Kiss the Coach

Playing For Keeps (2012), US Laufzeit 106 Minuten, FSK 0, Drama, Komödie, Sportfilm, Kinostart 11.04.2013


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
3.2
Kritiker
19 Bewertungen
Skala 0 bis 10
4.7
Community
340 Bewertungen
25 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Gabriele Muccino, mit Gerard Butler und Jessica Biel

In Kiss the Coach muss Gerard Butler als Ex-Fußball-Star die Mannschaft seines Sohnes trainieren – und dabei mit seiner Spielsucht und sexy Soccer-Moms fertig werden.

George (Gerard Butler) ist ein ehemaliger Profi-Fußballer, der nun bankrott ist und sein lasterhaftes Leben zwangsweise hinter sich lassen muss. Er zieht zurück nach Virginia und nimmt wieder Kontakt zu seiner Ex-Frau (Jessica Biel), die inzwischen mit einem anderen Mann verlobt ist, und ihrem gemeinsamen Sohn (Noah Lomax) auf. Als er zum Fußballtraining des Jungen mitgenommen wird, dauert es nicht lange bis sein Talent entdeckt wird. George beginnt schließlich damit, die Fußballmannschaft seines Sohnes zu trainieren und will einige seiner Fehler aus der Vergangenheit wiedergutmachen. Dabei wird er von den meisten der Mütter seiner Spieler stark angehimmelt. Besonders Patti (Uma Thurman), die eigentlich verheiratet ist (mit Dennis Quaid), ist besonders angetan von dem neuen Coach und nimmt sich vor, ihn zu verführen. So muss George also versuchen, den Avancen von Patti und den anderen Müttern (darunter Catherine Zeta-Jones und Judy Greer) zu widerstehen und gleichzeitig die Beziehung zu seinem Sohn vertiefen.

Hintergrund & Infos zu Playing for Keeps
Vor einigen Jahren arbeitete der Drehbuchautor Robbie Fox (Ways to live forever – Die Seele stirbt nie) als Trainer eine Juniorenmannschaft und bemerkte, wie er mit diesm Job das Interesse der Mütter auf sich zog. So wurde die Idee für Kiss the Coach (OT: Playing for Keeps, Playing the Field) geboren, ein Projekt, das von Regisseur Gabriele Muccino, der vor allem durch die beiden Will Smith -Filme Das Streben nach Glück und Sieben Leben international bekannt geworden ist, inszeniert wurde.
Auch Gerard Butler wollte sich die Mitarbeit an der romantischen Komödie nicht entgehen lassen. Der Schotte, der aus 300 und P.S. Ich liebe Dich bekannt ist, bot sich diesmal auch als Produzent an. (LB)

  • 37795279001_1969921621001_ari-origin06-arc-177-1352965409893
  • 37795279001_1776058490001_ari-origin06-arc-153-1344421575772
  • Kiss the Coach
  • Kiss the Coach
  • Playing For Keeps

Mehr Bilder (35) und Videos (14) zu Kiss the Coach


Cast & Crew


Kritiken (17) & Kommentare (25) zu Kiss the Coach

Fans dieses Films mögen auch