Die Winzlinge - Operation Zuckerdose - Kritik

Minuscule - La vallée des fourmis perdues

BE/FR · 2013 · Laufzeit 89 Minuten · FSK 0 · Animationsfilm, Abenteuerfilm · Kinostart
Du
  • 7 .5

    (..) “Die Winzlinge – Operation Zuckerdose” (ist) nicht nur ein sehr empfehlenswertes Animations-Abenteuer, sondern vor allem eine sehr originelle Kombination aus realen Landschaften und animierten Insektencharakteren wie man sie noch nie gesehen hat. Und in zweiter Linie eine packende Abenteuergeschichte eines Marienkäfers und seiner Ameisenfreunde, die sich gemeinsam allen Herausforderungen stellen (können). Ein Film, der sicherlich die Fantasie des ganz jungen Publikums beflügelt und ihr unterschwellig die wichtige Botschaft der Liebe zur Natur mit einer großen Portion zu-Herzen-gehenden Charme serviert. Ein ganz großer Spaß nicht nur für die ganz Jungen sondern auch für die etwas Älteren.

    • 7

      Die französische Animationsreihe Minuscule vermischt in den stets nur wenige Minuten langen Kurzfilmen reale Kameraaufnahmen von Wiesen, Wäldern und anderen Orten mit animierten Insekten. [...] Für die Kinofilm-Version "Die Winzlinge – Operation Zuckerdose" nehmen die Macher Hélène Giraud und Thomas Szabo nun diese Elemente, sammeln einige der bekannten Protagonisten ein und stürmen mit ihnen in gänzlich unbekannte Gefilde.

      • 8

        Mit viel Witz und Sinn für Slapstick setzt der fantasievolle Animationsfilm niedlich animierte Insekten vor realen Hintergründen in Szene, wobei er komplett auf Sprache verzichtet.

        1
        • 6 .5

          Thomas Szabo und Hélène Girauds Film verknüpft auf originelle, visuell innovative Weise einen fast dokumentarischen Ansatz mit einer zunehmend ausufernden Abenteuergeschichte im Reich der Insekten.