Tsunami - Terror in der Nordsee

Tsunami - Terror in der Nordsee (2005), DE Laufzeit 90 Minuten, FSK 12, Katastrophenfilm, Actionfilm, Drama, Thriller


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
-
Kritiker
1 Bewertungen
Skala 0 bis 10
2.0
Community
186 Bewertungen
5 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Winfried Oelsner, mit Kristian Kiehling und Anja Knauer

Auf der Bohrinsel von Alpha Gas vor Sylt läuft die Suche nach Methanhydrat auf Hochtouren. Der fossile Brennstoff soll Öl, Gas und Kohle in naher Zukunft ablösen. Um sich einen Vorsprung auf dem Weltmarkt zu verschaffen, operiert Alpha Gas ohne Genehmigung der EU-Umweltschutzbehörde. Der skrupellose Projektleiter Kramlick schlägt sogar die Warnungen des internen Umweltschutzbeauftragten Christian Wieland in den Wind und ordnet riskante Sprengungen an, um die Größe des Methanhydrat-Unterwasserfeldes zu bestimmen. Als Wieland unter mysteriösen Umständen ums Leben kommt, gelangt sein Freund Jaan, ein Surfcrack, in den Besitz der Risikoanalyse über die Sprengungen. Jaan und die Hydrologin Svenja wollen die illegalen Aktivitäten stoppen – aber zu spät: Die Katastrophe tritt ein, denn schon mit den ersten Sprengungen löst Kramlick eine unkontrollierbare, thermokausale Kettenreaktion aus. Sylt wird von einer haushohen Welle heimgesucht, was viele Verletzte zur Folge hat. Als Alpha Gas die Sache daraufhin zu heiß wird, dreht der geldgierige Projektleiter durch. Kramlick bringt die Bohrinsel in seine Gewalt und zündet alle vorhandenen Sprengladungen gleichzeitig. Die Folge: eine gigantische Tsunami-Riesenwelle, die auf Sylt zurollt und die Insel gänzlich zu zerstören droht.


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Tsunami - Terror in der Nordsee
Genre
Katastrophenfilm, Actionfilm, Drama, Thriller
Ort
Nordsee, Sylt
Handlung
Bombe, Erpressung, Explosion, Flucht, Nordsee, Pilot, Riesenwelle, Tsunami, Urlaub
Tag
TV-Produktion
Produktionsfirma
Avindependents Film & TV GmbH

Kommentare (5) — Film: Tsunami - Terror in der Nordsee


Sortierung

Adrian_Veidt

Kommentar löschen
kein Interesse

Ein Tsunami in der Nordsee, was für ein überaus glorreicher Einfall. Weil das aber noch nicht reißerisch genug zu sein schien, ergänzte man diesen Hirndung noch mit dem bösen ollen Terror. Ergo: diesen Müll muss ich mir nicht antun.
Es ist aber halt nur traurig, was unsere deutsche Filmindustrie immer und immer wieder für Filmverbrechen fabriziert, nach dem Motto: Quantität über Qualität!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

T-Petersson

Antwort löschen

köstliches Kommentar


pufaxx

Kommentar löschen
Bewertung2.5Ärgerlich

Übrigens: Diäten schützen nicht vor einem Zunahmi. Wellensittiche auch nicht.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 3 Antworten

pufaxx

Antwort löschen

und das Gegenteil von einem Specht ist nicht Sglückt.


pufaxx

Antwort löschen

Mann, das wird jetzt philosophisch. Die Eightteen sind dafür aber volljährig.


BAD ONI0N

Kommentar löschen
kein Interesse

Perversität mit 'James Cameron'-Gedächtniswelle!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Jan S.

Kommentar löschen
Bewertung1.5Ärgerlich

mal wieder eine dieser meist langweiligen tv-katastrophenfilm produktionen

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

RaZer

Kommentar löschen
Bewertung1.0Ärgerlich

Ein Tsunami in Asien?...komm da drehen wir gleich einen Film über einen in der Nordsee um auf uns aufmerksam zu machen. Was bescheuert klingt, wurde auch genauso umgesetzt. Mir fehlen da einfach die Worte, zumal der Film auch noch ernstgenommen werden will! Funktioniert besetenfalls als schlechte Komödie!

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Faale de Lie

Antwort löschen

Der Film wurde vor der echte Katastrophe gedreht. Trotzdem ist deine Analyse zur Qualität" richtig.



Fans dieses Films mögen auch