Politischer Willy Wonka

5 nackte Fakten über... Dwayne 'The Rock' Johnson

Fast Five
© Universal
Fast Five

Dwayne Johnson ist ohne Zweifel ein vielbeschäftigter Mann. Dieses Jahr werdet ihr kaum eine Woche finden, in denen er nicht im Kino zu sehen ist. Nächste Woche läuft bei uns G.I. Joe: Die Abrechnung an, dann folgen noch Snitch – Ein riskanter Deal, Fast & Furious 6, Empire State – Die Straßen von New York und Pain & Gain. Gleichzeitig feierte der Mann mit der markanten Augenbraue auch in der Wrestling-Welt sein Comeback. Über The Rock wurde somit schon so gut wie alles gesagt, aber wir wollen dennoch probieren, euch etwas zu erzählen, was ihr wahrscheinlich noch nicht gewusst habt.

5 nackte Fakten über... Dwayne 'The Rock' Johnson (5 Bilder)

Der 1. nackte Fakt: Dwayne Johnson hat Angst vor Spinnen
Könnt ihr euch einen gut 1,90 Meter großen, 130 Kilogramm schweren, muskelbepackten Mann vorstellen, der panisches Herzrasen beim Anblick von Spinnen bekommt? Es ist ein in der Tat ein nur schwer vorstellbares Bild, speziell wenn es sich bei besagtem Mann um Dwayne Johnson handelt. Er selbst würde nicht so weit gehen und seine Angst als Phobie bezeichnen, da er nicht gleich in krankhafte Panik ausbreche. Allerdings muss dazu gesagt werden, dass er ein Mal seine Angst bezwungen hat, als ihm bei einer Show von Ellen DeGeneres vorgeschlagen wurde, für alle anwesenden Zuschauer Kinotickets zu seinem damals aktuellen Film zu spendieren, wenn er für einen Moment eine Vogelspinne auf die Hand nimmt. Zu seinem neuen Hobby wird das aber vermutlich trotzdem nicht.

(Quelle: redbookmag; contactmusic)

Der 2. nackte Fakt: Dwayne Johnson will mal in die Politik gehen
Wrestler, Schauspieler, Bestseller-Autor… US-Präsident? Dwayne Johnson hat große Pläne für die Zukunft. Momentan könne er am besten mit der Unterhaltung einen Einfluss auf die Welt ausüben, irgendwann wolle er dies jedoch mit der Politik machen. Undenkbar ist das sicherlich nicht, oder wer hätte 1984 gedacht, dass der Terminator einmal Governeur von Kalifornien wird? Ganz konkrete Pläne zu seiner potentiellen politischen Laufbahn hat The Rock nicht geäußert, allerdings deutete er durchaus Großes an: Das Beste ist, dass ich Amerikaner bin, also kann ich auch Präsident werden. Dwayne Johnson im Weißen Haus? Unbeschreiblich. Die nötigen politischen Verbindungen scheint er allerdings jetzt schon zu haben, denn…

(Quelle: digitalspy)

Der 3. nackte Fakt: Dwayne Johnson wusste vor allen anderen von Osama bin Ladens Tod
Diese Geschichte ist ziemlich kurios. Bekanntlich wurde Osama Bin Laden am 1. Mai 2011 gefunden und getötet. Um 19:24 Uhr Ortszeit tweetete Keith Urbahn, Donald Rumsfelds Stabschef und Offizier von der Navy, dass er aus sicherer Quelle erfahren habe, dass bin Laden tot sei. Er verweigerte die Angabe seiner Quelle, versicherte jedoch, dass er sie nicht aus Rumsfelds Umfeld bekam. Seine Meldung kam lange bevor irgendeine Newsseite oder sonstige Person davon berichtet hat. Abgesehen von einer. Dwayne Johnson schickte nämlich haargenau zur selben Zeit einen Tweet raus, in dem er zwar nicht explizit sagt, dass er von bin Ladens Tod weiß, es aber doch stark andeutet. Seine Quelle hat er bis heute nicht verraten, lediglich, dass er einflussreiche Freunde habe.

(Quelle: villagevoice)

Nächste Seite
  • Seite 1 5 nackte Fakten über... Dwayne 'The Rock' Johnson
  • Seite 2 Fakt 4 & 5
Themen:

Deine Meinung zum Artikel 5 nackte Fakten über... Dwayne 'The Rock' Johnson

lädt ...
A3ef4b45b16f41f1b58fdf4567c5065b