Meine glorreichen Sieben

7 Abschiedsszenen, mit denen Christoph Tschüs sagt

Sag beim Abschied leise Servus
© Disney/Studiocanal/20th Century Fox/moviepilot
Sag beim Abschied leise Servus

Heute geht nicht nur das Jahr zu Ende, sondern auch mein Praktikum bei moviepilot, und ich kann tatsächlich sagen, dass die Zeit wie im Fluge vergangen ist. Habe ich nicht erst gestern meinen Vorstellungs-Artikel geschrieben, oder ist das wirklich schon sechs Monate her? Wie dem auch sei, nun heißt es Abschied nehmen, und aus diesem Grund habe ich meine glorreichen Sieben der Abschiedsszenen zusammengetragen, um das Phänomen des Abschiednehmens einmal gebührend zu würdigen. Wer allerdings nicht alle Filme kennt, sei vor SPOILERN gewarnt, denn der Abschied verrät ja meist nicht wenig vom Ende.

7 Abschiedsszenen, mit denen Christoph Tschüs sagt (8 Bilder)

Star Trek II: Der Zorn des Khan
Mr. Spock (Leonard Nimoy) hat in Star Trek II: Der Zorn des Khan das ultimative Opfer gebracht, um die Crew der Enterprise zu retten, und ist nun zweifelsfrei dem Tode geweiht. Doch es ist ihm nicht einmal vergönnt, seinen besten Freund, Captain Kirk (William Shatner), ein letztes Mal in die Arme zu schließen, da dieser sonst verstrahlt würde. So bleibt ihm nur, seine Hand zum vulkanischen Gruß an die Scheibe zu pressen und dem erschütterten Kirk ‘Live long and prosper’ zu wünschen, während Kirk seinerseits die Hand an die andere Seite der Scheibe drückt.

Vom Winde verweht
Nachdem sich Scarlett O’Hara (Vivien Leigh) in Vom Winde verweht die ganze Zeit über wie die Axt im Walde benommen hat, ein Mann nach dem anderen sich ihretwegen ins Unglück stürzte und sie aber doch nur an dem einen, Rhett Butler (Clark Gable), hing, beweist dieser abermals mehr Vernunft als alle anderen zusammen und geht. Auf Scarletts Frage, wohin sie denn gehen solle, was sie denn tun solle, wenn er gehe, antwortet Rhett schlicht und ergreifend: ‘Frankly my dear, I don’t give a damn.’

Mehr: 7 Openings, die Matthias in Filme katapultieren

Das Imperium schlägt zurück
In Das Imperium schlägt zurück bringen es Prinzessin Leia (Carrie Fisher) und Han Solo (Harrison Ford) nicht fertig, sich gegenseitig zu sagen, was sie füreinander empfinden. Doch am Ende, kurz bevor Han in Karbonit eingefroren wird, kann sich Leia einfach nicht mehr zurückhalten, küsst Han leidenschaftlich und gesteht ihm: ‘Ich liebe dich.’ Und was macht Han, der alte Schlawiner, im Angesicht vielleicht ewigen Kälteschlafes? Sagt nicht etwa ‘Ich dich auch’, sondern lässig wie immer: ‘Ich weiß.’

Nächste Seite
  • Seite 1 7 Abschiedsszenen, mit denen Christoph Tschüs sagt
  • Seite 2 Ich geh dann mal
Themen:

Deine Meinung zum Artikel 7 Abschiedsszenen, mit denen Christoph Tschüs sagt

lädt ...