Twilight macht Kasse

Breaking Dawn 2 sprengt weltweit die Kinokassen

Wird Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht Teil 2 zum erfolgreichsten Twilight-Film?
© Concorde
Wird Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht Teil 2 zum erfolgreichsten Twilight-Film?

Die Werbekampagne des letzten Kapitels der Twilight-Saga hat vor allem in den vergangenen Wochen monströses Ausmaß erlangt. Täglich gab es von diversen Trailern von Twilight 4: Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht – Teil 2 zu berichten, neue Bilder sowie Poster waren irgendwann eine obligatorische Beigabe und gelegentlich erreichten uns ebenso ein paar Schnappschüsse vom Set. Außerdem meldeten sich Robert Pattinson (Cosmopolis), Kristen Stewart (Eclipse – Biss zum Abendrot) sowie Taylor Lautner (Atemlos – Gefährliche Wahrheit) in regelmäßigen Abständen via Interviews oder diverse Behind-the-Scenes-Videos zu Wort und letzten Endes steht nur noch die Frage im Raum, wie erfolgreich der finale Akt der Twilight-Saga tatsächlich wird. Nach dem Start-Wochenende kann erste Bilanz gezogen werden, wie Breaking Dawn 2 bisher abgeschnitten hat.

Mehr: Die US-Kinocharts bei moviepilot

Obwohl der Start von Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht – Teil 2 hierzulande erst am 22. November 2012 erfolgt, hat der letzte Twilight-Film in zahlreichen anderen Ländern bereits seinen Feldzug in den Kinos angetreten. Das Resümee des ersten Wochenendes kann sich durchaus sehen lassen: Weltweit kam ein Einspielergebnis von beachtlichen 340 Millionen US-Dollar zusammen. Selbst wenn in der nächsten Wochen noch einmal mit einem kräftigen Schub gerechnet werden kann, hat der fünfte Film der Reihe bereits den Erstling Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen im globalen Wettbewerb eingeholt. Dieser konnte unterm Strich nämlich nur 392,6 Millionen US-Dollar für sich verbuchen. Aber über solche Summen ist das Franchise schon längst hinaus gewachsen, denn nicht zuletzt darf Twilight 4: Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht – Teil 1, der bis dato erfolgreichste Teil der Reihe, ganze 712,2 Millionen US-Dollar sein Eigen nennen.

Was das Eröffnungswochende in den USA angeht, hat Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht – Teil 2 jedoch knapp den Rekord verpasst. Mit 141,3 Millionen US-Dollar muss sich das Finale dem zweiten Teil New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde geschlagen geben, der mit 142,8 Millionen US-Dollar minimal überlegen war. Somit ist in diesem Fall nur Platz zwei drin, aber zumindest wurden die stolzen 138,1 Millionen US-Dollar des Vorgängers am ersten Wochenende übertroffen. Welcher Teil der Twilight-Saga am Ende als der erfolgreichste Film des Franchises aus dem Rennen geht, wird sich in den nächsten Wochen herausstellen. Der Startschuss für Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht – Teil 2 ist vorerst verheißungsvoll verlaufen – selbst wenn er mit einem Budget von 120 bis 130 Millionen US-Dollar der teuerste Film der ganzen Reihe ist.

Quelle: Box Office Mojo

Hier könnt ihr euch den Trailer zu Twilight 4: Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht – Teil 2 anschauen.

Deine Meinung zum Artikel Breaking Dawn 2 sprengt weltweit die Kinokassen

lädt ...