Sleepy Hollow - Kritik

US 1999 Laufzeit 102 Minuten, FSK 16, Fantasyfilm, Horrorfilm, Kinostart 24.02.2000

  • 5 .5
    huababuar 15.08.2015, 17:47 Geändert 16.08.2015, 14:19

    Über Tim Burton lässt sich wahrscheinlich genauso viel sagen wie über Sleepy Hollow, jenes kleine Nestchen, gelegen in düsteren Wäldern, das nicht gerade zum hausieren einlädt und ein unwohles Gefühl versprüht. Einzigartig sei der Regisseur, bunt, bizarr und von den meisten Filmfans geliebt. Warum, das weiß ich nach meiner ersten Erfahrung mit dem amerikanischen Exoten auch nicht wirklich. Ja, die Liebe zum Detail und gelungene Kostümierung sind gleichsam anerkennenswert. Ja, das neblig-trübe Bild von Sleepy Hollow ist äußerst überzeugend. Und ja, Johnny Depp als skurriler, rechtschaffener Polizist in einer archaischen Zeit der Folter und der kriminalistischen Unachtsamkeit und auch Christopher Walken als sagenumwobener kopfloser Reiter passen mit ihrem gewohnt extravaganten Auftreten in Burtons schrulliges Schauermärchen wie der böse Wolf in Großmütterchens Kleider.

    Doch wird man (oder zumindest ich) den Eindruck nicht los, dass „Sleepy Hollow“ in jeder Pore standardisiert und glattgebügelt ist, dass man hier eine in groben Zügen gruselige, blutige, aber irgendwie auch leicht naive, auf pure Unterhaltung getrimmte Kindergeschichte mit ironischem Unterton vorgesetzt bekommt, die zu jedem Zeitpunkt schreit: „Seht her, ich bin ein Fantasy-Blockbuster!“ Ein in seiner Machart und dem Schauspiel eher der Familienunterhaltung angelehntes Werk mit nervig-überfrachteter Filmmusik. Für Genrefans (zu denen ich mich wohl selbst in 100 Jahren nicht zählen werde) mag Burtons märchenhaftes Gebilde aus Mythos, Realität, Zwischenwelt und Traumsequenz eine wahre Offenbarung sein. Ich allerdings hätte mir etwas mehr Mut und Entschlossenheit gegen den Mainstream, gegen die kindliche Verspieltheit und zu mehr echtem Horror und Grusel gewünscht.

    12
    • 9

      Sleepy Hollow war damals mein erster Horrorfilm den ich in meinem Leben geguckt habe. Seitdem gucke ich ihn immer mal wieder&er gefällt mir immer noch!

      Allein das Setting imponiert mir jedes Mal, diese düstere,umheimliche Atmosphäre.
      Die zieht sich durch den ganzen Film und bis zum Ende ist man auf die Auflösung des kopflosen Reiters gespannt.
      Der Cast überzeugt auf jeder Ebene. Eine Glanzleistung von Depp!

      3
      • 4
        smartbo 31.07.2015, 14:24 Geändert 31.07.2015, 19:21

        Ich mache es kurz und bündig: die Charaktere sind sehr stark überzeichnet. Die überdrehte Art der Darsteller zu spielen ist nicht mein Fall, und für mich ist nicht klar, ob diese Art zu spielen komisch oder gruselig wirken soll? Kommt bei mir unecht, gekünstelt und komisch rüber.

        Entweder ein lupenreiner Horrorfilm oder Komödie, das wäre es. Mit diesem Mix kann ich leider nichts anfangen.

        • 8

          Schöner und düsterer Film mit tollen Schauspielern. Einer der besten Filme mit Johnny Depp und auf jedenfall sehr unterhaltsam. Muss man gesehen haben.

          2
          • 5 .5

            Nach zig Jahren wieder gesehen und war doch etwas enttäuscht. Zwar schaurigschöne Bilder und ein 1a Cast aber doch hat mich der Film nicht mehr so gepackt wie damals.

            • 9 .5

              Jeder Frame ein Gemälde, grandioses Casting der Nebendarsteller....

              • 8

                Tim Burton ist dieser Film durchaus gelungen. Vor allem die Umgebung, die düster, finster und unheimlich wirkt passt ins Bild. Auch die Darsteller passen so richtig hinein, für mich auch eine von Johnny Depps besten Rollen. Besonders an diesem Film ist auch das Ursprüngliche mit dem neuen Modernen zu verbinden. Eine komplexe Geschichte, die Spass macht.

                3
                • 8

                  Tolle Atmosphäre, eine spannende Geschichte, ein toller Johnny Depp und zwei kurze, wenn auch extrem geile Auftritte vom einzig wahren Christopher Walken!
                  Dazwischen noch die ein oder andere blutige Szene und jede Menge märchenhafter Mystery Krams. Wirklich tolle Unterhaltung!

                  Nach "Batman", "Mars Attacks" und "Sweeney Todd" nun erst mein vierter Burton Film, doch nun bin ich gewillt, mir auch noch weitere anzuschauen. Gibt es Empfehlungen von Euch?

                  3
                  • 10

                    Gespensterhafter Nebel, sinister dreinblickende Dorfbewohner, grotesk geformte Bäume, unheilvoll näherkommendes Getrabe von Pferdehufen: Mit diesem Film ist Burton ein Danse Macabre der Extraklasse gelungen. Zugegeben spritzt an mancher Stille etwas zu viel Ketch-Up und ich hätte mir etwas mehr Erntshaftigkeit an der ein oder anderen Stellen gewünscht, aber trotzdem spielt der Streifen für mich ganz oben mit. Burton war nie wieder so gut wie hier.

                    • 9

                      Tim Burton und Depp - hier werden Filme geschaffen, die man nicht so richtig in eine Schublade stecken kann. Horrorkomödien mit Dramaeinlagen und immer den Tod oder das Leben danach thematisierend, siehe "Corpse Bride", "Sweeney Todd" oder "Beetlejuice"
                      Eigentlich zähle ich mich nicht unbedingt zu den Burton-Fans - mit seinen Filmen kann ich in der Regel weniger anfangen. "Sleepy Hollow" schafft aber eine wahnsinnige Atmosphäre, bietet Action und das Miträtseln um die Identität des Kopflosen Reiters. Einer meiner Lieblingsfilme. Abstriche gibt es für das tuntige Schauspiel Depps, was ich an ihm mittlerweile (spätestens nach der "Fluch der Karibik"-Reihe) nicht mehr sehen möchte. Auch Christopher Walken finde ich in der Rolle des Reiters eher albern und wenig geheimnisvoll bzw. böse. Aber das ist Geschmackssache.

                      2
                      • 9

                        Immer wieder gerne, alleine diese nebelverhangenen Wälder....superdüstere Atmosphäre, aber der Humor kommt auch nicht zu kurz. Klasse!

                        • 8 .5

                          "Köpfe werden rollen." - Hachja, dieser Film ist es immer wieder wert, dass man ihn sich anschaut. Johnny Depp ist sehr überzeugend als Ichabod Crane. Nina Ricci gefällt mir in dieser Rolle auch sehr, sehr gut. Miranda Richardson und Michael Gambon fügen sich wunderbar in ihre Rollen ein. Alles in allem ein toller Film, der es nicht verdient hat, dass man ihn mit so einer Nachfolgeserie zunichte macht.

                          • 8 .5

                            Ein schöner Film. Mit einer tollen Story.

                            • 9

                              Ein schöner Artikel von Jonathan Rosenbaum ist jetzt online: http://www.jonathanrosenbaum.net/2014/12/hollow-rendition/

                              1
                              • 9

                                Eine interessante "Gruselmär" mit einer schaurigen Atmosphäre, die vor allem durch die düsteren Schauplätze erzeugt wird. Johnny Depp spielt seine Rolle hervorragend und fügt dem Film eine Prise Witz hinzu, der die Stimmung aber nie zerbricht.
                                Der Streifen ist mein persönlicher Liebling von Tim Burton.

                                • 8

                                  Sleepy Hollow, die Stadt mit dem Mythos des kopflosen Reiters.
                                  Tim Burton, der Regisseur, der diesen Mythos alles andere als kopflos umsetzte.
                                  In einer durchweg äusserst dichten Atmosphäre schuf er eine schaurige Horror-Mär mit sehr viel Liebe zum Detail, in der er es aber nicht zu heftig angehen lässt und das Grauen immer mal wieder mit einen Schuss Ironie entschärft, ohne jedoch dabei die tolle Grundstimmung zu beeinträchtigen.

                                  18
                                  • 8 .5

                                    ein tolles, schönes und vorallem schauriges märchen!!!

                                    • 10

                                      Der Typ ist einfach wie gemalt für so eine Rolle. Meiner Meinung nach die beste Rolle von Depp. Der ganze Film ist schön dunkel und düster und bleibt bis zum ende spannend.

                                      2
                                      • 7 .5

                                        Niemand zieht ein Schwert cooler als Christopher Walken.

                                        1
                                        • 9

                                          Schön malerischer Burton-Gruselfilm mit gutem Spannungsaufbau und einem unverwechselbaren Johnny Depp.

                                          • 9

                                            Ein klasse Gruselstreifen, der in seiner Optik einfach eine Wucht ist. Burton macht aus der bekannten Legende um den kopflosen Reiter ein unterhaltsames und spannendes Krimi-Horror-Märchen mit einem grandios spielenden Johnny Depp.

                                            2
                                            • 7

                                              Schauerfilm , zimlich blutig , Johnny depp brilliant !

                                              • 8 .5

                                                Ein fantastischer Tim Burton Film.

                                                • Kitschig und genial-mystisch, gruslig und doch tiefst amüsant!

                                                  • 8

                                                    Ich liebe einfach gut gemachte Historienfilme mit einer gehörigen Prise Mystik und einer Messerspitze Horror. Ein höchst amüsanter Burton vom Feinsten.

                                                    GOOD NIGHT AND GOOD LUCK!

                                                    1