The Day After Tomorrow - Kritik

The Day After Tomorrow

US · 2004 · Laufzeit 123 Minuten · FSK 12 · Science Fiction-Film, Katastrophenfilm, Actionfilm · Kinostart
  • 8

    Schwaben-Spielberg Roland Emmerich ("Independence Day", "Godzilla", "2012") hat ein Händchen für Katastrophen. In diesem Actioner avanciert die Natur zum größten Feind der Menscheit. Das Resultat: ein spektakulärer Popcornschocker mit grandiosen Effekten und wohldosiertem Humor, den man sich immer wieder gern ansieht.

    1
    • 6 .5
      Marcy123 14.04.2016, 11:45 Geändert 14.04.2016, 11:46

      War damals mit der Schule im Kino gewesen, weil unsere Lehrerin meinte das muss man gesehen haben. Rückblickend betrachtet kann ich sagen muss man auf jeden Fall nicht gesehen haben , aber man macht auch nichts falsch wenn man ihn ansieht. Denn unterhaltsam ist er schon irgendwie.

      • 8

        Kann man sich immer wieder anschauen, TDAT ist der beste Katastrophenfilm

        • 4 .5

          Rückblickend betrachtet ist The Day After Tomorrow, obwohl er früher erschien, ein bißchen der kleine Bruder von 2012. Was er mit diesem seinem späteren Film im Genre des Katastrophenfilms so hingezaubert hat, hat er bei The Day After Tomorrow schon mal angetestet. Den Vergleich mit dem großen Bruder verliert der Film von 2004 aber klar. Optisch hat er nicht viel zu bieten. Und wie immer bei Emmerich-Filmen sind story und Figuren eh ziemlich dünne. Somit hat der Film aus heutiger Sicht leider nicht mehr viel zu bieten.

          • 7 .5
            Mysticv 01.03.2016, 00:27 Geändert 01.03.2016, 00:29

            Interessante Story, spannender Film und überragender Soundtrack.
            Für mich immer noch der beste "Katastrophenfilm"

            Kein Meisterwerk aber man sollte den Film gesehen haben :-)

            • 7 .5

              Haben den Film in der Schule geguckt und ich fand ,dass es bist jetzt der beste Film war , den ich in der Schule sehen konnte. Etwas arg übertrieben aber ansonsten top. Effektmäßig für die darmalige Zeit super!

              • 6

                Ein ganz typischer Roland Emmerich Katastrophen Film, der über seine Spezial Effekte nicht sonderlich hinauskommt.
                Trotz einer großes und sehr guten Cast, ist der Film einfach ein Reigen von CGI Wahnsinn mit handelsüblichem Plotbau.
                Das ist bei der Erstsichtung noch einigermaßen Abendfüllend, wird aber beim genaueren hinsehen oder mehrmaligem betrachten schon sehr eintönig und langweilig.
                Es ist keine Katastrophe diesen Film nicht zu sehen!
                Auch nicht Tomorrow!

                7
                • 6

                  Für einen Katastrophenfilm ziemlich spannend und gut besetzt. Ein Untergangszenario mit einer kleinen Liebesstory Einlage. Jake Gyllenhaal und Dennis Quaid bieten noch zusätzlich einige Familiendrama Elemente. Kann man immerwieder sehen ohne sich zu langweilen.

                  • 3

                    Ja, so toll dieser Film dass ich während er lief Zehendomino gespielt habe.

                    • 5 .5

                      Popcornfilm. Reinziehen und Hirn ausschalten.

                      • 4 .5

                        Dieser Film hat mich noch nie interessiert und als ich ihn dann gezwungenerweise mit meinem Cousin schauen musste, haben meine Erwartungen sich erfüllt. Fazit: Nichts besonderes.

                        • 3 .5

                          Der beste Katastrophenfilm den ich kenne...

                          1
                          • 6 .5

                            katastrophenfilme werden ja allgemein eher schlechter bewertet, der hier gehört aber zu den besseren, leider ist das ende wie unter mir schon gesagt wurde, etwas zu gutmütig.

                            1
                            • 4

                              Katastrophenfilm ala Emmerich.

                              • 3 .5

                                Hi @ all,

                                im Kino gesehen, als schlecht befunden.

                                Langweilig, dumme Story ... dummer Film!

                                Muss man echt nicht gesehen haben ...

                                ... da ist The Core noch besser. Puh!

                                • 6 .5

                                  Nichts zu meckern. Wirklich mehr kann man aus der Vorlage wahrscheinlich eh nicht rausholen. Sehr sehenswert auf alle Fälle

                                  1
                                  • 4

                                    Ja, entweder so oder wir werden alle von einem Yeti gefressen!

                                    • 5

                                      Die sitzen in einer Bibliothek und versuchen ein wärmendes Feuer zu machen in dem sie BÜCHER verbrennen? Hallo, der ganze Laden besteht aus HOLZ. Die vermeidlich intelligent Jugendlichen (Wissenolympiade in den USA kann man vielleicht nicht mit unseren Standards vergleicht - oder wie soll ich das interpretieren?) treffen solche dummen Entscheidung, das ich es echt in Abrede stelle, ob diese Truppe das Überleben überhaupt verdient.
                                      Mal abgesehen von den ganzen hanebüchenen Klimageschichten in diesem Film und plot holes so groß wie ganz Manhattan - kann man die Protagonisten nicht mal eine kluge Entscheidung treffen lassen? Nur eine?
                                      Und bei den ganzen schönen teuren Special-Effects war es wahrscheinlich viel zu teuer echte Wölfe zu nehmen, oder? Aber vielleicht hätten selbst Wölfe die Arbeit bei einem solchen Skript verweigert.

                                      • 8

                                        Einer der besten Katastrophenfilme überhaupt. Dennis Quaid überzeugt in seiner Rolle sehr gut und die damaligen Newcomer Jake Gyllenhaal und Emmy Rossum überzeugen hier auch ganz gut.

                                        • 8

                                          Für mich der beste Streifen aus dem Hause Emmerich...

                                          • 5

                                            Natürlich ist der Film Trash, schließlich ist er von Roland Emmerich. Ich werde wohl nie verstehen, warum sich ein paar Idioten an Uwe Boll festbeißen, solange Emmerich Filme macht. Für einen Film von letzterem wirkt dieser aber geradezu intelligent. Besonders wohltuend wirkt, dass Emmerich einmal darauf verzichtet, den US-Amerikanern in den Hintern zu kriechen, stattdessen sogar Aspekte ihrer Politik heftig kritisiert. Da kann man dann auch Logiklöcher verzeihen, wenn sie dazu dienen, auch dem dümmsten US-Amerikaner zu verdeutlichen, was sein Land so treibt.

                                            • 8

                                              Wie kann das alles so schnell gehen ?? Bei uns würde das unglaublich lange dauern...auch wenn unsere Klimaveränderung so weiter gehen sollte, werden wir nicht auf der Erde sein wenn es dann soweit ist..auch unsere Kinder nicht !

                                              Der Film hat viele Logiklöcher aber er unterhält sehr und ist auch spannend. Was mich so unglaublich gestört hat ist das es am Ende .....

                                              SPOILER

                                              Ein Happy End gibt.....habe mich sehr aufgeregt. SPOILER ENDE

                                              Jetzt können wir ja alle sagen das so eine Katastrophe ruhig kommen soll...wir werden das ja überleben halb so wild.

                                              Das Buch fand ich besser !

                                              3
                                              • 5 .5

                                                Der Film lebt von den Effekten.

                                                • 6

                                                  zwar weniger action als 2012 aber dafür bessere schauspieler und tiefere story/dialoge jedoch trozdem bescheuerte szenen:
                                                  spoiler:
                                                  DIE RENNEN VOM EIS WEG! WIE ZUM TEUFEL KANN MAN BITTE VON DER KÄLTE WEG"LAUFEN"? :D gut abgesehen davon toller film! und toller soundtrack!

                                                  1
                                                  • 7 .5

                                                    Bildgewalt und Drama... Ein tolles Filmvergnügen...

                                                    1