Vergebung

Luftslottet som sprängdes / AT: Stieg Larsson: Vergebung

SE · 2009 · Laufzeit 146 Minuten · FSK 16 · Thriller · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.4
Kritiker
29 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.3
Community
4820 Bewertungen
81 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Daniel Alfredson, mit Michael Nyqvist und Noomi Rapace

Mit Vergebung kommt die Millenium-Trilogie von Stieg Larsson zum Abschluss und lüftet das Geheimnis um Lisbeth Salanders düsterer Vergangenheit.

Handlung von Vergebung
Lisbeth Salanders (Noomi Rapace) Leidensweg ist noch lange nicht zu Ende: Schwer verletzt liegt sie nach der Konfrontation mit ihrem Vater Alexander "Zala" Zalachenko (Georgi Staykov) auf der Intensivstation des Sahlgrenska-Krankenhaus in Göteborg, da droht ihr bereits neue Gefahr: Um nicht für ihre Verwicklungen während des Kalten Krieges in kriminelle Machenschaften zur Rechenschaft gezogen zu werden, will die sogenannte Sektion der Sicherheitspolizei (SiPo) sowohl Zala als auch ihre Tochter endgültig zum Schweigen bringen.

Ein Attentat durch den Sektionschef hat nur einen Teilerfolg zur Folge: Während er Zala erschießen kann, gelingt ihm nicht, Zugang zu Lisbeths Zimmer zu erhalten. Auf der Flucht vor der Polizei richtet er sich selbst. Der nächste Versuch sieht vor, Lisbeth in eine geschlossene Anstalt einzuweisen und so zumindest mundtot zu machen. Mit dem Psychiater Dr. Teleborian (Anders Ahlbom), der Lisbeth schon in ihrer Kindheit behandelte, steht ein mehr als willfähriger Helfer der Sektion zur Seite.

Derweil geraten auch Mikael Blomkvist (Michael Nyqvist) und Lena Endre (Lena Endre) ins Visier der Sektion. Doch die investigativen Journalisten lasst sich nicht davon abhalten, Lisbeth Salanders verstörende Vergangenheit ans Licht zu bringen, sodass sie endlich ihre inneren Dämonen besiegen kann.

Hintergrund & Infos zu Verblendung
Vergebung, im Original unter dem Titel Luftslottet som sprängdes (zu Deutsch: Das Luftschloss, das gesprengt wurde) und international unter The Girl Who Kicked the Hornets' Nest veröffentlicht, stellt den Abschluss der sogenannten Millenium-Trilogie nach den Romanen von Stieg Larsson dar.

Während der erste Teil, Verblendung von Niels Arden Oplev inszeniert wurde, führte Daniel Alfredson sowohl beim zweiten Teil, Verdammnis, als auch dem Finale Regie.

Noomi Rapace gewann bei den New York Film Critics einen Preis in der Kategorie Breakthrough Performance. Mit einer Rolle in Sherlock Holmes 2: Spiel im Schatten wurde sie zwei Jahre nach Vergebung in Hollywood willkommen geheißen. (EM)

  • 90
  • 90
  •  - Bild
  •  - Bild
  •  - Bild

Mehr Bilder (20) und Videos (3) zu Vergebung


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Vergebung
Genre
Thriller
Zeit
2000er Jahre, Gegenwart
Ort
Schweden, Südostasien
Handlung
Anklage, Axtmörder, Ermittlung, Gericht, Gerichtsurteil, Gerichtsverhandlung, Gewalttätigkeit der Polizei, Gewissenskonflikt, Kinderarbeit, Korruption, Krankenhaus, Mord, Mordanklage, Mordkomplott, Mordverdacht, Mörder, Opfer und Täter, Polizei, Psychiatrie, Redaktion, Reporter, Roman, Stalker, Suche nach Mörder, Tatort, Unrecht, Vatermord, Verschwörung, Versuchter Mord, Zeitung
Stimmung
Aufregend, Ernst, Hart, Spannend
Tag
Bestsellerverfilmung, Romanverfilmung
Verleiher
NFP/Warner
Produktionsfirma
Nordisk Film , Sveriges Television , Yellow Bird Films , ZDF Enterprises

6 Kritiken & 81 Kommentare zu Vergebung