Umstrittenes Superweib

5 nackte Fakten ... über Veronica Ferres

Veronica Ferres total gefährlich in Die Patin
© teamworx/RTL
Veronica Ferres total gefährlich in Die Patin

Heute wird Veronica Ferres 45 Jahre alt. Spätestens seit Das Superweib gehört sie zur Liste der deutschen A-Stars und hat eine Karriere hingelegt, die in Deutschland ihresgleichen sucht. Es folgten Erfolge wie Rossini, oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief und Die Manns – Ein Jahrhundertroman. Seit dem ist die Ferres jedes Jahr in durchschnittlich zwei bis drei deutschen Kino- oder TV-Produktionen zu sehen.

Dass die Karriere von Veronica Ferres doch nicht ganz so glatt verlaufen ist, wie manche von Euch heute denken könnten, zeigen unsere 5 nackten Fakten über das Superweib aus Solingen.

Der erste nackte Fakt: Veronica Ferres war eine Außenseiterin
Als Jugendliche war Veronica Ferres eine Außenseiterin. Sie hatte Übergewicht und wurde von ihren Mitschülern “Fettes” genannt. Als Tochter eines Kartoffelhändlers war ihr Leben aber generell nicht einfach. Kartoffelsäcke schleppen gehörte für die junge Veronica zum Alltag. Gut, dass sie solch schwere Arbeiten jetzt nicht mehr machen muss. (zuhause3.de)

Der zweite nackte Fakt: Veronica Ferres spielte bei Tom Gerhardt – Voll Normaaal! mit
In der Ekel-Komödie Tom Gerhardt – Voll Normaaal! hatte Veronica Ferres eine ihrer ersten Kinorollen. An der Seite von Tom Gerhardt und Dolly Buster spielt sie Tommys dümmliche Schwester Carmen. Auf Veronica Ferres offizieller Homepage suchten wir Tom Gerhardt – Voll Normaaal! allerdings vergeblich in ihrer Filmographie. Dabei würde der Klamauk-Streifen der Abwechslung in ihrer von Geschichtsdramen durchzogenen Vita ganz gut tun.

Der dritte nackte Fakt: Veronica Ferres will nicht mit William Shatner verglichen werden
Als ein Blogger im Internet 35 Schauspieler und Schauspielerinnen auflistete, die er partout nicht leiden konnte, nahm Veronica Ferres gleich die ersten drei Plätze ein. Der Blogger kritisierte nicht nur Talent, Aussehen, Karriere und Stimme des Superweibs, sondern verglich sie mit einem nackten William Shatner. Das gefiel der Ferres gar nicht und so verklagte sie den Blogger auf 10.000 Euro. Wie die Klage ausging, ist nicht bekannt. 2009 scheiterte Veronica Ferres mit einer Klage gegen das Magazin Park Avenue, das sie in einem Artikel mit dem Titel “Fall Ferres – Eine Schauspielerin zwischen Gutmenschen-Sucht und Geltungsdrang” negativ portraitierte. Die Klage wurde abgewiesen, da laut des Gerichts keine “schwere Persönlichkeitsverletzung” vorläge. (lawblog.de und spiegel.de)

Der vierte nackte Fakt: Veronica Ferres fühlt sich in Hosen sicherer
In einem Interview verriet die Ferres, dass sie eher der Turnschuhtyp sei und sich auch auf hohen Absätzen nicht sicher fühlen würde. Ferner nimmt sie an, dass Gott aus ihr wahrscheinlich einen Mann machen wollte, da sie so ein breites Kreuz habe. Sehen wir die Ferres dann womöglich demnächst in einem Biopic über Kulttransvestit Mary oder in einer Fortsetzung von Priscilla – Königin der Wüste? Unwahrscheinlich… (spielfilm.de)

Der fünfte nackte Fakt: Veronica Ferres ist keine alternde, vulgäre Prostituierte
So eine sollte sie nämlich 2006 in dem Stück “Courasche oder Gott lass nach” in Duisburg spielen. Ihre Berater hatten ihr von der Rolle abgeraten, da sie für Veronica Ferres imageschädigend sei. Das Stück ist eine moderne Version von Berthold Brechts “Mutter Courage”. (faz.net)

Allerdings habe die Schauspielerin kein Problem damit, Hitler zu spielen, wenn dieser eine Frau gewesen wäre. Da bleibt ja noch Hoffnung, dass Veronica Ferres doch noch mal eine spannende Rolle übernimmt.

Was haltet ihr von der umstrittenen Schauspielerin?

Nie wieder eine News verpassen: moviepilot to go – Folge uns auf Facebook und Twitter.

Deine Meinung zum Artikel 5 nackte Fakten ... über Veronica Ferres

lädt ...
5aad4f43e61c44feb62414fe8b3ced46