Sleepy Hollow - Kritik

US 1999 Laufzeit 102 Minuten, FSK 16, Fantasyfilm, Horrorfilm, Kinostart 24.02.2000

  • 8

    Tolle Atmosphäre, eine spannende Geschichte, ein toller Johnny Depp und zwei kurze, wenn auch extrem geile Auftritte vom einzig wahren Christopher Walken!
    Dazwischen noch die ein oder andere blutige Szene und jede Menge märchenhafter Mystery Krams. Wirklich tolle Unterhaltung!

    Nach "Batman", "Mars Attacks" und "Sweeney Todd" nun erst mein vierter Burton Film, doch nun bin ich gewillt, mir auch noch weitere anzuschauen. Gibt es Empfehlungen von Euch?

    3
    • 10

      Gespensterhafter Nebel, sinister dreinblickende Dorfbewohner, grotesk geformte Bäume, unheilvoll näherkommendes Getrabe von Pferdehufen: Mit diesem Film ist Burton ein Danse Macabre der Extraklasse gelungen. Zugegeben spritzt an mancher Stille etwas zu viel Ketch-Up und ich hätte mir etwas mehr Erntshaftigkeit an der ein oder anderen Stellen gewünscht, aber trotzdem spielt der Streifen für mich ganz oben mit. Burton war nie wieder so gut wie hier.

      • 9

        Tim Burton und Depp - hier werden Filme geschaffen, die man nicht so richtig in eine Schublade stecken kann. Horrorkomödien mit Dramaeinlagen und immer den Tod oder das Leben danach thematisierend, siehe "Corpse Bride", "Sweeney Todd" oder "Beetlejuice"
        Eigentlich zähle ich mich nicht unbedingt zu den Burton-Fans - mit seinen Filmen kann ich in der Regel weniger anfangen. "Sleepy Hollow" schafft aber eine wahnsinnige Atmosphäre, bietet Action und das Miträtseln um die Identität des Kopflosen Reiters. Einer meiner Lieblingsfilme. Abstriche gibt es für das tuntige Schauspiel Depps, was ich an ihm mittlerweile (spätestens nach der "Fluch der Karibik"-Reihe) nicht mehr sehen möchte. Auch Christopher Walken finde ich in der Rolle des Reiters eher albern und wenig geheimnisvoll bzw. böse. Aber das ist Geschmackssache.

        2
        • 9

          Immer wieder gerne, alleine diese nebelverhangenen Wälder....superdüstere Atmosphäre, aber der Humor kommt auch nicht zu kurz. Klasse!

          • 8 .5

            "Köpfe werden rollen." - Hachja, dieser Film ist es immer wieder wert, dass man ihn sich anschaut. Johnny Depp ist sehr überzeugend als Ichabod Crane. Nina Ricci gefällt mir in dieser Rolle auch sehr, sehr gut. Miranda Richardson und Michael Gambon fügen sich wunderbar in ihre Rollen ein. Alles in allem ein toller Film, der es nicht verdient hat, dass man ihn mit so einer Nachfolgeserie zunichte macht.

            • 8 .5

              Ein schöner Film. Mit einer tollen Story.

              • 9

                Ein schöner Artikel von Jonathan Rosenbaum ist jetzt online: http://www.jonathanrosenbaum.net/2014/12/hollow-rendition/

                1
                • 9

                  Eine interessante "Gruselmär" mit einer schaurigen Atmosphäre, die vor allem durch die düsteren Schauplätze erzeugt wird. Johnny Depp spielt seine Rolle hervorragend und fügt dem Film eine Prise Witz hinzu, der die Stimmung aber nie zerbricht.
                  Der Streifen ist mein persönlicher Liebling von Tim Burton.

                  • 8

                    Sleepy Hollow, die Stadt mit dem Mythos des kopflosen Reiters.
                    Tim Burton, der Regisseur, der diesen Mythos alles andere als kopflos umsetzte.
                    In einer durchweg äusserst dichten Atmosphäre schuf er eine schaurige Horror-Mär mit sehr viel Liebe zum Detail, in der er es aber nicht zu heftig angehen lässt und das Grauen immer mal wieder mit einen Schuss Ironie entschärft, ohne jedoch dabei die tolle Grundstimmung zu beeinträchtigen.

                    18
                    • 8 .5

                      ein tolles, schönes und vorallem schauriges märchen!!!

                      • 10

                        Der Typ ist einfach wie gemalt für so eine Rolle. Meiner Meinung nach die beste Rolle von Depp. Der ganze Film ist schön dunkel und düster und bleibt bis zum ende spannend.

                        2
                        • 7 .5

                          Niemand zieht ein Schwert cooler als Christopher Walken.

                          1
                          • 9

                            Schön malerischer Burton-Gruselfilm mit gutem Spannungsaufbau und einem unverwechselbaren Johnny Depp.

                            • 9

                              Ein klasse Gruselstreifen, der in seiner Optik einfach eine Wucht ist. Burton macht aus der bekannten Legende um den kopflosen Reiter ein unterhaltsames und spannendes Krimi-Horror-Märchen mit einem grandios spielenden Johnny Depp.

                              2
                              • 7

                                Schauerfilm , zimlich blutig , Johnny depp brilliant !

                                • 8 .5

                                  Ein fantastischer Tim Burton Film.

                                  • Kitschig und genial-mystisch, gruslig und doch tiefst amüsant!

                                    • 8

                                      Ich liebe einfach gut gemachte Historienfilme mit einer gehörigen Prise Mystik und einer Messerspitze Horror. Ein höchst amüsanter Burton vom Feinsten.

                                      GOOD NIGHT AND GOOD LUCK!

                                      1
                                      • 7 .5

                                        Sleepy Hollow ist einfach ein toller Film. Irgendwie genau richtig und optisch sind Tim Burtons Filme ja generell immer sehr cool. Aber er ist generell nie so gut wie wenn man ihn das aller erste Mal sieht. Er bleibt toll, aber ist beim ersten Mal Schauen, wenn man noch "unwissend" ist, eben am besten! :p

                                        • 8

                                          Toller, nicht zu gruseliger und brutaler Film. Wahnsinnig tolle Leistung von Johnny Depp. Sollte man gesehen haben.

                                          • 8 .5

                                            Klar der Film ist Kult, hat etwas Märchenhaftes den jeder kennt die Geschichte des kopflosen Reiters.
                                            Der Film an sich ist natürlich Top.Johnny Depp ist natürlich als Protagonist super und gibt dem Film das gewisse etwas.
                                            An sich ist ja der Film sehr düster gehalten, sodass man als Zuschauer verführt wird in die düstere Stadt.
                                            Man weiß am Anfang gar nicht worum es geht,bzw in welche Richtung der Film steuert.
                                            Als Horrorfilm würde ich den Film nicht abstempeln, klar es ist düster, Leute sterben ,man sieht Blut und Tote. doch dafür muss man einfach gestehen,dass an manchen stellen die Mimik und Gestiken von Johnny Depp zu lustig sind.
                                            Nicht falsch verstehen, er ist ein absolut guter Schauspieler der super seine Arbeit macht doch der Charakter den er verkörpert ist an manchen stellen einfach zu ängstlich, sodass man als Zuschauer eher lacht obwohl man eigentlich angst haben sollte bzw unter Spannung stehen sollte.
                                            Demnach wünschte ich mich das Johnny Depp´s Rolle eher eine Figur wäre die in seinen Handlungen ernst benimmt und sich zwar fürchtet was ja menschlich ist aber es nicht ins lächerliche gezogen wird,

                                            Letztendlich kann man sagen, dass es ein Klassiker ist ala Excellence

                                            • 8

                                              Gruselödie;)

                                              • 8

                                                Tim Burton und Johnny Depp bilden hier ein absolutes Dreamteam. Der Film bietet Grusel, Gänsehaut, Mystik, Fantasie, Action und Spannung und wird nie langweilig, so oft man ihn auch ansehen mag. Man wird spielerisch mit den primitivsten Ängsten konfrontiert. Dabei setzt Burton nicht auf brutalste Gewalt, sondern greift die Nerven auf subtilere Weise an. Der Nebel, der die Kulisse umwabert, tut sein Übriges, um einen auf Hab-Acht-Stellung zu bringen. Es ist die Fantasie, die diesen Film so furchterregend macht, und das so einzusetzen, dass sich der Zuschauer vor den Bildern in seinem Kopf mehr erschreckt als vor dem was auf der Leinwand gezeigt wird, ist ein Geniestreich.

                                                • 7 .5

                                                  Der Film hat schon ziemlich etwas Märchenhaftes. Für mich fast schon mehr Fantasy als Horror. Und die schaurige Stimmung rund um das Dörfchen "Sleepy Hollow" kam richtig gut rüber. Dank Johnny Depp hatte der Film aber auch schon wieder etwas Komödiantisches. Seine Mimik war einmal mehr sagenhaft und als Dr. Crane fast ohnmächtig wurde, da er kein Blut sehen kann, hab ich mich fast weggeschmissen vor Lachen. Wieder einmal eine tolle Leistung vom Herrn Depp

                                                  • 10

                                                    ein Meisterwerk von tim burton!