Zurück in die Zukunft II - Kritik

US 1989 Laufzeit 108 Minuten, FSK 12, Abenteuerfilm, Komödie, Science Fiction-Film, Kinostart 21.12.1989

  • 8

    Doc Brown und Marty nehmen uns im zweiten Teil der ZidZ-Trilogie erstmal mit in das Jahr 2015, das wir gerade schreiben. Entweder enttäuschen wir Herrn Zemeckis mächtig oder wir holen im kommenden halben Jahr noch mächtig auf und es gibt Sky-Ways, Hologramm-Kinos und Hoverboards. Glücklicherweise sind die selbstanpassende Kleidung und schlecht animierte Bedienroboter an uns vorbeigegangen. Neben den etwas utopischen Vorstellungen unserer Gegenwart aus den Spätachtzigern geht es ansonsten da weiter, wo der Vorgänger aufhört. Nicht nur die Handlung knüpft nahtlos an...es kommt auch zu einem wilden Ritt durch 2015, 1985 2.0 und wieder 1955...bis uns Ende/Abspann sogar noch auf den Wilden Westen anno 1885 verweisen. Natürlich wird das Rad dabei nicht neu erfunden und die schier endlos scheinende Jadg nach dem Sports-Almanac mit sich wiederhollende Einstellungen nervt fast ein wenig. Aber mit den wunderbar komponierten Actioneinlagen, den kongenialen Darstellern -wie schon in Teil 1- sowie liebevollen Verweise auf den Vorgänger gelingt das Sequel und verhilft der gesamten Reihe zu einem wunderbaren Kultformat.

    • 8

      Ein Kultklassiker geht weiter, und die erste Fortsetzung steht seinem Vorgänger in nichts nach. Zu Ehren des Jahres 2015 ‒ der Zukunft! ‒ musste ich mir die Reihe natürlich wieder zu Gemüte führen. Die Charaktere behalten auch im zweiten Teil ihren Charme, die Geschichte wird interessant weitergestrickt und verwickelt sich immer mehr und trotz der Déja-Vus wird es keinesfalls langweilig.

      • 10

        Einfach kultig! Und wer hier keine 10 Punkte gibt, der is ne "feige Sau"! ^^

        2
        • 9

          Die ganze Reihe ist Kult. Der 2 Teil ist noch mal einen Tick besser als das Original und durch das Jahr 2015 aktueller den je.
          Immer wieder gut.

          • 8 .5
            zelgli 04.01.2015, 12:25 Geändert 04.01.2015, 12:36

            Wohl der komplexeste der Zurück in die Zukunft FIlme. Man vermishct die Zeiten und weiss nicht mehr, wo man sich befindet. Der Zuschauer ist überfordert; aber zum Glück ist ja Doc da, der aller erklärt...
            Gut umgesetzt ist zudem diese Unübersicht, die entsteht, wenn man in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft springt. Was das wohl für Folgen hat...?
            So stellt man sich doch einen Nachfolger-Film vor: Übernimmt die Stärken des Vorgängers und baut diese aus.

            • 10

              Der zweite Teil ist etwas komplizierter als der Vorgänger. Er knüpft direkt an diesen an. Dann geht es mal ab in die Zukunft, in die Vergangenheit und wieder zurück. Aber keine Sorge: So komplex wie Inception ist er schon lange nicht. Man sollte ihn jedoch nur sehen, wenn man bereits den ersten Teil gesehen hat. Sonst kommt man nicht mehr mit. Außerdem gibt es gewisse Parallelen! Wenn ihr den also mal im Fernsehen seht, seht lieber Teil 1 davor und meistens wird der auch nur in einer Trilogie gezeigt. Teil 2 konnte mich noch immer überzeugen. Es war zwar ein bisschen anders, aber die liebenswerten Charaktere und die flotten Gags waren noch immer erhalten.

              • 8 .5

                Ganz großer Klassiker!

                1
                • 6 .5
                  Desmond42 02.11.2014, 19:04 Geändert 03.11.2014, 13:32

                  Wegen der etwas lächerlichen Story meiner Meinung nach der schwächste Teil der Reihe, aber immer noch sehr unterhaltsam, wegen der lustigen Darstellung der "Zukunft" (mittlerweile Gegenwart). Auf jeden Fall sehenswert und nächstes Jahr (2015) werde ich ihn mir sicher nochmal ansehen, das ist einfach nötig.

                  5
                  • 7

                    der beste Teil, weil die Zeitverschiebungen elegant und verquickt umgesetzt wurden...

                    • 8 .5

                      1000 tolle Ideen wie in Teil 1! Ist zwar nicht gleich so gut, aber dennoch klasse! Der Anfang fängt zwar zu schnell an, ist aber okay. Zählt mal wie oft Doc ,,Großer Gott!" sagt!:D Der Film spielt in 3, sogar 4Zeiten! 1985, das normale Jahr, 2015 in der Zukunft, das veränderte 1985 und wieder zurück in 1955!!!
                      Besonders die erneute Reise von 1955 hat mir gefallen. Diese Parallelen...und obendrein müssen sie ihren anderen Ichs nicht begegnen! Zu geil, wo Doc und der junge Doc eine kurze Konversation haben ohne sich anzuschauen :D! Ich will nicht zu viel spoilern, also sag ich ANSCHAUEN!

                      1
                      • 7 .5

                        "'Verblüffende Tricks, liebevolle Details und geschickte Dramaturgie machen den Film zu einem weitgehend ungetrübten Vergnügen, das zum Ende hin allerdings deutlich abfällt und die Auflösung der verzwickten Geschichte auf den dritten Teil verschiebt.' – Lexikon des internationalen Films" (http://de.wikipedia.org/wiki/Zur%C3%BCck_in_die_Zukunft_II)

                        So ist es! Die letzten Szenen, so schön verzwickt die Story auch eingefädelt wurde, hätten besser sein können. Zu stark fokussiert sich der Film auf einen typischen (aus meiner Sicht unnötigen) Hollywood-Action-Höhepunkt - nur um ihn dann auf den dritten Teil zu verschieben, und vermutlich diesen unnötig in die Länge zu ziehen. Schade. Ohne Teil 3 gesehen zu haben, vermute ich, dass man sich einen (künstlerischen) Gefallen damit getan hätte, es bei 2 Filmen zu belassen, um Back to the Future ein würdiges Ende zu bereiten. Dieser zweite Teil ist aber immerhin noch nette 80er-Unterhaltung ohne große Unannehmlichkeiten. Hoffentlich ist auch der dritte mehr als reine Geldmacherei.

                        Korrigiere und werte um einen Punkt auf: Back to the Future Part II hat reichlich Ideen, die hängenbleiben und mich auch in 25 Jahren noch amüsieren werden...so wie sich nach wie vor Leute für diesen Film begeistern können, die ihn schon 1989 im Kino gesehen hatten. Dieser Zukunfts-Vergangenheits-Raum-Zeit-Kontinuums-Irrsinn ist einfach zeitlos.

                        Edit: Auch Teil 3 ist top! Man merkt wie viel Spaß alle Beteiligten an den Filmen hatten. Super Ende, super Trilogie.

                        8
                        • 7

                          Nicht kleckern sonder klotzen, das gilt auch für Teil 2!

                          • 7

                            Genau wie der erste Zurück in die Zukunft Teil, gehört sicherlich auch der zweite Teil zu einem Meisterwerk seiner Zeit. Ganz so sehr, wie der erste Teil hat diese Fortsetzung bei mir allerdings nicht gepunktet, da der Überraschungseffekt des Films etwas verschwunden ist und die Handlung dadurch sehr vorhersehbar wird. Trotzdessen wirken die Charaktere genauso spritzig erfrischend und witzig wie im ersten Teil. Auch die Idee, die Handlung in den ersten Teil mit einfließen zu lassen wirkt sehr gekonnt durchdacht und bietet eine sehr gute Unterhaltung.
                            Alles in allem eine gelungende, flotte Fortsetzung des ersten Teils.

                            3
                            • 10

                              Einfach perfekt!

                              SPOILER:

                              Die Tatsache, dass der Showdown genau dort spielt wo Teil 1 spielt ist der Hammer.
                              Diese ständigen Verzweigungen zwischen Teil 1 und 2 sind einfach nur grandios.
                              Wie bei Teil 1 schon geschrieben: Einfach die beste Filmreihe die es in meinen Augen gibt.

                              1
                              • 8

                                Wo BACK TO THE FUTURE im ersten Anlauf noch rund und in sich stimmig wirkt, eine klare Story erzählt und ein noch klareres Ziel vor Augen hat, ist seine Fortsetzung das wilde, blinde und schwerelose Exerzieren mit der Zeitreise-Thematik - Spaß garantiert, und wie! Robert Zemeckis, der inzwischen nur noch für patriotischen Kitsch (FORREST GUMP), pathetisch-religiöse Zeigefinger (FLIGHT) und gescheiterte Performance-Capture-Experimente (BEOWOLF) bekannt ist, schraubt hier noch seine eingestampften und konservativen Altherrenweisheiten weitestgehend zurück und inszeniert mit heller Freude das Hin und Her und Vor und Zurück zwischen Zukunft, Gegenwart und Vergangenheit. Sinn macht das häufig, komplett aber nie. Völlig egal. Den Blick mit dem Mikroskop übersteht kein einziger Zeitreise-Film, ist doch bereits der Akt per se unlogisch und die Möglichkeit alle Uhren schneller, langsamer oder rückwärts drehen zu lassen eben ein Ding der UNmöglichkeit. Stattdessen amüsieren wieder ein - ich meine zwei - kauzige Christopher Lloyds und zwei strahlende Michael J. Fox', was in dieser doppelten Form das Erlebnis, so könnte man beinahe sagen, eben auch fast doppelt so gut macht. Mit einem großen Löffel Selbstironie spielt Zemeckis durch bloßgestellte Modeerscheinungen, amüsante Verwechslungsgeschichten und Running Gags, die die Zeit überdauern immer wieder eine Zeitebene gegen die andere aus und holt so alles aus diesem Irrsinn raus. Und wenn Lloyd am Ende des Films selbst den Durchblick verliert und vor Wahnwitz in Ohnmacht fällt, dann kann man nur noch zustimmend bemerken: Mehr geht einfach nicht. Wirklich nicht.

                                10
                                • 9 .5

                                  Mein lieber Schollie! Ich bin begeistert. Gestern den ersten Teil auf Bluray zum ersten Mal gesehen und jetzt diesen hier. Sehr geniale Story und 1A-Flashes. Diese Parallelen vom ersten und zweiten Teil wirken durchaus genial und vollkommen überraschend. Die Technik ließ anscheinend in den 80ern mehr zu als ich erwartet hätte. Grandios!

                                  Was mir ebenfalls sehr gut gefallen hat ist die Fantasie was die Entwicklung der Technik betrifft. Ich meine, man dachte damals tatsächlich, dass wir im Jahre 2015 noch mit einem Macintosh arbeiten oder Röhrenfernseher nutzen. Diese Fantasie und die Sicht zur jetzigen Realität ist durchaus verblüffend. Ganz ehrlich? Faszinierend wie weit der Mensch damals dachte und wirkt ein richtiges Fantasy-Feeling im Film.

                                  Absolut toller Streifen. Morgen folgt der letzte Teil! Schade aber durchaus eine Trilogie, die man sich gerne weitere Male anschaut. Herrlich!

                                  3
                                  • 9 .5

                                    Ich möchte diese Nike Mag Schuhe haben (kosten ebay 5000$) und das Hoverboard^^. Nein ernsthaft!;)
                                    Die Zweite Teil der Reihe, großartig, wieder geht es durch die Zeit diesmal in die Zukunft. Es ist viel Bunter und verrückter. Die Klamotten, die Menschen einfach alles. Der DeLorean sieht besser aus und hat weitere Funktionen, echt klasse.

                                    SPOILER
                                    Marty muss sein Sohn davor bewaren ein schlimmen Fehler zu machen, dabei begeht er der schlimmsten Fehler durch den SportAlmanac (ein Magazin was die Sport Spielergebnise der Letzten 50 Jahre beinhaltet) das er sich kauft, allerdings wieder in den Müll haut da der Doc ihm das untersagte, pech für Marty Glück für den Alten Biff Tannen, der dieses Magazin findet und in die Vergangenheit Reist und den Jungen Biff diese gibt. Zurück in der Gegenwart stellt Marty fest, das alles anders ist und Biff Tannen die Macht über Hill Valley hat, Marty und Doc finden das geheimnis und Reisen wieder in das Jahr 1955 um alles zu ändern, zum schluss einer der Besten Cliff Hanger die es gibt (ohne spass Freunde!) Doc sitzt im DeLorean wird vom Blitz getroffen. Marty trauert, hat kein Plan was er machen soll, 2 mInuten Später kommt ein "Postbote" an und Marty erhält ein Brief von Doc. Aber aus dem Jahr 1885! Das Doc im Wilden Westen festsitzt und nciht mehr Zurück kann, da der DeLorean im @rsch ist.
                                    SPOILER ENDE!

                                    Toller 2ter Teil, spannend und Abenteuerlich!

                                    • 9 .5

                                      Kaum eine Filmreihe steht so sehr für den Begriff "direkte Fortsetzung" wie ZIDZ. Und das wird im zweiten Teil schön deutlich. Die Story geht nahtlos weiter; genauso unterhaltsam, genauso sehenswert.

                                      • 8

                                        Der schwächste Teil der Reihe, aber immer noch sehr gut. Man hat hier aber das Gefühl, im Gegenteil zu Part I, der für sich allein stehen kann, dass der Film tatsächlich nur "dazwischengeschoben" ist. Das Filmvergnügen wird aber nicht getrübt.

                                        • 7 .5

                                          Bitte dran denken: Nächstes Jahr kommen die Nike's mit den Powerlaschen ;)

                                          http://www.trancefish.de/blog/show/bttf/Marty+McFly+seine+Schuhe+mit+den+Powerlaschen+kommen+2015/

                                          • 8 .5

                                            Der Film innerhalb jener Trilogie, mit den meisten Zeitreisen. In die Zukunft, in die Gegenwart, in die Vergangenheit und noch weiter in die Vergangenheit.

                                            Mittendrin in diesen vielen Zeitreisen verändern Marty und der Doc das Leben einiger Menschen um ein Vielfaches. Biff wird größenwahnsinnig, George stirbt, Marty Junior entgeht dem Knast und zu allem Überfluss besteht auch noch die Gefahr eines Zeitreise-Paradoxon.

                                            Definitiv ein sehr aufregender Film, mit viel Spannung und Spaß. Nicht unbedingt mein liebster Teil der Trilogie, aber dennoch unbedingt ansehen.

                                            • 10

                                              "Irgentwie kommt mir das alles sehr bekannt vor.."

                                              Eine mehr als gelungene Fortsetzung!

                                              1
                                              • 9

                                                Für mich eines der besten Beispiele, dass eine Fortsetzung auch besser als der erste Teil sein kann. Die Detailfreudigkeit in Drehbuch und Setdesign kennt hier keine Grenzen und so macht der Film auch durch die altbekannten Darsteller sehr viel Spaß.

                                                1
                                                • 9

                                                  Warum BACK TO THE FUTURE II eins der großartigsten Sequels aller Zeiten ist:

                                                  Anstatt in die gängige Fortsetzungs-Methodik (schneller, lauter und doller) zu verfallen, trägt Robert Zemeckis zwar auch weitaus d(/s)icker als im Vorgänger auf, allerdings eher in der Form: irrer, abgedrehter, durchgeknallter! Nicht nur mehr Wumms, dafür mehr Unsinn, mehr WTF, mehr Biff, mehr Änderung des Raum/Zeit-Kontinuums.

                                                  Es geht, wie nach dem Schluss des ersten Teils kaum anders denkbar, in die Zukunft (genauer: 2015) und dort gibt es Hoverboards. Sind noch mehr Gründe zur Untermauerung des Eröffnungs-Satzes nötig?
                                                  Ich denke nicht!

                                                  BACK TO THE FUTURE II hat Hoverboards.
                                                  BACK TO THE FUTURE II hat Hoverboards.
                                                  BACK TO THE FUTURE II hat Hoverboards.
                                                  BACK TO THE FUTURE II hat Hoverboards.
                                                  [/repeat til infinite]

                                                  Im Ernst jetzt:
                                                  Part II der Trilogie macht überwiegend genauso viel Spaß, wie Marty und Doc's erstes Abenteuer. Aus streng filmischer Sicht, muss man dem Sequel jedoch den ein oder anderen Fehler mehr verzeihen - sei es Biff, der trotz aller Holzköpfigkeit bemerken müsste, dass ihm im Jahr 1955 ein fliegender DeLorean auf der Landstraße folgt, sein es 1-2 Zeitreise-Kunstfehler - doch das ist geschenkt. Denn Zemeckis tut etwas großartiges:

                                                  Er ändert die Gegenwart durch ein Ereignis in der Vergangenheit, das seinen Ursprung in der Zukunft hat. Doc und Marty müssen also aus der Zukunft zurück in (exakt die Tage aus) 1955 (des ersten Teils), um alles gerade zu biegen. Durch das was dort passiert, flechtet sich rückwirkend eine komplett neue meta-Ebene in den ersten Teil ein. Sonst zitieren Sequels ihren Vorgänger, hier jedoch wird behauptet: ohne das Sequel wäre der Vorgänger anders ausgegangen. Verdrehter Zeitreise-Kram, absolut genial. Die knappen Momente, die Marty meisterte um zurück zu kommen waren nicht dem Glück geschuldet,  sondern dem Sequel.

                                                  Ein toller Film, der riesig Spaß macht, die Popkultur prägte, Heerscharen an 80er und 90er Kids nach selbstschließenden Jordans und Hoverboards (Hoverboards, Hoverboards Hoverboards!!) schmachten ließ und auch ein Jahr vor dem hypothetischen Cinema-Release von JAWS 19 in Holographic-3D nicht ein Quäntchen seiner Magie eingebüßt hat!

                                                  [http://weltamdraht.blogsport.de/2014/01/09/zurueck-in-die-zukunft-2-1989]

                                                  31
                                                  • 8

                                                    Ein würdiger Nachfolger, der dem Original zwar nicht den Rang abläuft, aber für einen zweiten Teil durchaus gelungen ist.

                                                    Ganz witzig übrigens, wie man sich in den 80ern das Jahr 2015 vorstellte mit fliegenden Autos und selbsttrocknenden Jacken.