Schicksalsjahre

Schicksalsjahre

DE · 2011 · Laufzeit 180 Minuten · FSK 12 · Drama

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
-
Kritiker
1 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.0
Community
35 Bewertungen
5 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Miguel Alexandre, mit Dorka Gryllus und Maria Furtwängler

Ungewöhnlich und tragisch ist die Liebe von Ursula (Maria Furtwängler) und Wolfgang Heye (Pasquale Aleardi) in Schicksalsjahre, kurz und heftig ihr gemeinsames Glück: In einem Kabarett lernten sich die talentierte Pianistin und der aufstrebende Bariton kennen und lieben. Der Krieg beendet das junge Glück. Wolfgang wird eingezogen. Ursula zieht mit den beiden gemeinsamen Kindern zurück zu ihren Eltern nach Danzig. Während Wolfgangs Fronturlaub ein paar kostbare Sommertage 1943 an der Ostsee, mehr wird Ursula jedoch nicht bleiben von der Liebe ihres Lebens. Gut zwei Jahre später bekommt sie die niederschmetternde Nachricht: Wolfgang ist tot, gefallen im Fronteinsatz.

Gelegenheit zu trauern hat Ursula in diesen ersten Jahren des Wiederaufbaus kaum. Nach der Flucht aus Danzig findet sie Arbeit in Rostock und bringt für ihre Familie das Nötigste nach Hause, später auch für ihre Eltern (Rosel Zech und Günther Maria Halmer). Ursula stellt ihre Interessen zurück, kämpft für ihre Kinder unerschütterlich ums Überleben. Der Kalte Krieg hat begonnen, der Gründung der Bundesrepublik folgt die Gründung der DDR. Ursula erlebt die Repressionen gegen politisch Andersdenkende, mit diesem Verständnis von Sozialismus kann sie nichts anfangen. In der lebenslustigen Norah (Dorka Gryllus), die als Sängerin für die sowjetischen Soldaten auftritt und Ursula als Pianistin engagiert, findet sie eine Freundin. Heimlich bereiten die beiden Frauen die Flucht in den Westen vor, wo beide versuchen, den Kindern und sich ein neues Leben aufzubauen. Als Norah schließlich an der Mainzer Oper ihr erstes Engagement erhält, kommt es immer häufiger zum Streit. Zaungast hat Ursula nie sein wollen, und so wach ihre Sehnsucht nach Musik noch immer ist, weiß sie sicher: Ohne Wolfgang wird es nie wieder sein wie damals, während der glücklichsten Jahre ihres Lebens…

  •  - Bild
  •  - Bild
  •  - Bild
  •  - Bild

Mehr Bilder (19) und Videos (0) zu Schicksalsjahre


Cast & Crew zu Schicksalsjahre

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Schicksalsjahre
Genre
Kriegsfilm, Drama
Zeit
1943, Zweiter Weltkrieg
Ort
Ostsee, Rostock
Handlung
Bombardement, Bombenalarm, Flucht, Kinder, Liebe, Oper, Ostsee, Pianist, Sänger, Verlust des Ehemannes
Stimmung
Berührend, Spannend
Zielgruppe
Frauenfilm
Produktionsfirma
teamworx

0 Kritiken & 5 Kommentare zu Schicksalsjahre