtig gefordert und mit einem packenden Schluss belohnt.

                                      • 8 .5

                                        Sneakmarathon #900 - Film 5 (Klassiker)

                                        SPOILER!

                                        Es ist nicht das zweite und auch nicht das dritte Mal das ich Shutter Island gesehen habe aber, dass erste Mal das ich Ihn auf einer Kinoleinwand gesehen habe. Es mag kaum zu glauben zu sein, aber während des Filmes verzweifel ich noch immer daran wie das Ende des Filmes nun wirklich ist.
                                        Es ist erstaunlich wie viele Details man während des Schauens noch entdeckt die einen auf die richtige Lösung des Rätsels stoßen, es ist erstaunlich wie genial alle Schauspieler auch in teilweise "Doppelrollen" spielen die man beide erkennen kann wenn man Sie genau betrachtet. Ein Arzt oder ein Marshall? Oder Beides?
                                        Es ist erstaunlich dass DiCaprio für diesen Film keinen Oscar bekommen hat.
                                        NEIN, es ist ein Skandal!

                                        10
                                        • 8

                                          fand den film sehr spannend und finde das er tolle wendungen hatten.. leonardo di caprio spielt den marshal echt klasse!!!

                                          • 8

                                            Intensiver und großartig gespielter Thriller von Großmeister Scorsese. Hervorzuheben ist vor allem die fantastische Leistung von DiCaprio. Allerdings war mir relativ schnell klar, wo der Hase lang läuft. Das tut dem Unterhaltungswert des etwas zu langen Films aber kaum Abbruch.

                                            1
                                            • 8
                                              Desmond42 25.10.2014, 18:25 Geändert 23.01.2015, 14:29

                                              Ein sehr spannender Thriller und einer der besten Filme mit Leonardo DiCaprio, sowie meines Erachtens auch der beste Scorsese-Film (knapp vor "Departed"). Erinnert von Story und Stil her etwas an Christopher Nolan, kommt aber ohne epischen Soundtrack von Hans Zimmer aus. Das bedrohlich wirkende, dumpfe Leitmotiv bleibt dennoch im Gedächtnis und passt perfekt zu den atmosphärisch gedrehten Szenen. Die Schauspieler sind super besetzt und auch die Handlung ist gut durchdacht, aber öfters etwas vorhersehbar, was der Auflösung jedoch trotzdem keine Spannung nimmt. Das Ende regt nämlich so wie der ganze Film zum Nachdenken an und es empfielt sich, ihn mindestens zweimal zu sehen, um alles zu verstehen. Auch wenn es anfangs so scheint als würde sich einiges in der Handlung etwas ziehen, so spielt der gesamte Verlauf der Story über jede Szene hinweg perfekt zusammen und macht "Shutter Island" in jedem Fall zu einem der besten Psycho-Thriller.

                                              4
                                              • 9

                                                Top Film...

                                                1
                                                • 10

                                                  Spannung pur!

                                                  • 10

                                                    Also dieser Film zählt wirklich zu meinen Lieblings-Filmen. Er ist richtig spannend, hat eine echt geile Story und glänz mit großer schauspielerischer Leistung von DiCarprio. Was will man auch anderes erwarten, wenn Martin Scorsese und Leonardo DiCaprio zusammenarbeiten. Ein wirklich guter Film und nur zu empfehlen. !!!