Willkommen bei den Rileys

Welcome to the Rileys (2010), GB/US Laufzeit 110 Minuten, FSK 16, Drama, Kinostart 07.04.2011


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.7
Kritiker
21 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.0
Community
634 Bewertungen
34 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Jake Scott, mit James Gandolfini und Kristen Stewart

In dem Drama Willkommen bei den Rileys spielen James Gandolfini und Melissa Leo ein trauerndes Ehepaar, das mit der Bekanntschaft einer jungen Stripperin – dargestellt von Kristen Stewart – neuen Lebensmut fassen.

Doug Riley (James Gandolfini) und seine Frau Lois (Melissa Leo) sind immer noch nicht über den Tod ihrer Tochter hinweg, der nun schon acht Jahre zurückliegt. Doug bewältigt seine Trauer mit einer Affäre mit der Kellnerin Vivian, Lois hingegen gibt sich insgeheim selbst die Schuld daran, dass ihre Tochter starb. Sie hat sich völlig zurückgezogen und geht nicht mehr aus dem Haus. Als Vivian stirbt, verliert auch Doug seinen letzten Halt. Auf einer Geschäftsreise lernt er die Stripperin Mallory (Kristen Stewart) kennen, die ihn an seine verstorbene erinnert. Er bietet ihr 100 Dollar pro Tag, wenn er einfach nur eine Zeit lang bei ihr bleiben und seine Gedanken sortieren kann. Kein Sex. Währenddessen unternimmt Lois in Willkommen bei den Rileys einen neuen Anlauf, das Haus zu verlassen und ihre Ehe zu retten. Als sie ihren Ehemann schließlich findet, ist sie zunächst schockiert, dass er bei einer jungen Nutte wohnt, doch dann geht es ihr wie Doug, und wird von Mallorys Ähnlichkeit mit ihrer toten Tochter Emily fasziniert. Auch Lois zieht in das Appartment, wo die drei eine äußerst ungewöhnliche kleine Familie bilden, aber Mallory ist noch nicht bereit, ihre neuen “Eltern” zu akzeptieren…

Hintergrund & Infos zu Willkommen bei den Rileys
Willkommen bei den Rileys ist der zweite Spielfilm nach Plunkett & MacLeane von Regisseur Jake Scott, Sohn von Ridley Scott und Neffe von Tony Scott. Wie es sich für eine richtige Filmfamilie gehört, haben Papa und Onkel in Willkommen bei den Rileys als Ausführende Produzenten fungiert. James Gandolfini kann in Willkommen bei den Rileys beweisen, dass er nicht nur auf Mafia-Paten (Die Sopranos) oder Schläger (Schnappt Shorty) abonniert ist. Aber auch die weiblichen Darsteller zeigen in Willkommen bei den Rileys weitere Facetten ihres Könnens: So lotet Kristen Stewart nach Into the Wild und Adventureland weiter ihre tough-zerbrechliche Seite aus, während Melissa Leo nicht umsonst mit dem Oscar 2010 als Beste Nebendarstellerin für The Fighter ausgezeichnet wurde.(EM)

  • 0_rbil1qh9
  • 0_8n4cqwrs
  • Welcome to the Rileys
  • Welcome to the Rileys
  • Welcome to the Rileys

Mehr Bilder (8) und Videos (3) zu Willkommen bei den Rileys


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Willkommen bei den Rileys
Genre
Drama
Zeit
2010er Jahre
Ort
New Orleans
Handlung
Autounfall, Drogen, Ehefrau, Ehemann, Ersatzvater, Heimat, Minderjährige Prostituierte, Obdachloser, Obdachlosigkeit, Prostitution, Sex mit Minderjährigen, Straßenstrich, Strippen, Stripper, Tablettensüchtig, Tod eines Kindes, Vater, Vater-Tochter-Beziehung, Verlust der Tochter, totes Kind
Stimmung
Berührend, Ernst, Traurig
Verleiher
Arsenal Filmverleih GmbH
Produktionsfirma
Argonaut Pictures, Scott Free Productions

Kritiken (16) & Kommentare (34) zu Willkommen bei den Rileys