Soy Nero

Soy Nero / AT: Soy Negro

DE/FR/US/MX · 2016 · Laufzeit 117 Minuten · FSK 12 · Drama · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.7
Kritiker
12 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.2
Community
42 Bewertungen
2 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Rafi Pitts, mit Johnny Ortiz und Rory Cochrane

Im Drama Soy Nero kehrt ein ausgewiesener Mexikaner auf illegalem Wege in die Vereinigten Staaten zurück, um seine Identität zu finden.

Handlung von Soy Nero
Nero (Johnny Ortiz) stammt aus Mexiko und wird aus den USA dorthin zurückgeschickt. Weil der 19-jährige Latino die Ausweisung allerdings nicht akzeptieren will, kehrt er auf illegalem Wege über die Grenze in die Vereinigten Staaten von Amerika zurück. Hier hofft er, seine wahre Identität zu finden. Auf seinem steinigen Weg zu einer US-amerikanischen Staatsbürgerschaft trifft er verschiedene Menschen, die in ihrer Verrücktheit alle mit der bitteren Realität des "Landes der Möglichkeiten" konfrontiert worden sind.

Nero tritt der US-Armee bei, weil er als Soldat eine schnellere Chance auf eine Green Card hat. Doch in dem Wirrwarr seiner bewegten Reise droht Nero den Überblick zu verlieren, welcher Nationalität er nun eigentlich angehört. Nur eines bleibt für ihn gewiss: Soy Nero - ich bin Nero.

Hintergrund & Infos zu Soy Nero
Soy Nero des iranischen Regisseurs Rafi Pitts (Zeit des Zorns) lief im Februar 2016 im Wettbewerb der 66. Berlinale. (ES)

  • 90
  • Soy Nero - Bild
  • Soy Nero - Bild
  • Soy Nero - Bild
  • Soy Nero - Bild

Mehr Bilder (11) und Videos (2) zu Soy Nero


Cast & Crew zu Soy Nero

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Soy Nero
Genre
Drama
Zeit
2010er Jahre, Gegenwart
Ort
Mexiko, Vereinigte Staaten von Amerika (USA)
Handlung
Amerikanischer Soldat, Armee, Ausweisung, Einwanderer, Grenze USA-Mexiko, Identität, Illegal, Illegale Immigration, Illegalität, Immigration, Immigrationsverfahren, Mexican-American, Mexikaner, Soldat, US-Armee
Stimmung
Berührend, Ernst, Spannend
Schlagwort
Wettbewerb Berlinale 2016
Verleiher
Neue Visionen Filmverleih GmbH
Produktionsfirma
Centre national de la Cinématographie , Eurimages , Filmförderungsanstalt , Medienboard Berlin-Brandenburg , Pallas-Film , Pimienta Films , Senorita Films , The Post Republic , Twenty Twenty Vision Filmproduktion GmbH , ZDF/Arte

9 Kritiken & 3 Kommentare zu Soy Nero