Community Blog
My will shall be done

A Dark Road: Teil I - Lucifer

Lucifer Morningstar
© Vertigo, DC Comics
Lucifer Morningstar
Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
One of the key characteristics of the comic book medium is that it is not brought to life by just one voice.

In meinem kleinen Artikel The Road to... hattet ihr die Möglichkeit, über unsere diesjährige Reise durch die große weite Welt der Comics abzustimmen. Eure Wahl fiel auf den "dunkleren Pfad" und auf dieser Route werden wir einigen Anti-Helden sowie weniger bekannten Charakteren abseits des großen Mainstream begegnen. Unsere erste Station führt ins direkt hinab in die Hölle, denn heute geht es um den Herrn der Unterwelt höchstselbst: Lucifer Morningstar.


Wer ist Lucifer?

Greetings to you, Lucifer Morningstar.


Im großen DC-Multiversum gibt es nicht zwangsweise den Lucifer, denn der Teufel hat Auftritte in diversen Serien. Der Einfachheit halber beschränken wir uns deshalb hier auf den Lucifer, der seinen ersten Auftritt in der Sandman-Serie hatte, genauer in The Sandman #4 im Jahre 1989. Lucifer wurde von Neil Gaiman, Sam Kieth und Mike Dringenberg erschaffen. Seit seinem ersten Auftritt bekam er diverse eigene Comic-Serien spendiert und seit 1989 tauchte er in über 200 Comics auf.

Was bisher geschah:

Bevor das DC-Multiversum, wie wir es heute kennen, erschaffen wurde, gab es eine gewaltige Leere. Yahweh/Gott erschuf zwei Brüder, Lucifer und Michael, die er mit schier unbegrenzter Macht ausstattete. Er leitete sie und in seinem Namen erschufen sie das heutige DC-Multiversum. Danach entwickelte sich die Geschichte, wie wir sie kennen: Lucifer rebellierte gegen Yahweh... und fiel. Er stürzte hinab in die Hölle und sollte über die verdammten Seelen wachen. Eines Tages geschah es schließlich, dass Lucifer nicht länger in der Hölle sein wollte, weshalb er diesen Ort verließ, nachdem er sämtliche Tore versiegelt und den Schlüssel Morpheus anvertraut hatte. Lucifer bereist die Erde, mischt sich unter die Menschen und trifft doch immer wieder auf seine himmlischen Brüder. Im Zuge des Reboots The New 52 wurde Lucifer zeitweise in das "Hauptuniversum" integriert; mittlerweile erlebt er seine eigenen Abenteuer jedoch wieder unter dem Banner des DC Comics Imprint Vertigo.


Kräfte und Fähigkeiten:

I don't believe in doves or covenants. You'll know you've displeased me... if the sky turns black.


Lucifer gehört zweifellos zu den mächtigsten Wesen im gesamten DC-Multiversums und höchstwahrscheinlich wird seine Macht nur noch von der Yahwehs übertroffen. Er verfügt beispielsweise über die Lightbringer Flame, die praktisch alles auslöschen kann. Zudem ist Lucifer nahezu allwissend, was es ihm erlaubt, jedem anderen mehrere Schritte voraus zu sein. Mit bloßer Willenskraft kann er die Realität um sich herum auf jedem Level und in jeder nur erdenklichen Weise manipulieren, wohl auch, da er es war, der diese einst erschuf. Außerdem besitzt er noch weitere Fähigkeiten, beispielsweise göttliche Magie oder die Macht, Seelen zu erschaffen. Seine Macht ist so groß, dass er es ohne Probleme mit einem Wesen wie dem Spectre aufnehmen kann, der einer der mächtigsten DC-Charaktere überhaupt ist. Seine manipulativen Kräfte gehen sogar soweit, dass er mit ihnen Dämonen und Götter beeinflussen und gegen ihre Natur oder ihren Willen handeln lassen kann. Lucifer hat zwar keine wirklichen Schwächen, doch er folgt bestimmten Regeln, die er niemals bricht:

  • Er lügt niemals, da er findet, dies sei unter seiner Würde.
  • Er hält immer sein Wort.
  • Er liebt es, Erfahrungen zu sammeln. Selbst wenn diese negativ sein sollten, würde er sie niemals ungeschehen machen.
  • Gewalt ist für ihn eher die zweite Wahl. Lieber überlistet er seine Gegner mit seinem überlegenden Intellekt und seiner Fähigkeit, andere zu manipulieren.
  • Er ist sehr neugierig und wartet gerne ab, wie sich die Dinge entwickeln. Deshalb tut er manchmal durchaus überraschende Dinge, die er aufgrund seiner nahe grenzenlosen Macht gar nicht tun müsste.


Da ihr nun die wichtigsten Informationen über Lucifer wisst, wird es Zeit für ein paar (Comic-)Tipps ;)
Nächste Seite
Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
One of the key characteristics of the comic book medium is that it is not brought to life by just one voice.

Deine Meinung zum Artikel A Dark Road: Teil I - Lucifer

487b7c72fd694a7193d79d0d1ab7919b