Still Alice - Mein Leben ohne Gestern

Still Alice

US/FR · 2014 · Laufzeit 101 Minuten · FSK 0 · Drama · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.1
Kritiker
38 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.4
Community
1527 Bewertungen
107 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Richard Glatzer und Wash Westmoreland, mit Julianne Moore und Kristen Stewart

Die Oscar-Gewinnerin Julianne Moore spielt in der Romanverfilmung Still Alice – Mein Leben ohne Gestern eine Professorin, die an Alzheimer erkrankt.

Handlung von Still Alice – Mein Leben ohne Gestern
Alice Howland (Julianne Moore) ist Professorin für Kognitive Psychologie und glücklich verheiratet. Gemeinsam mit ihrem Mann John (Alec Baldwin) hat sie drei bereits erwachsene Kinder: Lydia (Kristen Stewart), Anna (Kate Bosworth) und Tom (Hunter Parrish). Im Alter von 50 Jahren erhält Alice jedoch eine erschütternde Diagnose: Sie ist an Alzheimer erkrankt. Die fortschreitende Krankheit stellt für die Familie eine unvergleichliche Belastung dar und gemeinsam müssen sie einen Weg finden, mit der Diagnose Alzheimer umzugehen.

Hintergrund & Infos zu Still Alice – Mein Leben ohne Gestern
Das erschütternde Drama Still Alice – Mein Leben ohne Gestern von Richard Glatzer und seinem Ehemann Wash Westmoreland basiert auf dem gleichnamigen Roman der 1970 geborenen Neurologin Lisa Genova. Mit dem 2007 erschienenen Buch feierte sie ihr Debüt als Romanautorin. Für über 40 Wochen stand der Roman auf der Bestsellerliste der New York Times, wurde in über 30 Länder verkauft und in mehr als 20 verschiedene Sprachen übersetzt. Außerdem wurde Still Alice 2013 von Christine Mary Dunford für die Bühne adaptiert.

Der Co-Regisseur von Still Alice – Mein Leben ohne Gestern, Richard Glatzer, leidete selbst an einer schweren Krankheit. Aufgrund einer amyotrophen Lateralsklerose (besser bekannt als ALS), einer degenerativen Erkrankung des motorischen Nervensystems, war es ihm nicht mehr möglich zu sprechen. Um im Rahmen seiner Arbeit am Film mit den Schauspielern und Kollegen zu kommunizieren, griff Richard Glatzer auf eine spezielle iPad-App zurück, die Text in Sprache umsetzt. Am 10. März 2015 verstarb Richard Glatzer und verlor den jahrelangen Kampf gegen die Krankheit.

Für ihre Arbeit an Still Alice nahm sich Julianne Moore während der Dreharbeiten zu Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1 einen Monat Urlaub. Ihren Ehemann im Film schlug sie selbst vor, da sie gern wieder mit Alec Baldwin zusammenarbeiten wollte.

Das Drama Still Alice wurde in insgesamt 23 Tagen gedreht und feierte seine Weltpremiere am 8. September 2014 auf dem Toronto International Film Festival, wo vor allem Julianne Moores Schauspielleistung besonders hervorgehoben wurde. Sie wurde schließlich am 23. Februar 2015 mit dem Oscar in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin geehrt. (AH)

  • 90
  • 90
  • Still Alice - Mein Leben ohne Gestern - Bild
  • Still Alice - Bild
  • Still Alice - Mein Leben ohne Gestern - Bild

Mehr Bilder (23) und Videos (5) zu Still Alice - Mein Leben ohne Gestern


Cast & Crew zu Still Alice - Mein Leben ohne Gestern

20 Kritiken & 105 Kommentare zu Still Alice - Mein Leben ohne Gestern