Berlinale 2017 - Logan und weitere Filme für das Filmfestival bestätigt

Logan
© 20th Century Fox of Germany GmbH
Logan

Vom 09.02.2017 bis 19.02.2017 verwandelt sich die deutsche Hauptstadt wieder in ein Mekka für alle Filmliebhaber, denn dann findet zum 67. Mal die Berlinale statt. Knapp einen Monat, bevor sich für zehn Tage dem Filmfestival wieder viele Kinotüren öffnen, füllt sich auch das diesjährige Programm immer weiter. Nachdem bereits die ersten Wettbewerbsfilme und der Eröffnungsfilm angekündigt wurden, können wir euch nach einer Pressemitteilung nun mit Nachschub versorgen.

Neben acht neuen Filmen aus der Kategorie Wettbewerb und drei neuen Filmen aus der Sektion Berlinale Spezial (eine übersichtliche Liste findet ihr etwas weiter unten) feiern auch die beiden Blockbuster Logan und T2 Trainspotting ihre Weltpremieren in Berlin. Beide Filme laufen allerdings, ebenso wie der Thriller El Bar des spanischen Regisseurs Álex de la Iglesia und das Drama Viceroy's House der britischen Filmemacherin Gurinder Chadha, auf der Berlinale außer Konkurrenz.

Das neue und zugleich letzte Wolverine-Sequel Logan wurde von James Mangold (Walk the Line) inszeniert und zeigt Hauptdarsteller Hugh Jackman als alternden Mutanten im Jahr 2024. In dieser düsteren Zukunft versucht er gemeinsam mit Professor Charles Xavier (Patrick Stewart), mit dem Verlust der X-Men zurechtzukommen. Der offizielle deutsche Starttermin ist der 02.03.2017, doch als Berlinale-Besucher besteht die Chance, den Actioner schon im Februar zu sehen.

Kurze Zeit nach seiner Weltpremiere auf der Berlinale startet Danny Boyles heiß erwartete Fortsetzung T2 Trainspotting bereits am 16.02.2017 in den deutschen Kinos. Darin treffen Renton (Ewan McGregor) und seine ehemaligen Heroin-Helden 20 Jahre nach ihren Drogenexzessen in der schottischen Stadt Edinburgh erneut aufeinander. Wie schon beim Vorgänger Trainspotting - Neue Helden orientiert sich das Sequel erneut an einem Roman des britischen Schriftstellers Irvine Welsh.

Wettbewerb (neu angekündigt)

On the Beach at Night Alone (Korea)
Regie: Hong Sangsoo (Right Now, Wrong Then)
Schauspieler: Kim Minhee, Seo Younghwa, Jung Jaeyoung, Moon Sungkeun, Kwon Haehyo, Song Seonmi, Ahn Jaehong, Park Yeaju

Helle Nächte (Deutschland/Norwegen)
Regie: Thomas Arslan (Gold)
Schauspieler: Georg Friedrich, Tristan Göbel, Marie Leuenberger, Hanna Karlberg

Joaquim (Brasilien/Portugal)
Regie: Marcelo Gomes (Volto Porque te Amo)
Schauspieler: Julio Machado, Isabél Zuaa, Nuno Lopes, Rômulo Braga, Welket Bungué, Karay Rya Pua

Mr. Long (Japan/Deutschland/China/Taiwan)
Regie: Sabu (Monday)
Schauspieler: Chen Chang , Shô Aoyagi, Yiti Yao, Junyin Bai

Rückkehr nach Montauk (Deutschland/Frankreich/Irland)
Regie: Volker Schlöndorff (Die Blechtrommel)
Schauspieler: Stellan Skarsgård, Nina Hoss, Susanne Wolff, Niels Arestrup

Wilde Maus (Österreich)
Regie: Josef Hader
Schauspieler: Josef Hader, Pia Hierzegger, Georg Friedrich, Jörg Hartmann, Denis Moschitto

Filme außer Konkurrenz

El Bar (Spanien)
Regie: Álex de la Iglesia (Mad Circus - Eine Ballade von Liebe und Tod)
Schauspieler: Blanca Suárez, Mario Casas, Carmen Machi, Terele Pávez, Secun de la Rosa, Alejandro Awada, Joaquín Climent, Jaime Ordóñez

Logan (USA)
Regie: James Mangold (Walk the Line)
Schauspieler: Hugh Jackman, Patrick Stewart, Boyd Holbrook, Stephen Merchant, Doris Morgado, Sienna Novikov, Elizabeth Rodriguez

T2 Trainspotting (Großbritannien)
Regie: Danny Boyle (Slumdog Millionär)
Schauspieler: Ewan McGregor, Robert Carlyle, Jonny Lee Miller, Ewen Bremner

Viceroy’s House (Indien/Großbritannien)
Regie: Gurinder Chadha (Kick it like Beckham)
Schauspieler: Hugh Bonneville, Gillian Anderson, Manish Dayal, Huma Qureshi

Berlinale Spezial (neu angekündigt)

Es war einmal in Deutschland... (Deutschland/Luxemburg/Belgien)
Regie: Sam Garbarski (Irina Palm)
Schauspieler: Moritz Bleibtreu, Antje Traue, Mark Ivanir, Tim Seyfi, Hans Löw, Anatol Taubman, Pál Mácsai, Vaclav Jakoubek

In Zeiten des abnehmenden Lichts (Deutschland)
Regie: Matti Geschonneck (Boxhagener Platz)
Schauspieler: Bruno Ganz, Hildegard Schmahl, Sylvester Groth, Evgenia Dodina, Natalia Belitski, Alexander Fehling, Gabriela Maria Schmeide

A Prominent Patient (Tschechische Republik/Slowakische Republik)
Regie: Julius Sevcík (The Keys to the Street)
Schauspieler: Karel Roden, Hanns Zischler, Arly Jover, Oldrich Kaiser, Dermot Crowley, Milton Welsch, Eva Herzigova

Wie ist eure Meinung zu den bisher angekündigten Filmen der 67. Berlinale?

moviepilot Team
danieltubies Daniel Tubies
folgen
du folgst
entfolgen

Deine Meinung zum Artikel Berlinale 2017 - Logan und weitere Filme für das Filmfestival bestätigt

Ea2857d9854a4a67be1220eb538d85dd ?a=5541&i=2&e=1&c=6425734&c0=news