Stille Reserven - Kritik

Stille Reserven / AT: Die Ausgezehrten

DE/CH/AT · 2016 · Laufzeit 96 Minuten · FSK 12 · Drama, Science Fiction-Film · Kinostart
Du
  • 6 .5

    [Valentin] Hitz nutzt [in Stille Reserven] den über Bande angespielten klassischen Bezugsrahmen seines dystopischen Szenarios, um eine nicht minder klassische Geschichte zu motivieren [...]. [Alexandra Seitz]

    • 5

      Zum ernsthaften Diskurs über Sterbehilfe regt Stille Reserven trotzdem kaum an. So kunstvoll kühl alles inszeniert ist, so emotional fern bleibt einem letztlich das Geschehen. [Kaspar Heinrich]

      • 8

        [Stille Reserven ist eine] sowohl ästhetisch als auch inhaltlich äußerst bemerkenswerte Entdeckung des deutschsprachigen Films. [Günter H. Jekubzik]

        • 8

          Stille Reserven ist ein cooler und eleganter Science-Fiction-Film, der in der Umkehrung herrschender Verhältnisse einige große Fragen aufwirft. [Irene Genhart]

          • 6

            In der nahen Zukunft ist das endgültige Ableben ein hohes Gut, das nur per Versicherungsabschluss garantiert wird. Spröder Science-Fiction-Film aus Österreich, der visuell überzeugt, inhaltlich aber arg klischeebehaftet bleibt. [Tim Lindemann]

            • 5 .5

              Für eine ganze Weile macht es Spaß, dem Entstehen einer dystopischen Welt zuzusehen, doch mit zunehmender Dauer erweist sich Stille Reserven dann doch inhaltlich als zu dünn, um als dystopische Science-Fiction wirklich überzeugen zu können. [Michael Meyns]

              • 6

                Der Science-Fiction-Film Stille Reserven vom Österreicher Valentin Hitz ist in Grundzügen stereotyp, insgesamt geglückt. Auch dank der Brillanz von Clemens Schick. [Andrey Arnold]

                • 5 .5

                  Manch schöne Idee, wie die Macht eines simplen Ohrwurms, geht unter ungelenken Momenten verloren. [Dominik Kamalzadeh]

                  • 5

                    Leider enthält der Film zu viele Leerstellen und inhaltliche Unklarheiten, die das Filmvergnügen trüben. [Thomas Abplanalp]