Spinnen-Schocker

Big Ass Spider verwüstet Los Angeles

Mike Mendez dürfte manchem Genrefreund noch als Regisseur von Horror-Werken wie Mike Mendez’ Killers und The Convent – Biss in alle Ewigkeit in Erinnerung sein. Nachdem es in den letzten Jahre ruhig um ihn war, meldet sich Mike Mendez auf dem diesjährigen SXSW Filmfestival in Austin, Texas mit einer Weltpremiere zurück. Mit dem höchst subtil betitelten Big Ass Spider! zieht es den Regisseur wieder auf die Kinoleinwand. Zunächst jedoch nur im Midnighters Lineup des zuvor genannten Filmfestivals.

Mehr: Neuer Trailer zu Rob Zombie-Horror Lords of Salem

Wie der Titel vermuten lässt, konzentriert sich Big Ass Spider auf arachnide Lebewesen mit beachtlicher Körpergröße. Ein solches Exemplar bricht aus einem geheimen Forschungslabor des Militärs aus und beginnt einen Amoklauf quer durch Los Angeles. Zunächst glaubt die Regierung, dem Monster mit einem massiven Militärschlag Einhalt gebieten zu können. Doch weit gefehlt. Am Ende bleibt die Schlacht um die Stadt der Engel an einem Team aus Wissenschaftlern und Kammerjägern hängen.

Spinnen zählen zu den wohl ekligsten Vertretern des Tierhorror-Films. Big Ass Spider reiht sich neben Genre-Klassikern wie Arachnophobia und Tarantula ein. Dabei verspricht der Trailer ein unterhaltsames wie widerwärtiges Low Budget-Vergnügen. Bevor ihr jedoch in den Genuss des Clips gelangt, hält Regisseur Mike Mendez noch eine kleine Ansage parat. Wenn der Film erscheint, ladet ihn bitte nicht einfach herunter. Sonst werde ich euch finden und umlegen. Das sind klare Worte, die es zu beherzigen gilt. Der Trailer jedenfalls verspricht schwarzen Humor und jede Menge Alpträume für alle, die unter Arachnophobie leiden.

Wie gefällt euch der Trailer zu Mike Mendez Big Ass Spider?

Deine Meinung zum Artikel Big Ass Spider verwüstet Los Angeles

lädt ...